Ein paar Fragen eines Noobs (Diablo 3)

Hallo Leute,
ich bin ganz neu in Diablo 3. Habe zuvor nie etwas in der Art gespielt und spiele D3 erst seit Samstag. Ich spiele einen Dämonenjäger auf Stufe 17 Ich habe nun einige Fragen zum Spiel:
1:Worin unterscheiden sich denn die verschiedenen Waffen des Dj`s?
Ich meine so vom playstyle her? Da hab ich bis jetzt bei mir keinen unterschied gesehen. Ob ich jetzt mit Bogen und Köcher spiele oder mir 2 einhandarmbrüste umschnalle; außer vlt dem atkspeed ändert sich nichts.
2:Was kann ich mit diesen Sockeln an den Waffen machen und wo?
3: Der Waffenschaden berechnet ja atkspeed mit ein oder? Dann kann man sich doch aber zum Teil nich drauf verlassen, weilFähigkeiten ja nicht vom atkspeed beeinflusst werden.
4:Vorin unterscheiden sich die verschiedenen Elemente wie zb frost feuer... Sinda manche dagegen anfälliger oder machen die etwas mit dem Gegner?
5:Der spell `schnellfeuer´kommt mir bis jetzt sehr op vor, was ich eigentlich schade finde da er extrem stumpf zu benutzen ist. Aber er macht zumindest bei mir mit abstand den meisten schaden. Ist das normal und ändert sich das noch?

Naja ok das wars jetzt erstmal, danke im Vorraus ;)

Frage gestellt am 17. Juni 2013 um 11:46 von MW2-player

6 Antworten

1. Nur die Attribute
2. Darin kannst Juwelen befestigen die Zusatzattribute geben
3. Waffenschaden ist der Schaden den du pro Sekunde machst wenn ich deine Frage verstanden habe
5. Kann sich noch ändern.

Antwort #1, 17. Juni 2013 um 15:34 von And98s

2. Die Juwelen findest du normal, durch Monster killen. Du kannst sie, wenn du die entsprechenden Vorraussetzungen hast, weiter aufwerten, um ihre Attribute zu erhöhen.
4. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, dass einige Monster anfälliger sind. Aber viele Monster greifen nur mit einer Attacke an, können also z.b. nur Feuer-Schaden machen. Wenn du erhähte Feuerresistenz hast, bekommst du weniger Schaden.

Antwort #2, 17. Juni 2013 um 15:59 von PatrickH97

1.) Die verschiedenen Waffen unterscheiden sich in Atk-Speed, Dmg-output und Krit.Dmg und wenn du 2x 1h Armbrust nimmst fällt der Köcher weg und somit wieder Krit+Sockel+Atk.Speed, etc

2.) -

3.) Der Waffenschaden berechnet sich durch Basisschaden der Waffe + Atk.Speed + Krit. Chance + Krti.Dmg + Dex (%)
Natürlcih beeinflusst der Speed nicht alle Skills - Schnellfeuer wird nicht schneller - solche Skill haben dann nocheinmal ihren eigenen Dmg, angegeben in %.
Und je nach dem was du für passiv Skills nutzt, kannst du dich auf die angegebene Werteänderung nicht verlassen, da solche Multiplikatoren nicht immer berücksichtigt werden!

4.) In diesem Spiel ist der einziegst spürbar anfällige für Elemente der Spielecharakter selbst.
Je nach Klasse machst du mit verschiedenen Elementen Bonusschaden + die üblichen Effekte:
Vergiften, Brennen, Einfrieren ...

5.) Schnellfeuer ist bis zum Endgame einer der stärksten Skills und immer etwas OP!

Antwort #3, 17. Juni 2013 um 16:37 von MichaMB

Dieses Video zu Diablo 3 schon gesehen?
Zu 1:
Auf Einhandarmbrüsten können Attribute drauf sein die auf Bögen/Armbrüsten nicht vorhanden sein können (mit Ausnahmen von wenigen Legendären Gegenstände), diese Sind Hassregeneration und eine erhöhung vonder Maximalen Diziplin. Ansonsten unterscheiden sie sich größtenteils durch die Angriffsgeschwindigkeit. Dabei ist es interessant zu Wissen das man beim tragen von zwei Einhandwaffen einen Bonus von 15% Angriffsgeschwindigkeit bekommt. Gegen Ende wird dies aber irrelevant, weil es köcher gibt die einen Bonus von bis zu 20% Angriffsgeschwindigkeit geben. Man kann im übrigen auch einen Einhandarmbrist mit einem Köcher kombinieren.

Zu 2:
Wie schon erwähnt kannst du verschiedene Edelsteine einbauen (Rubine, Smaragde, Topase und Amethysten). Je nach Edelstein und Gegenstand hat dies verscheidene Auswirkungen.
Hier eine Liste aller Eldensteine:
http://eu.battle.net/d3/de/item/gem/
Steine niederer Qualitäten kannst du Zusammenschmelzen um bessere zu erhalten. Die höchsten Steine die du im Spiel finden kannst sind die Makelloser quadratischen Edelsteine. Bis zu dieser Stufe ist es auch noch recht günstig diese Zusammenzuschmelzen, dannach wird es teuer.
Die Lädierten Edelsteine fangen so ab der 3. Quest in Act 2 an zu fallen.

Zu 3:
Der Schaden den du in deinem Inventar siehst berrechnet die Angriffsgeschwindkeit mit ein, also berrechnet den Schaden pro Sekunde (dps). Weiterhin werden die Werte von den Kritschen Treffer (also kritische Trefferchance [cc] und kritscher Trefferschaden [cd]) ebenfalls mit einberechnet.

Antwort #4, 17. Juni 2013 um 17:12 von Karant-Maragan

Zu 4:
Zur Zeit hat nur Eis eine bestimmte wirkung, nämlich das es die Monster langsamer macht, während der Beta Zeit von d3 hatten auch alle andere Elemente einen zusätzlichen Effekt, wurde aber schon während der Beta Zeit rausgenommen, zur Zeit wird aber wieder darüber nachgedacht ob man wieder Elementareffekte einführen soll. Zum Beispiel das Gegener die man mit einer Feuerwaffe trifft kurze Zeit brennen und dadurch Schaden erleiden. Weiterhin gibt es in Act4 eine Gegnerart die ein Schild aufbaut sobald du sie angreifst. Diese Schild reduziert dann den Schaden des Elementes mit dem du sie als erstes getroffen hast (erkennt man dann auch an der Farbe des Schildes).

Zu 5:
Schnellfeuer wurde mit dem letzten Patch sehr stark verbessert (mehr Schaden weniger Hasskosten) , ist aber nicht der einzige gute Skill, aber grad zu Begin war er immer schon gut.
Was man aber als Anfänger wahrscheinlich nciht weiß ist wieviel Hass dieser Skill wirklich verbraucht. Am Skill steht:
"20 Hass zu Anfang, dann zusätzlich 6 Hass während kanalisiert wird."
Der Anfang is klar, du setzt ihn ein und er kostet dich gleich mal 20 Hass. Was ist jetzt aber mit den 6 Hass während der kanalisiert wird. Viele meinen er kostet 6 Hass pro Sekunde was aber nicht stimmt. er verbraucht 6 Hass pro Angriff. Bei einer Angriffsgeschwindigkeit von 1,00 verbraucht er wirklich 6 Hass pro Sekunde, bei einer von 2,00 12 Hass pro Sekunde. Wenn man also im Endgame mit diesem Skill spielen will sollte man lieber mit langsamen Waffen spielen, da man mit Einhandarmbrüsten schenll auf die 3,XX Angriffe pro Sekunde kommt und somit man mit Schnellfeuer meist ohne Hass dasteht.

Sry wegen den doppelpost aber meine Antwort war zu lang^^

Hoffe ich konnte helfen.

Antwort #5, 17. Juni 2013 um 17:13 von Karant-Maragan

Also Leute...ich weiß echt nichw as ich sagen soll :) So schnelle und klasse Antworten hab ich ja selten erlebt... DANKE! Wenn ich mal wieder Fragen hab frage ich hier ;)

Antwort #6, 17. Juni 2013 um 17:37 von MW2-player

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Diablo 3

Diablo 3

Diablo 3 spieletipps meint: Blizzard erfindet das Rad nicht neu, balanciert dafür aber den Rest nahezu perfekt aus. Spielt Diablo 3, es ist eindeutig gelungen! Artikel lesen
Spieletipps-Award90
6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

Ihr spielt Videospiele UND habt Freunde? Das muss nicht sein! Wenn ihr euch an diese sechs wertvollen Tipps haltet, (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Diablo 3 (Übersicht)