wird die grafik für die ps3 ungefähr so aussehen ? (AC 4)

danke für eure antworten

Frage gestellt am 22. Juni 2013 um 17:01 von gelöschter User

15 Antworten

Die ganzen Videos von Ac4 wurden auf der Ps4 gezockt. Ubisoft will natürlich die beste Grafik zeigen, daher auch die bessere Konsole !
MfG

Antwort #1, 22. Juni 2013 um 20:05 von cena38

nein die demo wurde auf PC gezockt, jedoch soll die PS4 genauso gut sein.. und da die PS3 nicht arg weit mit der grafik zurückhängt wird es hoffentlich nicht viel schlechter sein..

Antwort #2, 22. Juni 2013 um 20:36 von Naruto1105

@Naruto1105: das ist so nicht ganz korrekt. Spiele der PS4 wurden auf einem DevKit gespielt (also einem Prototyp/ einer Vorabversion der Konsole, der Leistungstechnisch auf einem ähnlichen Niveau ist, jedoch nicht die endgültigen Komponenten enthält, da die Originalteile noch nicht vorhanden sind oder designtechnisch (also wie man die Komponenten auf der Platine anordnet) noch Abstimmungsarbeit erfolgen muss). Lediglich die Spiele der Xbox One wurden auf Win7 Rechnern präsentiert/ gespielt.

Antwort #3, 23. Juni 2013 um 20:30 von Stoffel84

Dieses Video zu AC 4 schon gesehen?
Also ich hoffe auf jeden Fall. dass die Grafik auf der PS3 nicht sooo schlecht sein wird.
Aber mal ganz ehrlich, wenn sich Ubisoft bei der Grafik mal Mühe geben würde, dann würden die Texturen der Blätter, etc.. nicht mehr so scheize wie in AC3 aussehen. Die Blätter und so haben sie einfach total verschissen und nur weil sie kein Bock hatten. Da haben sie einfach abgewartet bis ne neue Konsole rauskommt mit der Hoffnung sich nicht so sehr anstrengen zu müssen, was die Grafik angeht, da es auf der Next-Gen einfacher ist die gute Grafik aus dem Demo auch umzusetzen.
Also, wenn Ubisoft faul war, können die Leute, die sich AC4 auf PS3 oder XBox 360 holen, das Spiel gleich in die Tonne schmeißen, da es sonst einfach nur von Bugs wimmeln würde. Wenn die sich zum ersten mal damit Mühe geben würden, dann könnt ihr hoffen, auch auf den derzeitigen Konsolen ein einwandfreies AC4 zu zocken.
Nimmt mal Beispiel an anderen PS3-Spielen, wo die Grafik (Tomb Raider etc.) viel besser umgesetzt wurde. Ja Tomb Raider ist nicht grade das längste Spiel aber trotzdem.
Pashas, du kannst dich schon darauf verlassen ein total verbuggtes AC zu kriegen, falls du es dir auf der PS3 holst und ich find das einfach nur scheize was Ubisoft da abliefert...
Wenn jemand noch Fragen an mich hat, falls ich was unverständlich erklärt habe, stellt sie ruhig
Ich hab nur meine Meinung geäußert

Antwort #4, 25. Juni 2013 um 14:54 von Marco721

danke hatte ich mir vor paar tagen überlegt vor drei tagen glaub ich naja danke für eure antworten

Antwort #5, 25. Juni 2013 um 17:42 von gelöschter User

Die Grafik auf der PS3 wird denke ich wie AC3
MfG

Antwort #6, 25. Juni 2013 um 20:53 von cena38

Marco721: ganz so einfach ist es nicht, ein grafisch hochwertiges Spiel für ps3 zu programmieren, da die PS3 auf eine Prozessorstruktur setzt, die nicht sehr Programmiererfreundlich ist. Dies fällt eben besonders bei Multiplattformtiteln, wie AC, auf. Dabei werden die Spiele hauptsächlich für pc und Xbox programmiert (da diese beiden Plattformen eine ähnliche und leicht(er) zu programmierende Prozessorstruktur haben) und danach auf ps3 portiert (daher gibt es bei den PS3 Versionen teils rapide fps-Einbrüche und diese immensen Glitch Probleme)

Antwort #7, 27. Juni 2013 um 17:14 von Stoffel84

Hallo zusammen, moin Pashas... :) Ok Marco dann antworte ich mal... :)

Also Stoffel man merkt das du dich richtig gut in die Materie eingelesen hast oder sogar vom Fach bist? Trotzdem muss ich hier und da wiedersprechen.

'Programmiererfreundlich' was soll das heißen? Es gibt ne Menge Spiele für die PS3 die richtig super aussehen, Marco sprach sie an und von einem der führenden Unternehmen der Spielebranche da möchte ich auch das sie dem Anspruch, den wir die User erwarten, gerecht werden.

In letzter Zeit tauchte das Wort Programmiererunfreundlich des Öfteren auf und klar glaube ich das es Unterschiede gibt zwischen Microsoft und Sony bzw. X-Box, PC und PS3, aber immerhin kosten die Spiele auch 'ne Menge unseren hart verdientem Geld. Es gibt genug kleinere Spieleschmieden die kommen auch damit klar für die PS3 Spiele zu entwickeln und herauszubringen.

Der Punkt ist gar nicht der ob AC4 super aussehen wird denn davon können wir ausgehen. Was aber nicht sein kann ist das wir die User mit offensichtlichen Ingame Fehlern, Bugs und Glitches allein gelassen werden. Ich habe nach AC3 Release monatelang hier bei Spieletipps Fragen anderer User beantwortet denn für viele war es nicht möglich 100% Ingame Erfolg zu erspielen. Und glaub' mal nicht das Ubi Soft Support Fragen beantwortet.

Auch wenn ich damit jetzt ein bisschen von Pashas Frage abweiche wehre ich mich dagegen diese Ausrede 'PS3 ist halt Programmiererunfreundlich' gelten zu lassen. Ihr solltet grundsätzlich auch immer die Entwickler und deren Aussagen hinterfragen und nicht alles hinnehmen was man uns verkaufen und auftischen will.

Das Ubi Soft jetzt faul ist halte ich aber auch etwas zu hart gesagt. Dem Programmierer der jeden Tag zu seiner Arbeit fährt dem werfe ich auch nix vor. Der verdient sein Brot wie du und ich. Trotzdem solche Sachen wie 'werde Teil eines Gemäldes' oder sonstige riesigen Werbeaktionen wie 'entscheide du über den nächsten Teil oder auf ein Widersehen mit Connor'. Das ist alles Blödsinn und ist nur dafür da um im Gespräch zu bleiben. Oder die Patches das sind keine Patches zum beheben der Ingame Fehler, nein die heißen Thanksgiving Patch. Klar Dankeschön.

Ich persönlich würde mich freuen wenn dieses Geld in die Entwicklung eines Spiels fließen würde oder in den Kundensupport.

Ich glaube auch das AC4 richtig klasse wird denn wir wissen ja das Ubi Soft es ja eigentlich drauf hat. An dem AC3 MP gibt es wirklich nix zu meckern oder? Und überlegt mal mit Watchdogs und Splinter Cell hat Ubi Soft noch 2 heiße Eisen im Feuer dieses Jahr.

Antwort #8, 28. Juni 2013 um 00:04 von Blatschbatsch

Ok vielleicht hab ich ein bisschen übertrieben, was das mit der Faulheit von Ubisoft angeht und kann letztendlich Blatschbatsch nur zustimmen.
Solange das Spiel nicht so verbuggt sein wird wie AC3, wird es ein gutes Spiel werden, egal auf was für ne Konsole man es sich holt. Am besten man wartet einfach ab, bis AC4 auf der PS3 erschienen ist und dann kann man gucken, wie das so aussieht.

Antwort #9, 28. Juni 2013 um 15:45 von Marco721

ohh blatsch batsch lange nicht gesehen oder geschrieben :D

yes danke für eure antworten marco, stoffel, cena, naruto : )

Antwort #10, 28. Juni 2013 um 20:19 von gelöschter User

Na ich wollte auch nicht sooo negativ klingen wie's sich vielleicht anhörte. Aber es ist schon echt Mist wenn man eine Fortsetzung eines guten Spiels erwartet und jede kleine Neuheit bzw. E-Mail aufsaugt und wenn das Spiel dann endlich raus ist dann schafft man keine 100% weil der ganze Sch*** so dermaßen verbuggt ist das einem jeder Spaß vergeht.

Ich glaube Marco kann das nachvollziehen.

Und wenn wir als User uns da einig wären und nicht soviel Zeit damit verschwenden würden hier auf Spieletipps bei den Kommentaren immer den Konsolenkrieg zwischen Microsoft und Sony für diese beiden Konzerne auszutragen, dann würden einige Spiele wahrscheinlich etwas besser supportet.

Die E3 hat gezeigt was so ein Konzern wie MS am liebsten mit uns Konsumenten machen würde und ich glaube wir sollten dem großen Spielegott dafür danken das Sony diesen Weg (noch?) nicht gegangen ist.

Antwort #11, 29. Juni 2013 um 02:02 von Blatschbatsch

Teil 1 @blatschblatsch: natürlich gibt es für die ps3 richtig gut aussehende Spiele. Multiplattformtitel wie z.B. AC sehen aber auf den anderen Plattformen wesentlich besser aus, weil diese von der Prozessorstruktur eben dem pc ähneln (Xbox) oder eben PCs sind :-D. Natürlich kann man als Gamer hinterfragen warum es nicht auf PS3 entwickelt und zum Rest portiert wird (zumal AC ursprünglich mal als PS exklusiv angekündigt war), wobei man sich aber die Antwort selber geben kann: wenn man die Wahl zwischen zwei Varianten hat und die eine leicht von der Hand geht und die Andere richtig schwer, wird man sich logischerweise auf die leichte Variante einlassen, so dass man bei der Portierung nur Kleinigkeiten anpassen muss. Daher sehen MPT's auf der Xbox meistens bis fast immer besser aus als der PS. Bei Exklusivtiteln hat man als Programmierer natürlich den Vorteil sich keine Gedanken über Portierung machen zu müssen und die Programmierung optimal an die Gegebenheiten anzupassen, so dass die Vorteile der Ps optimal genutzt werden können.
Was deinen Hinweis des Hinterfragens angeht: Schau dir einfach mal die Komponenten der Konsolen an und du wirst merken, dass die Xbox dem PC näher kommt, der von so ziemlich jedem Programmierer als optimales Gerät angesehen wird um dafür zu programmieren, während die PS auf eine andere Struktur setzt (allein dadurch braucht man über programmierunfreundlich nicht diskutieren, da dies einfach ein Fakt ist und nicht auf "Märchen" der Publisher beruht).

Antwort #12, 29. Juni 2013 um 17:43 von Stoffel84

Teil II
Der Fakt, dass so ziemlich jedes Spiel, welches heutzutage Released wird, total verbugged ist, ist ja nun leider nichts neues (was leider durch Marketingabteilung und Firmenvorstand und deren Releasetermindruck forciert wird), dass sich aber Ubi nicht um die Behebung der Fehler kümmert, ist absoluter Nonsens. Ja, Hinweise im deutschen Forum oder an den deutschen Support bringen keine Punkte, im englischsprachigen sieht es anders aus, in diesen Foren wird auf solche Infos eingegangen, genau wie der Support dort auch versucht weiterzuhelfen (man sollte dabei aber auch nicht vergessen, dass man dann wohl nicht der Enzige mit diesem Problem ist und der Support dort einiges zu bearbeiten hat, so dass man nicht gleich von faul reden sollte (zumal der Grund des Bugs auch erstmal gefunden und Dan eine Lösung programmiert werden muss)
Wie die Patches heißen, ist auch vollkommen egal, so lange sie Probleme lösen (da kann der von mir aus auch Weltuntergangspatch heißen- und ja, manchmal helfen sie nicht, da vielleicht der falsche Programmcode als Fehlerquelle ausgemacht wurde oder es mehrere gab). Vielmehr sollte man sich über die DLC Politik aufregen, da ja teilweise essentielle Teile des Spiels herausgenommen werden um sie separat zu verkaufen. Und zum Schluss noch eine Anmerkung: man sollte nicht kleine Spieleschmieden mit den Bigplayern wie Ubi oder EA vergleichen, da die kleinen auf innovative Spielideen setzen und wenn dies gelingt, ist die Grafik nebensächlich, während der gemeine Gamer bei den großen Publishern immer das Beste in allen Bereichen Verlangt und sich mit weniger nicht zufrieden gibt, somit ist es, als ob man Äpfel mit Birnen vergleicht.

Antwort #13, 29. Juni 2013 um 17:44 von Stoffel84

@Stoffel

Irgendwie ist es schon logisch das X-Box und Pc Ähnlichkeiten besitzen aber das ist gar nicht der Punkt. Ich glaube kaum das ich unter die Besten der PS3 Spielepublisher komme wenn ich immer den leichten Weg gehe, oder?

Frag mal THQ. Oh, oh geht ja nicht mehr. :)

Kommen wir lieber zum Kern meiner Aussage zurück denn es ging darum wie die Qualität in Ac3 nachgelassen hat und das ist Fakt.

Ubi Soft versucht mit einer Bandbreite an Werbung und teilweise echt sinnlosen Aktionen im Gespräch zu bleiben ich hab sie oben schon genannt aber um weitere zu nennen es wurde ebenfalls die Kampfsteuerung gegenüber AC1 dermaßen vereinfacht das jeder 6jährige damit klar kommt und warum? Ich schrieb es oben...

Mit kleineren Spieleschmieden meinte ich z.B. Crytek, 2K, Atlus oder Revolution aber Crytek ist schon die perfekte Antwort.

Wieso ist so ziemlich jedes Spiel bei Release verbuggt? Ich habe wirklich jeden größeren und selbst viele kleinere Titel auf der Ps3 gezockt, du kannst es gern nachlesen (Memberzone/Profil) und somit weiß ich wovon ich rede wenn ich schreibe das ich sowas wie bei AC3 von Ubi Soft noch nicht erlebt habe. Und ich rede hier nicht von kleinen Bugs die sich mit einem einfachen Checkpoint laden beheben lassen. Hast du AC3 wirklich durchgezockt? Wenn ja gehörst du zu den wenigen Glücklichen.

Und damit sind wir beim Support. Schon schade wenn ich am Ende immer in amerikanischen Foren nach Lösungen suchen muss, was ich auch ständig mache. Mich haben in dem ersten halben Jahr unzählige Gamer wegen Lösungshilfen angeschrieben und da waren auch einige bei die wie ich den AC3 Support angeschrieben haben. Einige haben standardisierte, nicht hilfreiche Antworten für PC Gamer erhalten andere, wie ich, bis heute gar keine.

Und wenn du diesen, ich nenn es mal Stress, nicht selbst erlebt hast dann wär ich vorsichtig ihn als Nonsens abzutun. Ich kann dir gerne die Links zu den Antworten die einige Jungs aus meinem Clan vom AC3 Support erhalten haben zuschicken.

Und das sollte unentschuldbar sein wenn ich in Europa bzw. Deutschland Produktprobleme habe dann sollte ich auch von deutsch- oder englischsprachigen oder wenigstens überhaupt eine fachkundige Antwort erhalten, oder nicht?

Wenn mein Nissan, Honda oder Mazda defekt ist rufe ich dann in Japan an? :)

Womit du aber vollkommen recht hast ist die Entwicklung der DLC oder DLSI Politik bei einigen Publishern und da steht Ubi Soft nicht alleine da. Traurig wenn ich im PSN Store das eigentliche Ende zu Dead Space 3 für 10 Euro zusätzlich runterladen muss. Oder das DLCs wie AC3 Benedict Arnold nur ca. 20 min Ingame Zeit besitzen und andere wie das George Washington DLC noch in mehreren Teilen herausgebracht werden.

Da lobe ich mir Bethesda. Mit den DLCs zu Fallout 3 , New Vegas, Oblivion und Skyrim hab ich mehr Zeit verbracht als alle MW Teile zusammen. Gut das sind jetzt unterschiedliche Genre aber es ging auch um das Preis Leistungsverhältnis.

Antwort #14, 01. Juli 2013 um 05:16 von Blatschbatsch

@Blatschbatsch:
1. Warum Kampfsteuerung vereinfacht?
Weil, wie man nach und auch schon vor Release überall (auch hier bei ST) lesen kann, dass die Mehrheit der Spieler wider dem eigentlich angedachten Spielprinzip handeln wollen und sich durch hunderte Horden von Gegnern schlachten wollen, was bei anspruchsvoller Kampfsteuerung nicht möglich ist. Da ein Publisher nunmal unter immensem wirtschaftlichen Druck steht, müssen sie sich nach den "Casual Gamern" richten. AC I sollte man außerdem nicht zu 100% als Vergleich nehmen, da es zwar ein tolles Spiel war, aber mehr eine Art TecDemo darstellte, die zum Ausloten der Möglichkeit eines solchen Spieles diente und daher an mehreren Stellen nicht richtig durchdacht war.
2. Crytek das perfekte Beispiel
Natürlich ist es geschmackssache, aber ich persönlich fand zum Beispiel, dass auch Crytek bei Crysis 2/3 nicht mehr einen so guten Job gemacht hat wie bei Teil 1 (was allgemein für jeden Publisher ein Problem ist bei Fortsetzungen, da die Spielergemeinschaft mit gewissen Erwartungen an die Spiele geht, die sich nicht unbedingt von vornherein erschließen oder nur schwer bis garnicht umsetzen lassen)
3. verbuggter Release
Wie bereits geschrieben, stehen die Publisher unter enormen wirtschaftlichem Druck. Wenn dann die Führungsetage sagt, an dem und dem Tag gibt es den Release, seht zu wie ihr es bekommt, kann der Programmierer noch so sehr sagen, dass es zu viele Bugs gibt, dann muss es zu dem Tag raus sein. Dies ist mMn auch hauptsächlich ein Problem bei den großen Publishern und bei Fortsetzungen, da die BigPlayer halt mehr im Fokus stehen und eine Verschiebung durchaus für negative Presse sorgen kann. Dem Programmierer bleibt dann halt nur die Möglichkeit, nach dem erreichen des Goldstatus an einem DayOne Patch zu arbeiten um die größtmögliche Anzahl an Bugs bei Release zu beseitigen.
Ja ich habe ACIII komplett durchgespielt und ja, auch ich hatte vereinzelte Bugs, die aber nicht so gravierend waren. Ich muss also wohl einer der glücklichen gewesen sein und die Bugs die ich hatte, wurden mit diversen Patches behoben
4. Support
Dass der deutsche Ubi Support nicht die Erfüllung ist, predige ich hier schon seit Jahren und verweise regelmäßig auf das amerikanische/britische Forum oder den englischen Support. Dass das natürlich nicht sein darf, versteht sich von selbst, aber man hat hier eine Möglichkeit, die man nutzen kann. Ergo ist es sehr wohl nonsens, wenn man behauptet, es wird sich nicht um die Probleme gekümmert. Es stimmt lediglich, dass im deutschsprachigenbereich starker Nachholbedarf besteht. Abgesehen davon, haben sie die Probleme ja nicht nur in Deutschland/Europa, sondern global und im Moment ist die globale Sprache nunmal englisch ;)
Und um etwas zu deinem Autovergleich zu sagen: Ja ich rufe in der Hauptzentrale an, da ich gemerkt habe, dass mir bei meinem Auto der deutsche Kundenservice nicht weiterhelfen kann/ will.

Antwort #15, 03. Juli 2013 um 14:19 von Stoffel84

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Assassin's Creed 4 - Black Flag

AC 4

Assassin's Creed 4 - Black Flag spieletipps meint: Gelungenes Assassinen-Abenteuer mit spannendem Piraten-Szenario und gigantischer offenen Spielwelt. Der bisher vielleicht beste Teil der Serie. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Flimmert ein Spiel bei uns über den Bildschirm, können wir loszocken und Spaß haben. Was alles (...) mehr

Weitere Artikel

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

Der Produzent der kürzlich angekündigten Realserie von One Piece hat über die offenbar hohen Ambitionen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC 4 (Übersicht)