Monster Empfehlung (Tales of Symphonia)

Welche Monster empfehlt ihr mir, die ich mitnehmen und füttern soll? Ich hab gehört der Wolf ist für den Anfang nicht schlecht, den trainiere ich auch. Aber was sollte ich am Anfang des Spiels noch so alles fangen? Der Bär sieht ziemlich stark aus, aber bis jetzt konnte ich den noch nicht fangen. Bin ungefähr in Hima.

Frage gestellt am 05. Juli 2013 um 16:14 von Metalwarrior666

5 Antworten

In diesem Falle gibt es keine richtige Antwort.
Meine Empfehlung ist es 2 starke Monster mit Heil-Artes mitzunehmen und 2 schwächere zum trainieren, die stärkeren im Kampf.
Dann hauptsächlich nur füttern um sie weiter zuentwickeln.
Ich habe gewisse Vorlieben für eine Sphinx, denn (Vorsicht! Spoiler!)
in den Ruinen der Dynastie bekommt man die Fähigkeit, dass man das Arte Phönixsturm
(mein Lieblings-Arte, denn es greift mehrere Feinde an und schleudert sie auch in die Luft um mit einem Luft-Kombo noch mehr Schaden zu erzielen, ... -das hört sich echt verwirrend an...)
zu einem Windelement-Arte einstellen kann. Und da die Sphinx ein Windelement-Monster ist, kann man häufig beim Gruppenangriff die dritte Bewegung nutzen. Die Sphinx kann man von einer Chimäre (Menschenfarm) zu einem Mantikor weiterentwickeln und dann zur Sphinx.
Oder auch in der Kapfestung zur Pakt-Schließung bewegen.

Ich hoffe ich konnte helfen xD

Antwort #1, 05. Juli 2013 um 18:23 von TeamLucy

Ja, Wolf ist auf jeden Fall schon mal gut. Ich habe ein Kraut/Alraune, das ist auch recht stark. Mantikor würde ich auch empfehlen.

Antwort #2, 06. Juli 2013 um 08:00 von important-freak-girl

Also ich habe erstmal den Wolf auf 24 Trainiert und ihn dann zu einem Pfotenfuss entwickelt, dann kann man den später zu einem Orion entwickeln.
Mein zweit Monster ist der Bär (Stufe 20) = Grizzlybär und so weiter :).
Die anderen beiden würde ich als Heiler einsetzen so das du sie zur not Tauschen kannst oder ihre Fähigkeit außerhalb des Kampfes nutzen kannst.

Antwort #3, 06. Juli 2013 um 16:24 von Silver1001

Dieses Video zu Tales of Symphonia schon gesehen?
Mein erstes Monster war der Wolf, den ich bis zum Ende (dann hatte er lvl 100) ^^ Den immer weiter entwickeln, da macht man fast nichts falsch

Als nächstes hatte ich die Spinne (auch bis zum Ende lvl 100). Die ist nicht wirklich die beste, da sie fast nicht angreift (so wie der Wolf) aber am Anfang war sie gar nicht mal so schlecht gegen die leichteren Gegner (nur halt langsam) xD

LG

Antwort #4, 31. Juli 2013 um 16:00 von ScreamYume

Bei mir habe ich am Ende einmal die Sphinx Lvl 93 und einen Kampfhahn lvl 89

Antwort #5, 03. August 2013 um 19:15 von TeamLucy

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Tales of Symphonia - Dawn of the New World

Tales of Symphonia

Tales of Symphonia - Dawn of the New World spieletipps meint: Für hartgesottene Rollenspieler und Tales-Fans einen Blick wert, für alle anderen ein müder Serien-Abklatsch mit wenig Eigenständigkeit.
73
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint Kalenderwoche 34

Das erscheint Kalenderwoche 34

Nächste Woche läuft die gamescom - da kann doch eigentlich nicht viel Wichtiges nebenbei passieren, oder? Fals (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tales of Symphonia (Übersicht)