Bosskampf mit dem Mutantenbär im Garten-abartig schwer? (Metro - Last Light)

Hallo Community,
ich habe Metro die letzten Tage gezockt und auch ordentlich Fortschritt gemacht, jedoch hänge ich jetzt bei diesem lächerlich aufgesetztem Bosskampf mit diesem Riesenbär fest.
Ich schieße ihm immer ein paar Mal auf den Kopf bis er zu Boden geht und die anderen kleinen Viecher ihn angreifen. Jedoch will das Vieh einfach nicht sterben! Ich habe teilweise schon Versuche gehabt, wo ich das ganze 7Mal gemacht hab und dabei meine sämtliche Muni+Militärmuni verbraten hab.
370 Schuss Kalash in den Rücken
+200 Schuss Militärmuni
+50 Schuss Shotgun

Das kanns doch nicht sein oder? Mache ich irgendetwas falsch? Ich bezweifel es. Selbst mit der Zusatzmuni der Leichen im Sumpf will es nicht klappen!

danke schonmal für Antworten!

Frage gestellt am 09. September 2013 um 17:55 von FifaGamer93

5 Antworten

als Anmerkung noch:
Ich spiele im klassichen Modus auf Normal

Antwort #1, 09. September 2013 um 17:57 von FifaGamer93

Dein kleiner Begleiter sollte dir eigentlich mitteilen, dass es am Rücken seine Schwachstelle hat. Ist es also mit den standard Mutanten beschäftigt, sollte es auf der normalen Schwierigkeitsstufe keine Slave aus der Abzats in den Rücken aushalten.
Nachdem es flieht solltest du auch daran denken, dass es nur seine Kinder beschützen wollte, also falls du auf dein Karma achten willst.

Antwort #2, 09. September 2013 um 19:46 von Tipp95

Das ist gerade das Problem.
Ich schieße nachdem es von den anderen Monstern beschäftigt wird ja immer in den Rücken. Aber selbst nach 4-5 Mal geht der Kampf immer weiter und es wird keine Flucht des Viehs getriggert.

Antwort #3, 09. September 2013 um 21:16 von FifaGamer93

Dieses Video zu Metro - Last Light schon gesehen?
also wenn das vieh so unsterblich ist und du's auch nicht mit granaten erlegen kannst, könnte es einer der paar bugs im spiel sein. Selbst auf ranger-schwer hatte ich keine mühe und fand den bosskampf recht einfach im vergleich zu den anderen Riesen und Monsterhorden die man vor floßen oder im Tower-pack erledigen muss. vielleicht hilf es mal kurz auf den niedrigsten zu schalten um zu entbuggen.

Antwort #4, 09. September 2013 um 22:12 von Tipp95

Wahrscheinlich bist du schon weiter gekommen, ich hatte das gleiche Problem.
Im Prinzip ist es wirklich ganz einfach.
Nicht aus der Ferne auf den Bären schiessen, sondern aus der Nähe.
Wenn du in die "Arena" springst, gehe zuerst zu der Leiche und schnappe dir Sicherheitshalber den 3. Filter. In der Zwischenzeit kommt schon der Bär auf dich zu. Schieß ihm am besten mit dem 4-läufigen Schrotgewehr auf den Kopf. Wenn du ihn mit dem Messer attakiert hast, laufe nach rechts weg. Er verfolgt dich und du mußt dich umdrehen und ihm, wenn er nah genug ist, auf den Kopf schiessen.
Sofort wegrennen, auf keinen Fall stehen bleiben. Kurz stoppen, umdrehen und auf den Kopf schiessen. Das müßte schon reichen dass die Mutanten ihn angreifen. Du siehst das daran, dass der Bär dich nicht mehr verfolgt. Dann wird das Bild weiß und du siehst die rote Markierung vom Rücken. Jetzt so schnell und so dicht wie wöglich ran an den Bären und die Flinte abfeuern, alle 4 Läufe. Wenn du das schnell genug machst kannst du nachladen und nochmal schiessen.
Wenn das Bild wieder normal wird etwas auf Distanz gehen und warten bis dich der Bär wieder angreift. Jetzt wiederholst du alles wie schon beschrieben.
Ich habe dazu drei Durchgänge gebraucht und der Bär ist aus der Arena ausgebrochen. Dabei hab ich noch nicht mal gegen die Mutanten kämpfen müßen. Auch habe ich keinen Filterwechsel oder ein Medikit benötigt.
Je länger du rumrennst, verlierst du Zeit, verbrauchst deine Munition, Filter und Medikits. Ist deine Maske voller Blutspritzer, während dem laufen abwischen, dazu nicht stehen bleiben.
Bei diesem Kampf habe ich nur die 4-läufige Schrotflinte benutzt, weil die die größte Streuung hat und aus kurzer Entfernung den meisten Schaden anrichtet.

Hoffentlich konnte ich mit meiner Beschreibung einigen Spielern weiter helfen.

Antwort #5, 12. Oktober 2013 um 13:34 von benz2703

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Metro - Last Light

Metro - Last Light

Metro - Last Light spieletipps meint: Der Trip in die U-Bahn lohnt sich! Packend, intensiv und wunderschön. Metro - Last Light ist ein moderner Shooter mit vielen Facetten. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

No Man's Sky: Dank Update zurück in den Steam-Charts

No Man's Sky: Dank Update zurück in den Steam-Charts

99 Prozent aller Spieler verloren, extrem niedrige Nutzerbewertungen und die Verkäufe sind eingebrochen: No Man's (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Metro - Last Light (Übersicht)