Kriegserklärung von allen (Total War - Rome 2)

Hi,
ich spiele als Ägypten und hab vor ca 50 Runden den Seleukiden mit ihren ca 13 Vasallen-Staaten( übrigends auch seltsam,oder?) den Krieg erklärt.
BIs dahin ganz gut, aber nun erklärt mir alle paar Runden irgendein neues Volk einfach so und ohne vorherigen diplomatischen KOntakt den krieg :( ich dachte CA hat an so nem mist gearbeitet, aber die KI ist ja schlimmer als im alten Rome...

PS: Ist ja nicht so dass ich die nicht alle schaffen würde, aber es nervt, mir gehen auch die verbündeten aus, athener sind platt, sparta und zypern kurz davor

Frage gestellt am 20. September 2013 um 20:01 von soeren12

9 Antworten

Das ist ziemlich random was die anderen Fraktionen machen, so was wie bei dir würde ich mir mal wünschen, dann hätte ich mal was zu tun xDDD

aber Seit Patch 2.0 sind die auch etwas Intelligenter geworden, von daher ran an den Speck und mach sie platt :D

Antwort #1, 20. September 2013 um 20:39 von olyndria

Schon dabei;)
Nur dauert das selbst mit 6 Armeen und 4 FLotten verdammt lang, da die halbe Welt jetzt mit mir im Krieg steht...

DIe KI ist ja aber immer noch so dumm wie in den anderen Teilen.
Schafft CA es echt nciht da mal nachzubessern?!

Antwort #2, 20. September 2013 um 21:09 von soeren12

mit je 2 full stack armen die zusammenbleiben geht das recht fix, flotten finde ich eher unnütz da man sie kaum braucht :S

die haben leider ihre alte engine extrem modifiziert wobei eigentlich eine völlig neue engine entsteht, das heißt diese bringt Besserungen mit sich ist aber viel schwerer zu nutzen da man erst mal sehen muss wie alles funktioniert, das ging halt bei Shogun 2 als auch Rome 2 richtig in die Hose, bei beiden war der Start leider sehr sehr schlecht, da bleibt ihnen somit keine zeit mehr für ordentlich programmierte KI...

Sega dürfte aber auch schuld daran sein, die müssten das Budget und somit das Team mal optimieren und ihnen ein wenig mehr Zeit geben und natürlich mal eine ordentliche Engine anschaffen die auch gut ist...

Antwort #3, 20. September 2013 um 21:59 von olyndria

Dieses Video zu Total War - Rome 2 schon gesehen?
Also für mich ist der fall klar! Du erklärst den seleukiden den krieg. Ihre 13 vasallen die du erwähnt hast, helfen ihnen. Somit bist du mit 14 parteien im zwist. Nun haben diese völker auch andere bündnisse oder handelsverträge und freunde, diese werden angefragt und bezahlt, dass sie dir den krieg erklären. Somit schliessen sie sich einer partei an, welche immer wie stärker wird.
Diese KI von Sega wurde stark verbessert und ist im schweren mod auch eine richtige herausforderung, ihr solltet nicht gleich das schlechte sehen, ohne einmal darüber nachzudenken!

Antwort #4, 20. September 2013 um 22:09 von Alexander44

Theoretisch magst du Recht haben, nur bezweifle ich dass zB diese Elefanten-Verbündeten ganz im Osten ein Bündnis mit zB den Typen in Nordwest-Gallien haben...

So siehts bei mir derzeit nämlcih aus, die Erklärungen kommen ständig aus anderen Regionen xD

Antwort #5, 20. September 2013 um 23:01 von soeren12

ich würd sagen das ist sowas wie bei shogun2 die reichsteilung und die völker denken sich : ach der hat eh schon viele feinde und dann haben wir einen Gegner wenige. und durch den krieg mit dem bekommen wir andere diplomatische boni

Antwort #6, 23. September 2013 um 11:01 von d-wheeler

So in der Art denkt die KI wohl.
Nur leider ist das ohne jeden Realismus:
Wer erklärt einem Land den Krieg, das man kaum kennt xD

Aber gut, es wird ja innerhalb derv Patches an der KI gearbeitet...

Antwort #7, 23. September 2013 um 17:20 von soeren12

Es scheint sich hierbei eher um ein Problem von Ägypten zu handeln.
Ich habe vorher 2 Kampagnen mit Makedonien und den Sueben angespielt (jeweils 100-150 Runden auf Schwer und Sehr Schwer). In beiden Kampagnen verlief die Diplomatie angemessen aggressiv und nachvollziehbar.
Nun habe ich eine Kampagne mit Ägypten auf Sehr Schwer gestartet. War nach Kurzem im Krieg mit den westlichen Wüstenvölkern die auch ganz gut verliefen. Dann erklären mir die Seleukiden mitsamt ihren 13 Satrapien den Krieg. Auch hiermit war zu rechnen. Das Spiel mit Ägypten macht wirklich Spass und ist aufgrund der vielen Feinde in Ost und West anspruchsvoll.
Aber nachdem ich die Karte nach und nach mit Spionen und Flotten aufdecke ist es auch bei mir der Fall, dass es etwa ab der 50. Runde Kriegserklärungen aus allen Ecken der Karte hagelt. Jede Runde erklären mir 1-3 Völker den Krieg, ohne dass es von meiner Seite aus zu Provokationen oder Handlungen gekommen wäre, die ein solches Verhalten hervorgerufen haben könnten.
Und es ist nicht davon auszugehen, dass Seleukiden oder ihre Verbündeten jede Runde iberische, keltische und germanische Stämme dafür bezahlen mir den Krieg zu erklären. Das ist Blödsinn.
Die Kriegserklärungen erfolgen jede Runde ohne Sinn und Verstand. Jedes Volk, dass ich entdecke erklärt mir wenige Runden darauf den Krieg. An Bündnisse und Abkommen ist nicht zu denken. Denke nicht, dass das so gedacht ist. Hat mir meine Kampagne kaputt gemacht. Schade, hat bis dahin echt Spaß gemacht.

Antwort #8, 28. September 2013 um 23:22 von anubis252

Ja, das scheint ein deftiger Bug zu sein, ich spiel grad mit Pontos und hab einfach mal abgewartet was den Osten(bzw Südosten) angeht:

Die Seleukiden wurden quasi aufgeraucht und ihre Verbündeten ebenfalls.
Ungefähr 170 v.C. hab ich dann die letzten beiden Seleukidischen und die letzten 3 sardischen Städte eingenommen.

Antwort #9, 29. September 2013 um 09:31 von soeren12

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Total War - Rome 2

Total War - Rome 2

Total War - Rome 2 spieletipps meint: Umfangreiches Stategiespiel mit erneut spannenden Gefechten. Wartezeiten, Aussetzer bei der künstlichen Intelligenz und holprige Spielbalance stören allerdings.
79
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Ark - Survival Evolved: Sony verbietet Crossplay

Ark - Survival Evolved: Sony verbietet Crossplay

In der letzten Zeit hat Sony ein Händchen dafür, sich bei seinen Fans unbeliebt zu machen. Bereits auf der E3 (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Total War - Rome 2 (Übersicht)