Legendary Edition - Fragen (Skyrim)

Grüßt euch liebe Spieletipps-Community,

Nach ca. 200 Stunden Spielzeit habe ich mich endlich dazu entschieden mir die Add-ons zu besorgen (Dawnguard, Dragonborn und Hearthfire)

Vor einigen Monaten habe ich mir die Skyrim-Standardversion (ohne Add-ons) übers Internet bestellt (20 Euro). Da es recht teuer bzw. aufwendig ist sich alle Erweiterungen einzeln zu bestellen, würde ich mir lieber die Legendary Edition kaufen (alle enthalten).

Problem: Ich brauche NUR die Add-ons, damit meine ich NUR die Add-ons installieren, da ich skyrim bereits installiert habe. Oder müsste ich es erneut installieren? Kann man dann iwie meine ca. 30 Mods und Savegames dorthin übertragen? Was müsste ich beachten?
Oder ist alles leichter als ich denke? Wäre froh über ein paar Meinungen/Antworten !

Danke im Voraus

MfG

Frage gestellt am 22. September 2013 um 10:45 von SeCr3tGamer-3-

11 Antworten

Ob du Skyrim neu installieren müsstest kann ich dir leider nicht beantworten.
aber die mods und deinen spielstand kannst du zu 100% weiter benutzen.

Antwort #1, 22. September 2013 um 10:59 von SENiiX

Ich denke mal, dass Du die DLCs separat installieren kannst. Wäre ja sonst mies für die, die schon das Hauptspiel haben.

Antwort #2, 22. September 2013 um 11:51 von The_Dahaka

Kann ich Dir exakt beantworten:

Hatte im Laden Skyrim Standard gekauft (glaub 49 Öcken warens)
Gestern bei Steam geschaut ...
- Dawnguard: 19,99
- Hearthfire: 4,99
- Dragonborn: 19,99
Sind zusammen 44,97

- Legendary Edition: 39,99

Also die LE gekauft. 39,99 von der Kreditkarte abgebucht und von Steam die lapidare Auskunft, dass ich _keinen_ 2. Key für Skyrim bekomme, da ich es ja schon habe. Eigentlich Betrug, ich hätte Skyrim ohne DLCs gerne an einen Kollegen verschenkt.

Es wurden 1,7 GB heruntergeladen und installiert. Die Ladereihenfolge der Mods ist etwas durcheinander gewürfelt worden, aber es funktioniert alles noch und ich habe nun Skyrim + die 3 DLCs installiert.
Zum Sortieren der Mods empfehle ich Dir BOSS: http://skyrim.nexusmods.com/mods/6/?

Antwort #3, 22. September 2013 um 16:15 von Kugelmops

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
"Eigentlich Betrug" - Nicht wirklich, im Vorfeld der Steam installation wird bereits in der Lizenz darauf hingewiesen das eine weitergabe nicht möglich sei, durch die Aktivierung des Keys (und des Hakens) stimmst du der Lizenz zu, das Game an deinen Acc zu koppeln. Auf einen zweiten Kauf des Games in einer Collection wird schwach hingewiesen, das Probleme auftauchen und eine neue Aktivierung mit einem neuem Produnkt selten möglich sei.

Bin zwar auch gegen diese Regeln, nur dagegen können wir nichts anstellen, besonders wenn zugestimmt.

Antwort #4, 23. September 2013 um 12:08 von paper007

Nööööö! Zu früh auf Absenden gekommen.

Es sollte hinzugefügt:
"Gerade die Weitergabe des Produktes durch verkauf oder verschenken soll durch das ankoppeln unterbunden werden. Häufig verwendet Steam als Ausreden irrelevante Gründe aus angst vor Raubkopieren oder DRM umgehungen oder Missbrauch der Lizenz... das übliche Geplänkel eben."
So, nun ist es komplett.

Antwort #5, 23. September 2013 um 12:16 von paper007

Wunderbar! Danke für die ausführlichen Antworten :)

Kleine Frage nebenbei: Wenn bestellt, erhalte ich dann "Download-Keys" für die DLCs (zum runterladen) oder alle seperat auf CDs (von CDs installieren)?

Zum Thema ankopplung:
Nicht lange her hatte ich Assassin's Creed 2 + Brotherhood (Ubisoft) auf meinem Rechner drauf, doch kurze Zeit später musste ich diesen zurücksetzen, da dieser sich dummerweise nicht mehr booten lassen wollte (warum auch immer) und durfte folglich alles erneut installieren. AC2 + Brotherhood ließen sich einwandfrei installieren bis man den Install-Key eingeben musste. Meldung: "Ein Konto mit dem selben Key wird bereits verwendet *schock* NÄMLICH MEIN KONTO!
Wenden Sie sich an den Ubisoft-Support-Bereich..."
Antwort von Ubisoft: Beim ersten installieren wird das Spiel ENDGÜLTIG an das Konto gekoppelt und kann weder weder weiterverkauft noch verschenkt werden. Und wie man merkt auch nicht erneut installiert werden... -.- Bis heute bin ich ratlos, aber wie auch immer...so ist es eben mit den
"Regeln"

@Kugelmops
ist BOSS unbedingt notwendig in irgendeiner Weise?

... Nochmals danke :D

Antwort #6, 23. September 2013 um 18:49 von SeCr3tGamer-3-

Also:
1. Nein, Du bekommst gar keine Keys zu Gesicht. Die DLCs werden Deinem Steam-Account automatisch hinzugefügt und der Download wird automatisch gestartet.

2. Ich würde BOSS empfehlen, wenn Du bereits vorher Mods installiert hattest. Je nach Anzahl und Wissen kannst Du die Ladereihenfolge ja auch manuell über den SkyrimLauncher einstellen, aber BOSS ist komfortabler, kennt quasi alle relevanten Mods und ggf. Unverträglichkeiten etc.
Bei mir hat BOSS z.B. auf die fehlenden "Unofficial Dawnguard Patch", "Unofficial Dragonborn Patch" und "Unofficial Hearthfire Patch" hingewiesen. Den "Unofficial Skyrim Patch" hatte ich nämlich drauf und an die anderen 3 vermutlich nicht gedacht. Auf jeden Fall läuft alles reibungslos bei mir :)

Antwort #7, 23. September 2013 um 19:16 von Kugelmops

Danke :D

Antwort #8, 24. September 2013 um 15:21 von SeCr3tGamer-3-

@Kugelmops: Man benötigt nicht zwingend BOSS für die unofficial Patches, spätestens nach ein paar Minuten spielen mit allen Skyrim Versionen sucht man freiwillig und hinterher ab HF oder DB für die DLCs, Ich bin persönlich kein BOSS User mehr, gab irgendwann zuviele Glitches mit naja "dirty edits". ^^

@SeCr3t: Falls du selbst mit BOSS und/oder enorme Crashes besitzt, so solltest du den ENBoost von Boris Vorontsov verwenden, der grenzt zumindest einiges ein.
Alternativ kannste noch nicht benötigte Programme oder Dienste beenden, um die Performance für das Spiel zu steigern. :)

Was dein Beispiel angeht, daher reicht mir fürs gamen ne Konsolen Variante oder wenns geht eine non-Steam Fassung, quasi den guten alten physischen Datenträger. Bei defekt und (noch) Garantie ist ein Umtausch möglich ohne den Steam mischmasch, der selbst die installation unterbindet. :P

Antwort #9, 24. September 2013 um 23:56 von paper007

Ich schrieb ja auch gar nicht, dass man BOSS zwingend benötigt. Es ist aber sehr hilfreich, wenn man mehrere Mods installiert hat und sich über eventuelle Abhängigkeiten und Konflikte nicht so ganz sicher ist und auch keine Lust hat seitenweise englische Installationsanleitungen zu lesen.
Das mit den "Unofficial Patches" für die DLCs wäre sicherlich aufgefallen, aber so konnte ich die gleich vor dem ersten Start einspielen.

Konsole? Ihgitt :p
Einem guten PC kann keine Konsole das Wasser reichen, von den wesentlich vielfältigeren Möglichkeiten eines PCs mal ganz abgesehen. Konsole kommt mir persönlich nicht ins Haus, auf Exklusivmaterial welches nur für Konsolen erscheint verzichte ich dankend.
Allerdings trauere ich auch den alten Zeiten nach, wo eine Installations- und Spielhoheit allein beim zahlenden Anwender lag und nicht bei einem Streamingportal welches mich zu Kompromissen nötigt und mir verbietet Spiele weiter zu verkaufen oder einfach nur die Seriennummer zu initialisieren.

Antwort #10, 25. September 2013 um 07:05 von Kugelmops

"Ihgitt :p" - Wenn man weiss wies geht, sind Konsolen (fast) auf gleicher Stufe mit dem PC, es sei Jemand packt die Grafikkeule aus, wobei das bei z.B. Skyrim eigentlich egal ist, diese offizielen Grafik Patches kamen für die ebenfalls heraus - getarnt als Patch bzw. TU. :P

Bestimmte Games lassen sich besser auf der Konsole zocken, weil die PC Steuerung mies oder umgekehrt. In mehr als 75% der Fälle besitze ich die Spiele doppelt & dreifach um herauszufinden ab welcher Plattform es sich entspannter gamen lässt.
Skyrim PS3 geht nun irgendwie, 360 ist mehr mein Favo und PC eher selten, es sei ich möchte die Plattform modden oder kümmere mich um die Bugs die nicht die un. Patches fixen. War bei TES Oblivion bzw. Morrowind genauso, erst PC dann Konsole - zweiteres spielt sich doch besser, zumal man bei Bugs querdenken, ausprobieren und später auf die Plattformen übertragen. ;)

Gerade wegen Steam beschaff ich mir die Konsolen Variante oder Non-Steam und wenns keine gibt, ist es ein Kopf-oder-Zahl Spiel. Selbst vermiesse ich dieses Vollspiel Zeiten, heutzutage auf jeder Plattform das DLC Zeug zuerst erwerben um wirklich alles freizuschalten oder nutzen zu können. News wo DLCs feststehen bevor das Spiel fertig,

Bei TES spinnt die Anthology per Steam mehr herum als die normalen ohne den DRM,

Antwort #11, 25. September 2013 um 09:15 von paper007

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Rainbow Six - Siege: Neues Update soll für Abstürze auf der PlayStation 4 sorgen

Rainbow Six - Siege: Neues Update soll für Abstürze auf der PlayStation 4 sorgen

Ubisoft veröffentlicht ein neues Update für Rainbow Six - Siege, aber nicht alle sind damit glücklich. G (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)