Assassine und Magier?! (Skyrim)

Hi,
ich würde gerne etwas ausprobiernen aber hab noch keinen plan ob es sich überhsupt lohnt :D ich möchte einen Diebesmagier skillen... (wenn man es so nenne kann).
Finde leider im Inet nichts hilfreiches :D hat jemand Tipps oder ähnliches

Frage gestellt am 26. September 2013 um 15:51 von GuteLaunePinguin

3 Antworten

Magier und Lautlosigkeit vertragen sich vor allem zu Beginn nur extrem schlecht. Ich würde dir raten erst die Fähigkeiten deines Magiers zu steigern (Zerstörung und evtl. Beschwörung) und möglichst schnell deine Illusion auf Level 50 zu bringen. Du brauchst nämlich für deine Charakter-Kombination einen Perk (Stilles Zaubern) aus dem Illusions Skill Tree, welchen du erst freischalten kannst, wenn du in Illusion den Level 50 erreicht hast. Zuvor wirst du sofort entdeckt, wenn du einen Zauber benutzt. Gleichgültig wie hoch dein Schleichlevel ist. Mit diesem Perk lässt sich der Charakter, auf unteren Schwierigkeitsstufen, aber recht gut spielen. Allerdings musst du beim skillen bedenken, dass sich der Schaden durch Magie nur begrenzt erhöhen lässt, eigentlich nur durch Zerstörungstränke, während Sneaker normalerweise Onehitter sind. Gleichgültig ob du Bogen oder Dolch(e) verwendest, normalerweise brauchst du als Sneaker nur einen Angriff und dein Feind ist erledigt. Einerseits wegen des Sneakbonus und andererseits weil du über die Handwerkskünste den Schaden deiner Waffen enorm erhöhen kannst (Schmieden, Verzaubern und Alchemietränke ermöglichen dir deinen Schaden, mittels verbesserten, und verzauberten Waffen und Rüstungen, sowie Alchemietränken um mehrere hundert Prozent zu steigern). Den Schaden deiner Magieangriffe kannst du kaum erhöhen und ausser mit dem oben erwähnten Zerstörrungstrank kannst du den Schaden pro Zauber nicht erhöhen. Deshalb wirst du Gegner kaum mit Onehit Angriffen beseitigen können und nachdem deine Gegner dich erst einmal "gesehen" haben, fallen alle Vorteile eines "Diebescharakters" weg, und du bist gezwungen den Kampf als reiner Magier zu bewältigen. Wobei das Spiel, meiner Meinung nach, Magier gnadenlos benachteiligt. Ich habe mehrere Charaktere gespielt und in Skyrim sind Sneaker (Bogenschützen und Einhandwaffen), und Krieger, dank den Handwerkskünsten um einiges stärker als Magier. Wie gesagt, auf normalen Schwierigkeitsgraden ist der Charakter trotzdem problemlos zu spielen.

Antwort #1, 26. September 2013 um 17:25 von Astaroth1967

Eine andere Möglichkeit wäre es zuerst einen guten Dieb zu basteln, dem du anschliessend noch Illusion und Beschwörung beibringst. Damit kannst du, sobald du in der Lage bist lautlos zu zaubern, deine Gegner unbemerkt aufeinander hetzen und sie von deinen beschworenen Kreaturen angreifen lassen, während du versuchst ungesehen zu bleiben. Solltest du auf Schwierigkeitsstufe Meister oder Legendär spielen wollen, kannst es aber bei beiden Skillungen schwierig werden. Du wirst bei einem Magier/Dieb Hybriden generell immer einen Mangel an Perkpunkten verspüren (die verschiedenen Magieschulen brauchen schon reichlich Perks, und dazu kommen dann noch die Diebesfähigkeiten, wie schleichen), wobei das neu eingeführte "legendäre" leveln deiner Fähigkeiten, dir dabei helfen könnte, an die nötigen Perkpunkte zu kommen, auch wenn das auf diesem Weg lange dauern wird. Du kannst auch Mods nutzen, welche dir erlauben Drachenseelen gg. Perkpunkte zu tauschen. Ich hoffe, du kannst etwas mit den Tipps anfangen. Viel Glück.

Antwort #2, 26. September 2013 um 17:26 von Astaroth1967

...ich mag die Schattenrobe...

-> Mod die mir ne unverzauberte bringt :D


Wie du eine "Klasse" nennst ist völlig egal. Es gibt ja in dem Sinne keine.
Illusion + Assassine is eine hervorragende Kombination.
Illusion ist lächerlich overpowert wobei du die ganzen Besänftigungs und Raserei Zauber gar nicht bräuchtest.
...sie sind praktisch, ja. Aber sobald du Schleichen aufs Maximum gebracht hast und Unsichtbar werden kannst...

Könnte mans auch GG nennen...
Man hat das Game erfolgreich gebrochen.

Man wird nie wieder gesehen, Meuchelklinge + Shrouded Gloves = Instakill auf fast alles.
Schmiedekunst und EInhändig wären noch recht nett um den Dolchschaden zu maximieren...
Schießkunst wär auch ne Überlegung wert.
Zerstörung wär recht unnütz und sogar kontraproduktiv.
Zauber haben keine kritischen Treffer, das einzige das du mit Zerstörung tun könntest wäre Runen platzieren... aber ich glaub die sind auch bisschen... "underwhelming". Konzentrier dich auf Illusion und vllt Beschwörung.
Vllt willst du auch Vampir werden oder nen Khajiit spielen wegen der Nachtsicht :D
Der Schrei Auraflüstern ist auch extrem nützlich.

Antwort #3, 27. September 2013 um 11:01 von derschueler

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

PC- und Echtzeitstragie-Fans dürfen ein Grinsen aufsetzen: Age of Empires 4 kommt. Microsoft hat im Rahmen eines g (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)