nach ende der Story, was jetzt? (AC 4)

Hi an alle die es durch haben oder es zumindest wissen, ich hab die Story durch aber was jetzt? die 2 Handlanger aus den letztes AC teilen haben mich angefunkt und gesagt das ich weiter für die Assasinen Hacken soll, das hab ich gemacht alle 33 und sogar einen mehr, es ist abe rnichts passiert es hat sich weder jemand bei mir gemeldet noch hab ich etwas bekommen, jedenfalls hab ich nichts bemerkt

und was kann man ansonsten noch machen? Notizen fehlen mir nur noch eine, die Nebenmissionen hab ich größtenteils und an die Legendären schiffe bin ich auch schon drann

wars das jetzt schon? ich bin von AC zwar gewohnt das man am Ende im Regen stehen gelassen wird mit tausend offenen Fragen aber da kahm ja garnix

Frage gestellt am 03. November 2013 um 13:19 von UndergroundGT

14 Antworten

Das würde ich auch gerne wissen hab das spiel jetzt insgesamt 95 % gespielt nur noch diese sequenz bonus aufgaben fehlen.

Antwort #1, 03. November 2013 um 13:23 von skyrim408

"wars das jetzt schon?" nach gut 20 Stunden sollte das doch genug sein?!

Antwort #2, 03. November 2013 um 13:35 von lordfiSh

nein ABsolut nicht es geht mir hier um die Story nicht um die Spielzeit, dieser belanglose nebenaufgaben haufen Interesiert mich nicht ich zogge AC ausschließlich wegen der Story und das war diesmal recht dünn auch wenn es recht langgezogen wurde und auch sehr unterhaltsam war, hatte die Story nicht viel Inhalt und von der inGame Realität kahm fast garnichts, da war in den Vorgängern Eindeutig mehr los

wie gesagt story ist für mich das a und o, auch wennd er rest wie kaper fahrten sehr geil war wenn man aber alles rausnimmt was mit der story nichts zu tun hat was hat man da an inhalt, soviel mal dazu hat aber nichts mit der frage zu tun

Antwort #3, 03. November 2013 um 13:50 von UndergroundGT

Dieses Video zu AC 4 schon gesehen?
dann hast du wohl das falsche Spiel gekauft :)

Antwort #4, 03. November 2013 um 13:56 von lordfiSh

das der geschichtliche anteil im spiel so gering ist liegt daran das man von dem piraten zeitalter also von dem werdegang der einzelen piraten nicht viel weiss. Und das was man weiss ist sehr vage. daher sind nicht alzu viele historische inhalte vorhanden.

Antwort #5, 03. November 2013 um 21:47 von Audiogame

ich glaube Einige haben nicht Verstanden was ich wisswn wollte, da sich zwar einige zu wort melden es aber keine Antworten gibt

ich will wissen ob da jetzt noch was kommt

und an lord es ist sehr sehr traurig, das es dir anscheinend völlig egal ist das es kaum Story inhalte gibt, ich habe ALLE AC teile durchgespielt und die Nebenmissionen sind immer sehr ähnlich für die hol ich mir keinen AC teil nur noch für die story, der einzige weitere Kaufgrund für AC4 war der Piraten Anteil mit Schiffe kapern und co.

was meiner meinung nach aber auch nicht zuende gedacht ist!(hallo man kann Kriegsschiffe zu seiner Flotte hinzufügen und die nur auf Handels missionen schicken!? die Kämpfe um die strecken zu sichern mal auser acht gelassen wenn ich ne Piraten Flotte hab das schick ich die doch auf Kaper fahrt und nicht auf Handelsmissionen zumal die zulange dauern und zu wenig gewinn abwerfen)
aber das ist nur der kleinste teil der mich Enttäuscht hat, die Mangelnde Story war weitaus schwerwiegender

Antwort #6, 04. November 2013 um 11:05 von UndergroundGT

Ich kam gestern Abend auch zum Ende... Ich war total perplex und habe garnicht damit gerechnet, dass es schon zu ende ist! Hatte kurz das gefühl, dass ich vll einen Bugg ausgelöst habe und Story übersprungen habe, als ich zurück in den Animus ging. Also wirklich sehr enttäuschend... Wie GT sagt ist es Storytechnisch kein Vergleich zu den Vorgängern. Hätte viel mehr Mayageschichte und Tiefgang bzgl. erster Zivilisation erwartet... blub

Antwort #7, 26. November 2013 um 13:45 von Jack1337

War auch sehr enttäuscht... im Großen und Ganzen war es das mit AC4... es wurde eigentlich fast NICHTS zur "Hauptgeschichte" (die, die sich über alle AC's streckt) beigetragen in diesem Teil, fast gar nichts.

Auch die "Animus-Story", also im Animus die Geschichte, war jetzt auch nicht wirklich so packend... und wiedermal bleibt Assassins Creed 2 das A und O was Story angeht...

Sehr, sehr schwach für eine Multimillionen Produktion im AAA Bereich. Technisch sah es traumhaft aus und es hat ja auch Spaß gemacht... allerdings... die Kämpfe kamen mir etwas schwerfälliger vor als im Vorgänger.

Ich spiele Assassins Creed auch nur der Story wegen, und diesem Punkt war es einer der schwächsten Teile.

Antwort #8, 02. Dezember 2013 um 15:59 von Inception_Interceptor

Ist das Ende nicht der Anfang von AC3? Denn das Opernhaus ist wohl das gleiche und es würde von der Jahreszahl ungefähr hinkommen. Vllt. ergibt sich im nächsten Teil ein größerer Sinn. Ich persönlich bin mit diesem Teil sehr zufrieden und hoffe das sich die Reihe die Eigenschaften dieses Teils zu eigen macht und mich ab jetzt immer wieder in die verschiedensten Ecken der Welt und Weltgeschichte führt, dabei ist die Komplexität der erzählten Geschichte nicht das wichtigste, im Gegenteil ich empfand die Rolle des "geldgeilen" Piraten als erholsame Abwechselung vom immer gleichen Templer und Assassinen Schrott. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil der Serie wenn dieser mich an einen neuen Schauplatz bringt wie z.B im Spiel angedeutet Japan während der Clan Kriege, der Erste Weltkrieg oder was nicht genant wurde mir aber besonders zusagen würde irgendetwas aus der Antike besonders am Römischen Reich hätte ich viel Freude. Nur um nochmal auf meine Vorgänger zu antworten finde ich auch dass der historische Tiefgang der Vorgängern nicht als zu hoch angerechnet werden sollte denn die erzählten Geschichten streifen immer nur historische Begebenheiten was auch im aktuellen Teil der Fall ist.

Antwort #9, 28. Dezember 2013 um 14:26 von Muruk

Ok es ist eindeutig der Anfang von Teil 3 ich meine Haytham Kenway der kurz gezeigte Sohn ist ja aus Teil 3

Antwort #10, 28. Dezember 2013 um 14:51 von Muruk

Ihr müsst das ganze mal nich so kritisch betrachten. Black Flag war die Einführung eines neuen Protagonisten in der Neuzeit. Desmond ist tot, der muss irgendwie ersetzt werden. Ich fands etwas enttäuschend, dass man da jetzt sonen namenlosen Kerl hingesetzt hat von dem man ungefährt gar nix weiß, aber das kann ja noch kommen.
Die Aussage man soll doch weiterhacken ist vllt dazu gedacht einen darauf hinzuweisen die ganzen kleinen Extras zu holen, bei denen ja auch ein paar ganz nette Sachen dabei sind. (Marktstudien über die Charaktere etc.)
Ich könnt mir vorstellen, dass der neue Protagonist auch noch engeren Kontakt zu den Assassinen bekommt und dann vllt über diese wieder im Animus eingesetzt wird.
Ansonsten fand ich den Herrn Piraten nich so berauschend, er war zwar ne Abwechslung zu den anderen Charakteren, aber etwas mehr Einstellung als Gold, Gold, Gold hätte ich dann schon auf Dauer etwas ansprechender gefunden. Und die Wiedergutmachungsstunde am Ende reißt das ganze, dann auch nich mehr so raus.

Antwort #11, 30. Januar 2014 um 21:40 von Duckle

Ich verstehe euch nicht Leute, Black Flag ist meiner Meinung nach der beste Teil gewesen, ich habs eben vor 15 Minuten durchgespielt und ich muss sagen das hat mich echt mitgerissen.Das Spiel war sehr Authentisch und lebhaft und voller Abenteuer, und ja ich muss auch zugeben wenn man die ganzen nebenmissionen weglassen würde bliebe da nicht viel übrig, aber ich habe das Spiel echt genossen, ich sass bestimmt 2 Wochen mindestens an dem Spiel dran und ich bereue den Kauf gar nicht. Ich habe auch alle anderen Teile gespielt und bin auch ein fan von AC aber eure Kritik verstehe ich gar nicht. Es war eben nur ein Ausschnitt aus einer Zeit der Assasinen.. und dass es wenig Inhalt gab ist auch quatsch, denkt doch jetzt mal nach... zumindest wissen wir jetzt die KOMLETTE Vorgeschichte von AC 3, nämlich dass Heythem der Sohn von Edward ist! In meinen Augen ist das ein Spiel des Jahres! Kein Spiel ausser Mafia und FarCry 3 hat mich so begeistert und wochen lang unterhalten.Nach der Endsequenz hatte ich das Gefühl dass ich gerade in einem echt geilem Film mitgespielt habe! Und sowas muss man echt schaffen! Echt danke an die Macher!

Antwort #12, 04. Februar 2014 um 03:07 von BMW_E60

@BMW_E60: wenn du des Spiel so genial und unterhaltsam findest wieso beendest du es sofort nach dem Story-Ende? Wenn mich ein Spiel so fasziniert spiel ich dann noch weiter..

Ich bin auch der Ansicht dass die Story nicht gut gelungen ist, man spielt kaum mal nen Assassinen sondern nur die ganze Zeit einen geldgeilen Piraten der versucht das Observatorium zu finden. Dabei trifft er halt immer wieder auf die Assassinen die ihn am Ende aufnehmen, kein Wunder heißt das Spiel in der Gegenwart-Story nicht mehr "Assassin's Creed".

Antwort #13, 13. Februar 2014 um 21:35 von leme

habs auch grade durch. das Ende kam sehr plötzlich und ok, gut, das mit der tochter und mit seinem sohn im opernhaus war schon nochmal so n endspecial, aber irgendwie hat in der piratenstory ein RICHTIGES Ende doch irgendwie gefehlt.. das bisschen Höhle mit dem Schädel in die man am Ende sogar ein zweites Mal hinkommt, ohne dass sich dann noch groß was tut (sorry, aber ein bisschen rumkraxeln im selben Raum um den Endgegner mit nem Sprung zu töten ?),, das war schon wenig.
Ich hab mir wenigstens erwartet dass dann bei Abstergo noch ne Endstory kommt oder dass es da wenigstens noch mal cool weitergeht, von mir aus in den allerobersten Stock, bisschen klettern und dort das richtige Ende stattfindet, von mir aus nur ein geheimer Raum, mit Andenken an alle bisherigen Hauptspielfiguren wie Kenway, Altair usw und ein paar Hinweise und von mir aus n Schatten der wegrennt, zusammen mit irgendewas von der ersten Zivilisation, das wärs doch mal gewesen. aber GAR NIX ? wie schlecht ist das denn... denen ist sicher die Zeit ausgegangen vom Release Termin her wegen Bugfixings usw. Haben sie zuviel an den kleinen Inseln rumgemacht und dann hat die Zeit nicht mehr gereicht oder so was.. Es ist einfach lächerlich. Die Story insgesamt war nur leicht abwechslungsreich, und alles hat sich auf seichtem Niveau hingezogen von den Missionen. Immer das selbe irgendwie.. Black Flag war bis auf die nette Grafik und den anfänglichen AHA Effekt doch irgendwo ein Reinfall. von mir 3 von 5 Punkten, AC3 bekommt 4 von 5, und die Top Punktzahl bleibt den früheren Teilen erhalten. :p

Antwort #14, 17. Februar 2014 um 02:18 von digitalray

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Assassin's Creed 4 - Black Flag

AC 4

Assassin's Creed 4 - Black Flag spieletipps meint: Gelungenes Assassinen-Abenteuer mit spannendem Piraten-Szenario und gigantischer offenen Spielwelt. Der bisher vielleicht beste Teil der Serie. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC 4 (Übersicht)