CoD oder Battlefield? (CoD Ghosts)

Ich kann mich zwischen den Spielen einfach nicht entscheiden. Welches findet ihr besser und warum? Eine Pro und Contra Liste wäre nicht schlecht. Wenn jemand sagt dass Battlefield schlecht sei würde ich auch gerne wissen warum. Und ich habe noch nie einen CoD Teil sondern nur Battlefield gespielt, habe also keinen Plan wie das in CoD so abläuft. Hoffe auf hilfreiche Antworten und keine Hater oder sonst was in der Art ;)

Frage gestellt am 05. November 2013 um 23:06 von basti789

7 Antworten

Mir gefällt Battlefield mehr wobei ich sagen muss das ich diesen Teil hier nicht gespielt habe, sondern nur ca. 2 Stunden Videomaterial und ein paar alte CoD-Teile gespielt habe. Ich denke du musst selbst wissen was du lieber spielen möchtest. Vergleich auch mal die Leserbewertung von diesem Spiel und Bf4 :X

Antwort #1, 05. November 2013 um 23:20 von Riolu97

Eigentlich wollte ich mal was neues ausprobieren weil ich in BF3 fast nur TDMs gespielt hab. Aber ich hab halt auch Angst dass das mit CoD ein totaler Reinfall wird.

Antwort #2, 06. November 2013 um 07:08 von basti789

Leih es von einer Videotheke aus oder von Freunden oder so, da jeder eine eigene Meinung hat.mein Cousin hat gesagt bf4 für ps3 ist gleich bf3 2.0 einer aus unseren clan sagt bf4 ist Bombe also jeder hat eine eigene Meinung ich kaufe heute ghosts und wenn ich die ps4 hab battlefield 4 und Upgrade ghosts. Also jeder hat eine eigene Meinung usw

Antwort #3, 06. November 2013 um 09:22 von smoki11

Dieses Video zu CoD Ghosts schon gesehen?
Genau, leih es mal aus.

CoD kann schon Spaß machen. Ich finde nur, man muss es 'richtig' zocken. Wie Bf eben auch.
Bf4 hab ich nicht gezockt, aber es sieht schon genau wie Bf3 aus. Auf Next Gen halt etwas besser.
Vom Gameplay her soll es etwas anders sein.
CoD spielt sich schneller als Bf. Man rennt schneller, die Maps sind (viel) kleiner und vorallem gibt es weder solche Klassen wie in Bf noch gibt es Fahrzeuge.
Dafür gibt es Killstreaks.
Die Waffen, von denen es übrigens wesentlich weniger gibt, sind teilweise durchaus zu stark (z.B. Pistolen in Bo2), sie patchen da eh immer rum, nur sind dann meist andere Waffen zu stark. Aber sowas gibts in den meisten Shootern.
Vorallem sind auch die Runden schneller. In Bf dauert eine Runde schnell mal 20 Minuten aufwärts, in CoD gibt es aber Zeitlimits von, ich glaube, 7-10 Minuten.
Ghosts bietet einige neue Modi, die im Grundsatz aber nur leicht veränderte, bereits in früheren Teilen enthaltene, Modi sind. Sie sind also sozusagen modifiziert ;D
Der größte Vorteil für mich von CoD ist aber, dass man spontan drauflos zocken kann. Geht bei Bf natürlich auch, aber... angenommen ich will nur 1 Stunde zocken, dann zock ich lieber 4-5 (oder mehr) Runden in CoD als 2-3 in Bf. Es ist halt einfach, man nimmt seine Waffe mit und fertig. Dazu trägt eben auch bei, dass man einfach rumrennen kann, während man bei Bf oftmals in Deckung gehen, andere heilen/wiederbeleben oder sonstiges tun sollte. In CoD stirbt man übrigens viel schneller.
Schade finde ich aber, dass der Fokus immer mehr auf die Kill- bzw. Punktesieren gelegt wird. Dadurch wird, meiner Meinung nach, auch dieser "Waffe und los"-Effekt etwas zerstört. Das war bei Bo1 noch besser. Wenn ich dir zu einem CoD raten sollte: dann zu Bo1.
Ich kann dir CoD aber auch allgemein empfehlen, nur solltest du nicht wütend beim Zocken werden. Es werden oft komische Deaths vorkommen, auch Lagg Compensation wirst du vermutlich sehen. Wenn man das Spiel aber nicht zu ernst nimmt, dann kann es Spaß machen.

Der größte Unterschied ist aber: Die Maps sind kleiner, nicht bzw. nur minimal veränderbar, man stirbt schneller, es gibt keine 4 Klassen wie in Bf, du kannst deine Klasse seit Bo2 individueller anpassen (durch Klassen-Punkte-System), es gibt Lagg Compensations, Waffen sind teilweise (viel) zu stark und es gibt coole Koop-Modi.
Vorallem wenn du BF-Spieler bist, wirst du dich an die Einfachheit gewöhnen müssen.

Antwort #4, 06. November 2013 um 12:03 von gelöschter User

Was für eine Einfachheit denn? O.o

Antwort #5, 06. November 2013 um 13:18 von gtaV420

Ich denke er meint das man in Bf in manchen Situationen etwas mehr nachdenken muss um nicht zu sterben^^

Antwort #6, 06. November 2013 um 13:58 von Riolu97

Danke für die ganzen Antworten. Ich hab mich am Ende doch für BF4 entschieden weil ich genau weiß dass mir das Spiel Spaß machen wird. Bei CoD ist das halt nicht so weil ich ja noch nie einen Teil selber hatte. Ich werd mir CoD irgendwann mal kaufen wenn es im Angebot oder sowas ist weil mir 55€ (oder 60€) für einen eventuellen Reinfall etwas zu viel sind.

Antwort #7, 06. November 2013 um 16:08 von basti789

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Call of Duty - Ghosts

CoD Ghosts

Call of Duty - Ghosts spieletipps meint: Routiniert inszeniertes Shooter-Paket mit mäßiger Kampagne und bewährten wie frischen Online-Modi, die lange fesseln. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Dragon Ball FighterZ: Neue Details bekannt

Dragon Ball FighterZ: Neue Details bekannt

Ein paar Details zum Action-Spiel Dragon Ball FighterZ sind durch die aktuellen Ausgaben der japanischen Magazine V-Jum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

CoD Ghosts (Übersicht)