Game sooo schlecht ? (CoD Ghosts)

Hi hab Mw3 gespielt und war davon begeistert und lange gefesselt.

Nachdem aber BO2 das größte Müllgame war (abgesehn vom Zombie Mode) wollte ich wissen ob sich Ghost lohnt ?

Haben Die IRGENDWAS geändert z.b. an der Spieldynamik oder an den Maps ?
Im Trailer habe ich einen Baum umfallen gesehen , aber das ist ja nicht sonderlich viel ^^


Ist das Spiel noch schlechter als Black ops 2 ? Wieder nur reine Geld mache ?

Frage gestellt am 09. November 2013 um 11:54 von AntonPlayAll

7 Antworten

Mhh gute frage.
Also ich sage dir wie ich das spiel aus meinenem gefühl aus bewerte.
Bisherige Erfahrungen mit COD:
MW3 ca 30 stunden online, ca 0.55 K/D
BO2 200+ stunden online, 1.1 K/D
Ghosts 7 stunden online, 0.75 K/D (kommt aber langsam, habe zuvor 2 monate nicht mehr gespielt)

Und jetzt Ghosts, die Kampage finde ich viel viel besser als in BO2 und besser als in MW3.
Online ist das Spiel eher mit MW3 zu vergleichen, aber es hat auch gewisse elemente von BO2, wie z.B der Klasseneditor. Zudem sind dort alle ausrûstungen von anfang an verwendbar (indirekt)
Der aufbau der streakts ist so ne mischung zwischen den teilen, was ich nicht schlecht finde und zu hoch finde ich sie nicht angesetzt.
Was mit einbisschen negativ auffällt, sind die zum teil zugrossen maps, da kann man gut ne minute rumlaufen und keinen gegner sehen.
Positiv, ich wurde noch von keiner schotflinte getötet.
Was mir auch aufgefallen ist, man stirbt viel schneller als in den anderen CODs, fast ne mischung aus hardcore und normalem modus. Also wenn du ein gutes aim hast auch nicht schlecht.
Zum aufbau der maps, wie gsagt gross, gosse maps in BO2 wie z.B turbine gehören jetzt zum mittelmass, sowas wie nuketown gibts bei weitem nicht mehr. Die maps sind aber sehr aufwendig gestaltet, zum teil glaube ich bis zu 4 geschossig.
Dynamisch sind sie aber nicht so auffällig.
Ich kõnnte noch viel schreiben aber ist jetzt schon zuviel...
Meiner meinung nach ist das spiel gelungen

Antwort #1, 09. November 2013 um 12:49 von Mexli

wenn es so schlecht bewertet is hat des auch ein grund

Antwort #2, 09. November 2013 um 13:25 von 2Pac14

ok danke für die bewertung:)

Antwort #3, 09. November 2013 um 14:05 von AntonPlayAll

Dieses Video zu CoD Ghosts schon gesehen?
Da Spiel ist meiner Meinung nach einfach nur Sau geil geworden
Die die Hier schlechtvbewerten sind wahrscheinlich alle nur solche Battlefail fanboys die es realistisch finden, alleine in einem Panzer zu fahren oder mit einem brennenden zerstörten Auto rumzucruisen
Also ich finde das Game hat ne Game of the Year Edition verdient, wie z.B. Uncharted 3

Antwort #4, 09. November 2013 um 14:27 von Twix1999

Ja die schlechen bewertungen kann ich auch nicht verstehen...

Antwort #5, 09. November 2013 um 15:07 von Mexli

also ich bin seit mw1 Fan vom multiplayer der Serie und habe bis auf World at war alle gern gezockt.
ich zock nur den Multiplayer und kann über die Kampagne nichts berichten.
da sich alle cod teile änlich zocken sind es nur Feinheiten die die einzelnen teile von einander trennen.
mir persönlich sind Infos im Spiel sehr wichtig, da war ich von bo1 sehr begeistert als alles mögliche nach dem Match auf dem schirm stand wie z.b wer mich am meisten gekillt hat oder meine höhste Serie.

bei mw3 hat mich extrem die ganze Optik des Spiels gestört. immer diese komischen Farbfilter bei verschiedenen Maps, so das z.b das rot der Waffe ins Pinke oder violette überging, aber das schlimmste war die Geräuschkulisse besonders bei der deutschen Version (der Ansager der sich angehört hat wie wenn er kurz vorm Infarkt stand), sehr stressig. Kleinigkeiten waren es auch die mich ziemlich gestört haben wie z.b wenn man Richtung einer Flagge geziehlt hat ist es nicht wie bei bo1 verschwunden sondern stand richtig im Bild usw.

bo2 fand ich Super was das Design anging, aber die Infos gingen unter. mir persönlich hat die genaue Zahl der killserie gefehlt.
extrem aufgeregt hat mich auch, das beim kill die Punkte direkt im Bild waren und das echt gestört hat wenn man ohne Visier gespielt hat
tja und ghosts...
ich bin jetzt beim zweiten prestige und muß sagen das ich keinen anreitz mehr hab das Ding so zu zocken wie bo2 oder mw3.
hier mal die Dinge die mich total aufregen, weils teilweise nen Schritt zurück in der etwicklung ist:
nahezu Null Infos nach dem Match.
man kann keine einzelnen Spieler wärend des Matches mehr muten bzw auf die Karte der anderen zugreifen.
es lagt extrem bei großen Maps wärend des ziehlens mit dem sacharfschützen.
wenig Schrotflinten dafür um so mehr quickscoper.
die Farbfilter sind extrem die rote waffe ist glaube ich kein einziges mal wirklich rot, man bekommt teilweise Kopfschmerzen.
der Anpassen ist nicht wirklich ein Editor: man kann halt ein paar Sachen freispielen und das wars, wobei das schlimmste ist wenn da steht zum freispielen einer Uniform braucht Man so und soviel kills, das da nicht da steht viele man schon hat.
man kann nur für die hauptwaffen die Farben ândern.
die Animation beim Messern dauert zu lang
es ist viel zu clanlastig, vieles dreht sich um Clans.



ich glaub das wird das erste cod sein welches ich nicht zu Ende zock. schade hab mich so darauf gefreut.

mein Fazit ist: schwer zu sagen... die Kleinigkeiten die man gewohnt ist aber entfernt wurden gehn mir zu sehr ab also.
ein Schritt vor und zwei zurück!

Antwort #6, 10. November 2013 um 02:54 von no-name089

ok vielen dank fpr den Bericht

Antwort #7, 11. November 2013 um 20:45 von AntonPlayAll

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Call of Duty - Ghosts

CoD Ghosts

Call of Duty - Ghosts spieletipps meint: Routiniert inszeniertes Shooter-Paket mit mäßiger Kampagne und bewährten wie frischen Online-Modi, die lange fesseln. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

CoD Ghosts (Übersicht)