Spielverständnis Final Fantasy x nicht vorhanden, erlernbar? (FF X)

hallo liebe Leute, ich muss ehrlich sagen- ich komme mir bei meiner Frage ein bisschen blöde vor, echt peinlich- aber was solls. Ich habe mir "Final Fantasy x" für die Playstation 2 zugelegt und versuche es gerade zu spielen. Das Problem ist, ich verstehe dieses ganze Kampfsystem nicht und dieses ganze drumherum. "Items, mehrere Spieler und dutzende Zusatzfunktionen und Tasten, die man drücken muss oder kann. Spielcharakter aufbauen und und und. Es wird unheimlich viel erklärt- aber ich finde diese Flut an Infos extrem. Das kann ich mir gar nicht alles merken, geschweige denn verstehen. Wenn ich dann lese, dass manche 200 Stunden oder so mit dem Spiel verbringen- wird mir Angst und bange. Ich finde das Spiel ja ganz nett, verstehe aber den Hype (noch) nicht, da das eigentliche Spielen für mich zur Zeit nur darin besteht, dass das Spiel eher wie ein Film abläuft, aufgrund der vielen Sequenzen, und ich dann einfach immer nur weiterlaufe, dauernd kämpfen muss, was die Spielfigur ja quasi automtisch macht ( was ungewohnt ist, da ich in anderen Spielen selber kämpfen muss, und ich vorher nur Spiele wie zb "Silent Hill" gespielt habe). Nun meine Frage, lernt sich dieses Spiel mit der Zeit von selbst? Würde mich das offizielle Lösungsbuch ggf weiterbringen? Habt ihr bei dem Spiel gleich von Anfang an durchgeblickt ?

Frage gestellt am 25. November 2013 um 14:48 von Mafuyu

5 Antworten

Als ich FF X zum ersten mal gespielt habe, hat es keine Stunde gedauert, bis ich es in die Ecke gefeuert habe, weil mir die langen Film Szenen und die ständigen Zufallskämpfe auf die nerven gegangen sind.

Da lag es dann zirka 1 Jahr, bis ich es wieder versucht hatte. Diesmal dauerte es knapp 3 Stunden, bis ich genervt aufgegeben habe.

Zirka 6 Monate später hab ich es dann nochmal versucht und durch gezogen.

Heute zählt FF X zu meinen Lieblingsspielen.

Das Kampfsystem ist eigentlich recht einfach.

Du bekommst bei jedem Kampf Punkte die dir dann Sphärolevel bringen, mit denen du deine Charakter auf dem Sphärobrett weiter entwickeln kannst.

Der Weg deiner Charakter ist beim Standartbrett, vorgegeben.

Außer Kimahri, den kannste entwickeln, wie du willst.

Yuna ist aber auf Weißmagier (Heiler) Weg, Lulu ist Schwarzmagier (Feuer-Feura-Feuga usw), Wakka ist mehr richtung Treffer entwicklung, Tidus mehr Flink, Auron mehr HP und Kraft und Rikku ne gute Diebin.

Immer wenn du mindestens 1 Sphärolevel hast, kannste auf dem Brett weiter gehen.

Die Angriff, HP, Magie usw Felder, entwickeln diese Fähigkeit des Charakters automatisch weiter, wenn du sie mit den entsprechenden Kraft, Wunder usw Sphäros aktivierst.

Auf den Ability Feldern, lernste spezielle Fähigkeiten, die du im Kampf einsetzen kannst.

Wie zum beispiel Hast bei Tidus, was den Charakter, den du damit belegst, schneller macht.

Oder Kraftbrecher bei Auron, der damit die Kraft des Gegners brechen kann.

Oder Blindhieb bei Wakka, der damit manche Gegner blind machen kann, damit die dich weniger treffen.

Eigentlich siehste bei den Abilitys ne beschreibung, was die machen, so kannste entscheiden , welche du einsetzt.

Probier ruhig mal einige aus, um die Wirkung zu sehen.

Es sieht zwar am Anfang alles etwas kompliziert aus, wenn du dich aber damit beschäftigt hast in einigen Kämpfen, dann verstehste es bald ganz gut.

Wichtig ist auch, das ein Charakter nur dann Punkte fürs Brett bekommt, wenn er am Kampf teil nimmt. Es reicht aber wenn er im Kampf ist und nur verteidigt (Dreieck drücken).
Also am besten in jedem Kampf mal jeden einwechseln.
Später im Spiel brauchste nicht mehr soviel die Charakter zu wechseln, weil dann jeder alles lernen kann.

Also zum beispiel kann Tidus dann auch Schwarzmagie und Heilmagie usw lernen.

Wenn du dann ein Hauptteam zusammen stellen willst, dann empfehl ich dir Tidus, Wakka und Rikku. Als reserve noch Yuna.

Tidus hat mit Wakka, die besten Exasen und Ricku hat mit ihrem Basteln auch eine Top Extase.
Yuna ist ja gut, wegen den Bestias.

Außerdem sind Tidus, Wakka und Rikku die einzigen, die auch unter Wasser kämpfen können. Deswegen lohnt es die 3 auf jedenfall gut zu entwickeln.

Antwort #1, 25. November 2013 um 15:46 von linao

Also ... so ein Spiel wie Final Fantasy anzufangen wenn man vorher noch NIE so etwas gespielt hat ist sicherlich erst mal etwas erschlagend, weil es doch ein ganz anderes Kampfsystem hat wie .. keine Ahnung... Dark Souls oder Hack n Slay...


Also im Prinzip sind die Kämpfe recht übersichtlich WEIL du dir Zeit lassen kannst, du siehst oben rechts ja wann welcher Charakter (oder Feind) dran ist.

Du hast mehrere Möglichkeiten zu agieren in einem Kampf:

-Angreifen mit der Waffe
-Zaubern (Heilen / Angreifen / Gegner schwächen -bsp. verlangsamen / Charakter stärken -bsp. schneller oder stärker machen)
-Items (Gegenstände) benutzen die dann heilen, wiederbeleben oder ähnliches.
-Spezialattacken ausführen (wenn anwählbar)

Yuna kann zusätzlich noch Bestia aufrufen die dann so lange kämpfen bis sie oder Yuna "sterben"
Außerdem ist bei vorgegebenem Sphärobrett der Weg der Charaktere klar beschildert, Lulu ist Angriffsmagier, Yuna Heilmagier.

Ich würde am Anfang auch das einfache Brett nehmen, da verbaust du dich nicht :) Außerdem hat es mehr Felder die man belegen kann als das Profi-Brett (Vorteil Profibrett ist z.b. das man Yuna ziemlich schnell auch angriffe beibringen kann)

Mehr ist es ja eigentlich nicht... und JA am Anfang kommt viel Film... aber das ändert sich später (es kommen immer wieder Sequenzen, aber später wird die Welt auch offen, d.h. du folgst nicht strikt einem einzigen Weg)


Wenn du dir einen RIESEN Gefallen tun willst... spiel das Spiel :)
Eins der besten Videospiele überhaupt !

Und lass dich nicht von der Spielzeit entmutigen, wenn du "nur" durchspielen willst brauchst du vielleicht 40 Stunden oder so... habs nicht genau im Kopf... diese 200+ Spieldauer kommt dann zustande wenn du dir wirklich jedes Geheimnis anguckst, alle optionalen Bosse und Waffen besorgen möchtest, alle Spezialangriffe (für die man bei Wakka beispielsweise ganze Blitzballturniere gewinnen muss was schon lange dauert) etc.

Was gäb ich darum Final Fantasy X noch einmal spielen zu können ohne zu wissen was passiert :)

Antwort #2, 21. Februar 2014 um 15:36 von Gsus

hm okay, also ich hatte das Spiel erstmal beiseite gelegt, da ich zuletzt auf einer Insel war und da die ganze Zeit herumgelaufen bin, ohne eine neue Sequenz auszulösen- also nicht weiterkam. Aber deine Antwort hat mich nun wieder neugierig auf das Spiel gemacht und ich werde es auf jeden Fall weiterspielen und dann auch berichten, wie es mir gefällt. Im Grunde genommen renne ich da wie ein junger Backfisch herum, von nichts ne Ahnung und nicht wissend worum es überhaupt geht, wo ich hin soll oder will, was auf mich zukommt- keine Ahnung. Bin wohl versehentlich in einem der offenkundig schönsten Spiele aller Zeiten gelandet und weiß es nicht einmal, **lol**.

Das sind doch herrlichste Aussichten und Spielbedingungen, wenn man kämpft und weder das Kampfsystem noch die Story versteht, bzw einfach nur auf das Spiel reagiert und nicht agiert.

Bin mal gespannt...

Antwort #3, 22. Februar 2014 um 02:31 von Mafuyu

Dieses Video zu FF X schon gesehen?
Also ich hab FF X zu erst auf Demo gezockt. Mir standen 2 Abschnitte zu Auswahl. Einmal der Anfang in Zanarkand und die Besaid Insel. Ich hab mich für Zanarkand entschieden und mich gefragt, was ist das für ein sinnloses Spiel? Man gibt ja am Anfang nur den Befehl "Angriff" ein und das wars.

Jedenfalls hat mich das Game nicht angesprochen. Cai. ein Jahr später, hab ich die Demo wieder ausgegraben und diesmal den Besaid Abschnitt gestartet( Wo man vom Dorf aus zum Schiff gelangen muß). Jeder der dieses Gebiet das erste mal gespielt hat, weiß was das für ein Heidenspaß gemacht hat. Tja und seit dem bin ich ein Fan dieser Serie.

Antwort #4, 03. März 2014 um 19:42 von UltimativerSpieleChampion

Und im Zweifel ist es keine Schande nach einer Lösung im Internet zu suchen... YouTube Videos oder ähnlichem... Besser als aufgeben ;-)

Antwort #5, 03. März 2014 um 20:12 von Gsus

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Final Fantasy X

FF X

Final Fantasy X spieletipps meint: Umfangreiches und unterhaltsames Rollenspiel für Einzelspieler. Für viele Anhänger der letzte echte Teil von Final Fantasy trotz flacher Geschichte.
Spieletipps-Award87
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

Der Produzent der kürzlich angekündigten Realserie von One Piece hat über die offenbar hohen Ambitionen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF X (Übersicht)