Skyrim - Steam Workshop (Skyrim)

Moinsen liebe Leute,

da dieses mal in Steam auch wieder die Herbstaktion mit dabei ist, wollte ich mir unter Umständen mal Skyrim über Steam kaufen. Soweit so gut. Meine Frage ist nun, ob sich die Mods im Workshop lohnen. Oder ist es so, dass sich die meisten dort gar nicht abonnieren bzw. installieren lassen? Ich wollte Skyrim vorallem wegen den Grafik Mods kaufen. ( Das sieht ja schon ziemlich gut aus.

Also funktionieren die Workshop Mods, oder sollte man sich diese lieber von Skyrim Nexus laden? Ich persönlich bevorzuge lieber die vom Workshop da diese schneller und leichter zu installieren gehen. Ich stelle mir das ganze wie bei Garrysmod vor, dass wenn man sich dort Mods herunderlädt bzw abonniert, dass diese direkt automatisch ins Spiel gebracht werden.

Frage gestellt am 27. November 2013 um 23:08 von RuddiLove

4 Antworten

hey erstmal ich würde die mods über den skyrim Nexus holen und die grafik von skyrim kannst du ohne mods mit dem Programm SweetFX-Configurator_standalone_1.3.3 noch mal um einiges verbessern

Antwort #1, 27. November 2013 um 23:13 von BigBaluXD

Die Mods aus dem Workshop laufen problemlos, falls du die dafür nötigen Bedingungen erfüllst (bei Grafikmods brauchst du einen guten PC, da Grafikmods die Anforderungen an diesen steigern, je mehr Mods du installierst umso mehr muss dein PC leisten). Bei Item oder Story Mods kann es Bedingung sein, dass du ein bestimmtes DLC, auf dessen Inhalt die Mod zugreift, installiert hast. Diese Bedingungen findest du in der Regel im Text zur Mod, weshalb man diesen erst einmal durchlesen sollte. Der Vorteil von Nexus ist, dass es dort eine noch grössere Auswahl an Modifikationen gibt. Allerdings werden im Workshop bereits ca. 12'000 Modifikationen angeboten, die dürften für die meisten deiner Wünsche ausreichen. Viele Spieler bevorzugen Nexus weil man dort auch schon für die früheren TES Folgen (Morrowind und Oblivion) Mods herunterladen konnte und sie sich deshalb der Site verbunden fühlen, während der Workshop erst auf Skyrim hin, eingeführt wurde. Beide Wege funktionieren, mach einfach was du willst.

Antwort #2, 28. November 2013 um 04:44 von Astaroth1967

Ich würde auch den Nexus empfehlen, obwohl ich die Suche dort für eine Zumutung halte. Es ist schon teilweise recht schwierig etwas zu finden, wenn man keine detaillierten Informationen wie den Namen oder die Autoren hat. Auf jeden Fall nicht vergessen in den Konteneinstellungen den adult-Modus zu aktivieren.
Eine andere Anlaufstelle für getestete Modifikationen ist auch Scharesoft. Die beliebte "Pflicht-Mod" Directors Cut sowie die darin enthaltenen "Unofficial Patches" werden z.B. dort gehostet.

http://skyrim.nexusmods.com/
http://www.scharesoft.de/

Antwort #3, 28. November 2013 um 07:10 von Kugelmops

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Nachtrag: Der Grund, warum ich den Nexus lieber mag als den Workshop: Ich traue Steam kein bißchen über den Weg. Steam hat rein kommerzielle Interessen, für Geld verkaufen die auch Nutzerdaten und / oder schließen den Workshop auch wieder, wenn das Kosten/Nutzenverhältnis dieses anrät. Bei Nexus oder Scharesoft lade ich die Mods selbst hinunter und habe somit auch die volle Kontrolle über die Daten. Ich kann sie separat sichern und auch wieder deinstallieren bzw. installieren. Die letzte AGB-Änderung von Steam die man akzeptieren musste, wenn man weiter auf bereits gekaufte Inhalte zugreifen möchte, liegt mir immer noch schwer im Magen. Kein Mensch braucht Steam, mir wäre eine gekaufte DVD im Regal ohne Steamzwang tausendmal lieber. Bei der muß ich mir wegen irgendwelchen künstlichen Beschränkungen zu meinem "Account" und möglicherweise nötigen Neuinstallationen ohne Gigabytes neu herunterladen zu müssen wenigstens keine Sorgen machen.

Antwort #4, 28. November 2013 um 07:17 von Kugelmops

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Matterfall: Eins mit der Materie

Matterfall: Eins mit der Materie

Es ist mal wieder Zeit für ein PS4-exklusives Spiel von Housemarque. Da dürfen sahnige Partikel-Effekte ebenso (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)