Paarthurnax töten, oder nicht? (Skyrim)

Soll ich den Drachen Paarthurnax töten, oder nicht? Wenn och ihn töte habe ich die Unterstützung der Graubärte nicht mehr. Wenn ich es aber NICHT tue habe ich die Unterstützung der Klingen nicht mehr...
Was ist besser und welche Auswirkungen wird es haben?

Frage gestellt am 07. Dezember 2013 um 21:06 von -Kazuya-

5 Antworten

Give it a try.

Antwort #1, 07. Dezember 2013 um 21:29 von Fable_2

Shit happents Klingen. Lass ihn am Leben, die Klingen braucht eh keiner. Die konnten in Oblivion ja nicht mal den Kaiser beschützen. Außerdem sind die nur zu zweit (maximal zu fünft) und Paarthunax ist ein DRACHE, bei dem du über Worte meditieren kannst, was ist wohl besser? Die Hilfe drr Graubärte, die dir das Schreien erklärt/beigebracht haben oder die "Hilfe" zwei alter Klingen die eh nicht mehr draufhaben als du. Gäbe es eine Quest "Tõte die Klingen" ich würde sofort losziehen um das zu tun. Paarthunax ist besser, lass ihn am Leben! "Verbrechen der Vergangenheit"? Pah, ginge es danach, müsste mein Charakter wie ein Tier in der Wildnis leben und Banditenlager überfallen, um einen Unterschlupf zu haben! Paarthunax rechtliche Lage ist:" In allen Anklagepunkten freigesprochen !", was auch immer er getan hat, es ist verjährt. Lass ihn am Leben !

Ich hab die Quest nicht, weil ich den Klingen nicht zugehört hab, immer wenn die mich angequatscht haben, hab ich Kreis gedrückt. Das habe ich bis ich draußen war gemacht, dann hab ich beide vom Hals der Welt geschrien.

Antwort #2, 08. Dezember 2013 um 14:37 von DragonQuest6-Fan

Hätt ich die wahl hätt ich sie auch in stücke geschriehen aber die quest is bei mir offen und ich will sie irgendwie abbrechen als ob ich jz paarthunax töte trotzdem nerft es wenn die quest offen ist als kann man die irgendwie abbrechen ?

Antwort #3, 09. Dezember 2013 um 01:42 von kronic

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Paarthunax war früher Alduins Verbündeter (wie jeder Drache) doch dann hat er sich von ihm abgewendet und den Menschen die Thu'um (Schreie) beigebracht, nur mit seiner Hilfe konnten die Nord in der Vergangenheit Alduin verbannen.
Er hilft den Menschen und dem Drachenblut, ich würde ihn am Leben lassen.

Antwort #4, 09. Dezember 2013 um 01:50 von Fabian0305

...beide seiten haben nicht wirklich nützliches zu bieten.

Drachen findet man auch selbst, Esberns Boni sind BS, Wortmauern findet man ebenso selbst und über eins der Worte meditiert zu haben bleibt auch nach Paartys Tod.

Wirf einfach ne Münze wenn du dich nicht entscheiden kannst.

Antwort #5, 09. Dezember 2013 um 12:56 von derschueler

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Wie ich es schaffte, meinen Freund zum Zocker zu machen

Wie ich es schaffte, meinen Freund zum Zocker zu machen

Mit dem Partner zusammen zu zocken, ist wohl etwas, wovon die meisten Gamer träumen. Der Traum platze erst einmal, (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)