Schatzkarte von Baramos (Dragon Quest 9)

Ich verfüge momentan über Baramos Stufe 1, aber ich würde gerne einen anderen legendären Boss gegenübertreten. Kann mir jemand sagen wie, denn Baramos gibt irgenwie nur Minimedallien von sich.

Frage gestellt am 28. Dezember 2013 um 08:23 von Xero04

10 Antworten

Erstmal wenn er sich so zusagen nach dem kampf aufrapelt must du ja drücken und ihm die ep geben bis er St 16 ist .10-40 protzent läst er dann die nächste boss karte fallen

Antwort #1, 28. Dezember 2013 um 09:45 von dragonneunner

Bei der Hochebene über der einsamen Küste kannst du bei einem Händler Chronokristalle kaufen.
Doch neben diesem Händler gibt es noch einen anderen Mann der gibt dir für seine Mission die
"Malroth-Karte st.1" !

Antwort #2, 28. Dezember 2013 um 11:02 von Crnbog

Das mit der Karte von Malroth ist aber nur als WiFi-Mission erhältlich. Wie auch die Karten von Nokturnus, Zoma, Estark, Rhapthorne, Mortamor und Orgodemir.

Von Baramos kannst du ab Stufe 16 die Karte von Mordar erhalten, von Mordar gibt es ab Stufe 16 die Karte von Dhoulmagus.

Von Graugnarz als Endgegner in einer Grotte kannst du die Karte des Drachenfürsten erhalten. Dieser lässt ab Stufe 16 die Karte von Psaro fallen, der seinerseits ab Stufe 16 die Karte von Nimzo fallen lässt.

Antwort #3, 28. Dezember 2013 um 13:33 von Launig

Dieses Video zu Dragon Quest 9 schon gesehen?
Zugegeben, ich habe es durch Glück geschafft, Baramos zu besiegen, sonst gewinnt immer er. Und wenn ich gegen ihn in Stufe 1 schon Schwierigkeiten habe, dann schaffe ich ihn erst recht nicht Stufe 16.
Könnt ihr mir mein Team inkl. Waffen und Ausrüstung zusammenstellen (notfalls muss ich halt ein bisschen leveln.):

Krieger (49): - Über-Falkenklinge, Silberschild, Standartausrüstung Krieger, Geistesarmschiene
- Multitalent Schwert (Gigaschlitzer), Krieger-Kodex

Priester (47): - Dämonenspeer, Dunkler Schild, Standartausrüstung Priester, Gebetskranz
- Multitalent Speer (Blitzgewitter), Priester-Psalter

Kampfkünstler (51): - Drachenklauen, Standartausrüstung Kampfkünstler, Geistesarmschiene
- Multitalent Klaue (Hand Gottes), Kampfkunst-Konvult

Dieb (1): Den werde ich sowieso nicht brauchen, oder, geschweige denn leveln

Gladiator (64): - Henkersbeil, Standartausrüstung Gladiator, Geistesarmschiene
- Multitalent Axt (Hickhack), Gladiatoren-Grundwerk

Paladin (29): -Hünenhammer, Energieschild Standartausrüstung Paladin, Gebetsring

Schwertmagier (38): - Baffbogen, Energieschild, Standartausrüstung Schwertmagier, Schutzrubin

Waldläufer (31): - Flammenbumerang, Standartausrüstung Waldläufer, Allzweckgürtel

Weiser (30): - Stab des Weisen, Weisenschild, Standartausrüstung Weiser, Gebetsring

Antwort #4, 29. Dezember 2013 um 08:49 von Xero04

Level deinen Schwertmagier auf 40 und mache die letzte Schwertmagiermission. Du erhältst dann die Schwertmagierschrift. Mit dieser kannst du die Kräfte gleichzeitig auf alle konzentrieren. Baramos erleidet mehr Schaden durch die Frostkraft.

Wenn du die Bardenbibel hast, kannst du mit lustiges Liedchen die Angriffskraft aller noch heben. Mit der Weisenschrift (Hokuszwokus) werden Zauber zweimal ausgeführt. Ich nutze das immer für den Priester, weil er dann zwei mal Multiheilung hintereinander ausführt. Den Priester schütze ich immer mit Hinter dem Schild gegen kritische Angriffe, die bei Baramos schon richtig reinhauen.

Ab Level 8 lernt Baramos Störwelle. Wenn er diese nutzt, musst du die Eigenschaftsoptimierungen nochmals durchführen.

Ich kämpfe immer mit Gladiator (hat die meiste Angriffspower, Todesstoß ist super), Priester (ist der bessere Heiler als Weiser), Paladin (wegen seines Todesstoßes und seinem Zauber Einer für alle) und einem Krieger gegen die legendären Bosse. Ein zweiter Gladiator wäre aber wahrscheinlich besser.

Als Waffen habe ich das Hypernovaschwert und zwei mal die Überfalkenklinge. Der Priester hat den Sonnenstab (sprich einen Zauberstab, der ist für heilen besser und zum angreifen kommt der Priester selten). Angriff erfolgt mit Falkenhieb.

Antwort #5, 29. Dezember 2013 um 11:58 von Launig

@Launig,
fühl dich nicht angegriffen, aber Malroth, Rhapthorne, Mortamor, Orgodemir etc. sind keinesfalls WiFi Missionen, jedenfalls benötigt man keine Internetverbindung, um die Missionen zu bekommen. Mein Bruder und ich sind der lebende Bewei. Ich habe alle Karten und meinen DS noch nicht ein einziges Mal mit dem Internet verbunden, denn ich hab WPA und kein WEP. Die Sondermissionen, oder WIFI Missionen kann man annehmen, sobald man das Spiel durchgespielt hat.

@Xeroo4,
Zu leveln wäre wohl zu einfach gesagt. Ist aber warscheinlich der Fall. Mein Team ist St.57-76 und Baramos setzt schon nicht schlecht zu^^ Ist aber auch Stufe 18
Baramos ist ein Magier, heißt also er zaubert viel. Damit hatte ich auch viele Probleme^^ Als ich zu Baramos gelaufen bin, hatten meine Gladiatoren allerdings alle Spiegelrüstungen. Das hilft zwar nicht immer aber es ist ziemlich nützlich.
Aus der Spiegelrüstung kann man sich eine Katoptrikrüstung alchemieren, eine gute Rüstung, die Beste die man sich kaufen und dann alchemieren kann.
Ich weiß nicht ob du das Rezept hast, deshalb :
1x Spiegelrüstung, 1x Catholiconring und ich glaube 5x Spiegelsteine.
Mit der Rüstung ist man gut gewappnet.
Ansonsten gibts beim Schild die Fähigkeit "Zauberspiegel", reflektiert ebenfalls Zauber. Die Falkenklinge ist, beachtet man ihren Effekt, wohl die beste Waffe.
Wenn du einen Schwertmagier dabei hast, level ihn bis Stufe 41(?) dann gibts den Zauber "Energieschub", dieser macht dich sehr stark. Wäre eine Alternative zu Lustiges Liedchen von der St.40-Barden-Mission, die, wie ich finde, sehr schwer ist.

Mein Team besteht aus 2-3 Gladiatoren und einem Priester. Manchmal, statt einem Gladiator, ein Paladin. Mein Priester hat die Rolle des Schwertmagiers übernommen. Er teilt die Kräfte an meine Kämpfer aus und spielt das Lustige Liedchen.

Antwort #6, 29. Dezember 2013 um 22:35 von NiGhtRay

Das habe ich hier auch schon gelesen. Du brauchst dann aber jemanden, der die Missionen schon hat und der sich mit deinem Spiel verbindet. Dann werden die Missionen - so die Aussagen - mit rüber geladen. Und der erste kann die Missionen nur aus dem Internet erhalten haben.

Alleine das Spiel zu beenden, führt nicht dazu, dass man die Missionen erhält. Da ich selbst nicht verifizieren kann (ich kennen niemanden persönlich, der das Spiel noch hat), dass man so die Sondermissionen erhalten kann, spreche ich es nicht an.

Antwort #7, 30. Dezember 2013 um 07:02 von Launig

Okay, vielen Dank für die Tipps. Ich glaube ich nehme folgendes Team:

Gladiator (bin inzwischen 73)
Schwertmagier (level ich wahrscheinlich noch auf Stufe 45)
Paladin (level ich auf 45, er hat schon Selbstlosigkeit, deswegen fehlt nicht mehr viel auf Duldsamkeit)
Priester (ist Level 47)

Kann der Paladin eigentlich auch einen einzelnen Verbündeten schützen oder braucht er dazu Prügelknabe vom Krieger?

Antwort #8, 31. Dezember 2013 um 08:48 von Xero04

Ich würde gegen baramos erstmals einen pala zauberspiegel und danach nur dultsamkeit machen lassen wenn er dann hinterm schild hat ist das team beinahe unverwundbar

Antwort #9, 31. Dezember 2013 um 10:37 von flo0409

Habe zwei DS Spiele von DQiX. Bei beiden habe ich alle Missionen durchgespielt. Eine Frage ob ich die Sondermissionen annehmen will habe ich nicht bekommen. Würde die Sondermissionen gerne durchspielen. Habe aber noch nie eine WIFI Verbindung aufbauen können.

Antwort #10, 02. Januar 2014 um 13:58 von Pilger306

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon Quest 9

Dragon Quest 9

Dragon Quest 9 spieletipps meint: Rollenspiel-Hit mit einer faszinierenden Welt, die den Spieler geradezu in seinen Bann zieht. Es ist klassisch designt, mit eigenem Flair und sehr motivierend. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Quest 9 (Übersicht)