brauche hilfe bei rot ! (Pokemon Heartgold)

schaffe
rot nicht mit diesem team

ampharos:power-punch donner juwelenkraft feuerschlag
lahmus:psychokinese blizzard surfer lichtschild
scherox:ruheort kreuzschere eisenschädel patronenhieb
mamutel:blizzard erdbeben hyperstrahl hagelsturm
ho oh: feuersturm sonnentag solahrstrahl sturzflug

bitte um tipps

Frage gestellt am 30. Dezember 2013 um 22:54 von ho-oh343

6 Antworten

Die einfachsten Methode: Trainieren. Du hast keine Level genannt, aber einige Level schaden nicht.

Die schwierige Methode: Strategie, doch damit musst du dich selbst befassen.

Antwort #1, 31. Dezember 2013 um 15:22 von cs24

a 80
l 82
s 78
m 79
h 89

Antwort #2, 31. Dezember 2013 um 16:18 von ho-oh343

Wow, du bist ja echt schreibfaul xD

Wenn du Rot mit diesem Team und diesen Leveln nicht besiegen kannst, dann machst du echt was falsch... Zuerst mal fällt mir auf, dass du dein Team mit starken Attacken vollgepumpt hast. Das ist grundsätzlich nichts schlechtes, aber in einem Kampf wie in dem gegen Rot solltest du besser auch auf Ausdauer setzen und nicht nur auf geballte Angriffskraft.

Attacken wie Power-Punch oder Blizzard haben nur wenige AP und die können einem im langwierigen Kampf auch schon mal ausgehen. Wenn du also keine Äther o.Ä. dabei hast, dann lass lieber die Finger von Rot.

Ansonsten solltest du die Attacken deines Teams etwas mehr den Schwächen von Rots Team anpassen. Du hast zwei Pokemon mit Blizzard im Team - was völlig unnötig ist! Bringe Lahmus lieber eine andere Attacke bei.

Als nächstes solltest du etwas mehr darauf achten, dass deine Pokemon Attacken erlernen, die mit ihrem Typ übereinstimmen. Dein Ampharos kennt nur eine einzige Elektro-Attacke, was darauf hinausläuft, dass es nur eine Attacke hat, die den so genannten "STAB" erhält. Außerdem solltest du Ampharos generell nicht mit so vielen starken Attacken ausrüsten - es hat nur einen sehr geringen Initiative-Wert und der Erstschlag kann ich so wichtigen Kämpfen wie gegen Rot ausschlaggebend sein! Bringe ihm lieber Elektroschlag, Donnerblitz und Ampelleuchte bei.

Mamutels Hagelsturm ist im Kampf gegen Rot ebenfalls nutzlos, da es in diesem Kampf grundsätzlich immer hagelt. Dein Scherox hat grundsätzlich gute Attacken, aber wieso Ruheort? Es ist ein Stahl-/Käfer-Typ, deshalb sind ohnehin nur Feuer-Attacken sehr effektiv gegen Scherox. Da brauchst du eigentlich keine HP-Regeneration mehr.

Fazit: Deine Movesets solltest du überarbeiten. Ansonsten würde ich dir als 6. Teammitglied ein Kampf-Pokemon empfehlen. Machomei bietet sich an.

Antwort #3, 15. Januar 2014 um 00:15 von DarknessAngel93

Dieses Video zu Pokemon Heartgold schon gesehen?
danke

Antwort #4, 17. Januar 2014 um 20:33 von ho-oh343

Mein Impergater lv. 100 war sehr nützlich. Es hat normalerweise 374 KP. Mit genug Hypertränken und AP-Regeneration und halbwegs guten Attacken mit vielen AP und STAB-Bonus kann ein Impergator im Alleingang denn Großteil des gegnerischen Teams ausschalten. Eine Ergänzung wäre Garados, welches Ebenfalls einige verschiedene Atacken-typen einsetzen kann. Am Anfang sollte man mit Impergator beginnen. Pikachu greift wahrscheinlich mit Volttackle oder Donnerblitz an. Impergator wird einen normalen Treffer wahrscheinlich aushalten. Wenn das Pikachu nun einen harten Treffer in den roten Bereich erhält (Surfer), wird Rot es heilen. Ein weiterer Treffer setzt es wieder Rot. Das lenkt Rot vom angriff ab. Wenn Pikachu geschwächt ist und Rot nicht mehr heilt (Tränke lehr), wird Pikachu besiegt(keine direkten Angriffe). Zwischendurch sind andere Pokemon gegen bestimmte Gegner besser, wenn die Gegner so schneller K.O. gehen. Besonders Relaxo hält extrem viel aus und sollte von einem Kampf-Pokemon bekämpf werden. Bisaflor sollte ebenfalls ernstgenommen werden, aber dank Eiszahn (Impergator und Garados) sollte es auch zu schaffen sein. Lapras ist durch Impergator ebenfalls schwer zu besiegen, da es dank seiner Typ-Kombination sowohl Wasser- als auch Eis-Attacken aushalten kann (Dank seiner Fähigkeit sind Wasser-Atacken vollkommen nutzlos.). Garados Donner ist hier sehr empfehlenswert. Ähnliches gilt für Turtok. Glurak hingegen wird von einer Surfer-Attacke von Impergator besiegt, bevor es einmal angreifen kann.

Antwort #5, 29. Mai 2014 um 09:58 von Yoda900

Beachte aber das deine Pokemon zwischen 70 und 80 sein sollten
Hier so solltest du vorgehen:
Mamutel setzt du bei Pickachu ein mit Erdbeben 1 hitest du ihn :)
Ampharos gegen Turtok und Relaxo (nimm lieber Fokußstoß anstatt Power-Punch sollte dein Ampharos von einer Attacke getroffen werden kannst du net angreifen und anstatt Donner (was nicht immer trifft) solltest du Ladungsstoß nehmen oder Donerblitz solltest du aber deinen Pokemon Regentanz beibringen behalt lieber Donner und setze davor (also beim ausswechseln zu Ampharos)
es ein!Ich glaube es trifft denn immer
Mammutel oder Ho-oH gegen Bisaflor
Lahmus gegen Glurak( könntest auch Ampharos nehmen aber er/sie ist vllt. nach Turtok und Relaxo
angeschlagen)Surfer ganz easy
Ampharos gegen Lapras
jaaa dein Ampharos könnte fast das ganze team von Rot zerlgene XD
vergiss die Heilsachen net ;)

Antwort #6, 18. Juli 2014 um 14:32 von SoWq_Heijo

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Pokémon Goldene Edition - Heartgold

Pokemon Heartgold

Pokémon Goldene Edition - Heartgold spieletipps meint: Alte Geschichte, neues Outfit, neue Extras. Ein Remake, wie es sein muss. Artikel lesen
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Heartgold (Übersicht)