Ich komm echt nicht klar.. (Dragons Dogma)

Hallo zusammen,
ich hab schon einiges an Rollenspielen durchgezockt, auch auf Hart (Risen, Skyrim, etc.) aber irgendwas mach ich bei Dragons Dogma anscheinend grundlegend falsch.

Ich bin jetzt Stufe 8 und habe grade die Hydra im Lager besiegt (spiele auf Normal) und ich hab im Internet gelesen das man vorher die Quest mit Quina (Heißt sie so? Glaub schon.) im Hexenwald machen soll.

Gut dachte ich mir, ist ja eine relativ frühe Quest, wird schon locker gehen.. Joa, von wegen. Wenn ich hinter dem Lager diesen Weg hochgehe, bei dem die Banditen einem diese Felsbrocken entgegenrollen, werd ich von denen (den Banditen, nicht den Felsbrocken) immer fertiggemacht. Ich krieg so auf die Fresse, das ist nicht normal.

Ich spiele einen Streicher, hab als Hauptvasallen einen Tank und die anderen beiden sind Heiler, auch alle Stufe 8. Nur leveln kann ich ja irgendwie schlecht, da ich die Hauptquest ja nicht weitermachen soll. Bei der Quest mit dem Brunnen, in dem die Echsen sind, wars das gleiche, bei denen bin ich auch Tausendmal verreckt.

Würde mich wirklich freuen, wenn mir jemand ein paar Tipps geben kann, was ich wie, wo, warum auch immer besser machen kann/sollte. Danke im vorraus!

Frage gestellt am 16. Januar 2014 um 00:31 von Noaxx

4 Antworten

Das is ganz normal ^^ war bei mir mit den Echsen und den Banditen auf dem Hügel auch recht schwer, musst nur n bischen Heilung kaufen nachn paar versuchen klappt das dann. Darfst halt nicht einfach drauf losrennen, besonders als Streicher nicht weil du kein Schild hast. Ich hatte nen Kämpfer mit Schild. Würd sagen halte Abstand mit Bogen und lass deine Vasallen für Ablenkung Sorgen. Oder level n bischen in der Gegend rum, paar Wölfe und Goblins killen

Antwort #1, 16. Januar 2014 um 14:24 von megakoni

Ja, nur meine Vasallen rotzen die auch direkt um und wenn ich hinrenne und die wiederbeleben will, gehe ich meistens drauf ^^ Aber danke, ich werd mal schauen ob ich noch ein, zwei Stufen leveln kann.

Geht das denn das ganze Spiel so durch, das man immer so "massive" Probleme hat? Oder pendelt sich das irgendwann ein und es wird etwas "machbarer" ?

Antwort #2, 16. Januar 2014 um 15:19 von Noaxx

also kommt drauf an. Eig legt sich das wenn du dann weiter bist, dann wirds schon deutlich leichter, aber hängt natürlich davon ab wo du rumläufst, kannst zB in Gebiete kommen wo die Monster noch zu stark sind, aber ich leg mich trotzdem immer mit denen an auch wenns ingame bei nem Kampf n tag vergeht

Aber speicher auf jeden Fall oft ab, und falls die Gegner wirklich zu stark sind vermeide unnötige Kämpfe

Antwort #3, 16. Januar 2014 um 17:04 von megakoni

Dieses Video zu Dragons Dogma schon gesehen?
Okay, dank dir.

Antwort #4, 17. Januar 2014 um 02:41 von Noaxx

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon's Dogma - Dark Arisen

Dragons Dogma

Dragon's Dogma - Dark Arisen spieletipps meint: Großes Fantasy-Abenteuer, das mit seinem intelligenten Vasallen-System ebenso wie mit furiosen Monsterkämpfen punktet. Artikel lesen
Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Überraschende Ankündigung aus dem Hause Konami: Das 2002 veröffentlichte Zone of the Enders - The 2nd Ru (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragons Dogma (Übersicht)