RNG Time Machine Method - Problem (Pokemon Y)

Als ich die Werte meines geschlüpften Karpadors im Haus der Prüfung kontrolliert hab, ist mir aufgefallen, dass statt 1 Wert 2 Werte weder vom Vater- (Ewigstein) noch vom Mutter-Karpador (Fatumknoten) abstammten. Wie ist das möglich bzw. was mache ich falsch? Der Fatumknoten vererbt doch garantiert 5 DVs. Wie kann also mein Karpador ganze 2 zufällige Werte besitzen?
Thx =)

Frage gestellt am 28. Januar 2014 um 18:50 von yoyoyoy_jtg

9 Antworten

...warum im Haus der Prüfung und nicht beim Richter in Batika?
_________________________

Fatumknoten vererbt 5 zufällige DVs.

Ein Pokemon hat insgesamt 6 von den Dingern.
Zwei brauchst du zum züchten. --> 12 DVs

5 dieser 12 werden vererbt. Solange du also Eltern verwendest die 5 oder weniger perfekte DVs haben, kann es immer sein dass sich der Fatumknoten genau die Werte aussucht die nicht perfekt sind.

...und was hat das ganze mit RNG zu tun?!

Antwort #1, 28. Januar 2014 um 19:46 von derschueler

Tut mir leid, ich meine nicht die normale Fatumknoten-Zucht, sondern die Time Machine Method, die du anscheinend - deinem Post nach zu urteilen - nicht kennst. Trotzdem danke ich dir für deine Mühe und Hilfsbereitschaft. =)

Antwort #2, 28. Januar 2014 um 20:07 von yoyoyoy_jtg

Mir ist es mal passiert, dass mein männliches Karp den selben Kp Wert hatte wie das weibliche (also auch die selben Dvs).
Wenn man dann (wie in meinem Fall) dann davon ausgeht, dass der Kp-Wert des geschlüpften Karps vom Vater übernommen wurde, es aber eigentlich der der Mutter war (was man ja nicht sieht, weil beide den selben Wert hatten), verfälscht das natürlich das Ergebnis, weil der letzte Wert willkürlich aussieht und man dann wie von dir beschrieben denkt, es wurden nur 4 Dvs weitervererbt. Dabei war es der der Mutter (bzw Ditto) und man wusste es nur nicht, weil man dachte es wäre der vom Vater übernommen worden ^^


Habe ich mich verständlich ausgedrückt ? xDD
Eig ein ziemlich offensichtlicher Fehler, eine andere Erklärung würde mir aber dazu nich einfallen..


Meeh mir ist die ganze Methode eh zu kompliziert ^^

Antwort #3, 28. Januar 2014 um 20:39 von boobiman97

Dieses Video zu Pokemon Y schon gesehen?
...joa. Zum selben Schluss wär ich auch gekommen.

Wenn ich das ganze richtig verstanden hab is mir das ganze ehrlich gesagt auch zu umständlich.
Unter RNG-Abuse versteh ich aber immer noch was andres^^

Antwort #4, 28. Januar 2014 um 20:51 von derschueler

Ach mensch wieso hab ich das so abgeschickt, das versteht doch keine Sau :I

Kurzfassung:

Männliches Test Karp selbe Kp(-Dvs) wie das weilbliche

--> Geschlüpftes Karp dementsprechend ebenso

--> Ich denke es hat sie vom Vater geerbt

--> Stecke Ditto (Rolle des Vaters) mit Kp Dvs mit Fukano (Rolle der Mutter) ohne in Pension

--> Raus kommt eins mit willkürlich erscheinenden Kp-Dvs (Die der Mutter)

--> Es wurden doch die der Mutter genommen

Jap, so würd ichs abgeben xD
Ändert nichts daran, dass der Fehler recht offensichtlich ist und dein Problem bestimmt i.was andres ist ..

Antwort #5, 28. Januar 2014 um 20:51 von boobiman97

Jupp, das ist nicht mein Problem. Ich kann's ja mal genauer schildern. ^^

Pokemon in der Pension:
Karpador männl. @Ewigstein
KP 83
A 28
V 63
SpA 30
SpV 36
Spd 97

Karpador weibl. @Fatumknoten
KP 81
A 25
V 60
SpA 30
SpV 31
Spd 103

Pokemon ausm Ei:
Karpador weibl.
KP 83 (Vater)
A 17 (random)
V 60 (Mutter)
SpA 28 (random)
SpV 31 (Mutter)
Spd 103 (Mutter)

Weshalb sind da 2 Werte random? Ich versteh's nicht. T___T

Antwort #6, 28. Januar 2014 um 21:33 von yoyoyoy_jtg

Kann es was mit dem Wesen zu tun haben?

Antwort #7, 28. Januar 2014 um 21:41 von yoyoyoy_jtg

...wenn sie ein unterschiedliches haben? Ja.
Is nich die Krux bei der Sache die DVs rauszufinden zwei Karps mit gleichem Wesen (oder neutralem) zu verwenden? o_Ô

Warum überhaupt Karps? Gehen Schluppuks nich genauso? <.<

Antwort #8, 28. Januar 2014 um 21:44 von derschueler

Problem gelöst. xD

Karpador brauchen nur ca. 1000 Schritte zum Schlüpfen, bei Schluppuck wären's ca. 5000. ^^

Antwort #9, 28. Januar 2014 um 21:52 von yoyoyoy_jtg

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Pokémon Y

Pokemon Y

Pokémon Y spieletipps meint: Eine gelungene Erweiterung der Pokémon-Familie. Die neuen Monster und frische Optik peppen das Abenteuer auf und machen X und Y zu grandiosen Editionen.
Spieletipps-Award90
Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Der Sommer steht in voller Blüte und die Sonne lacht. Aber was tun, wenn man im Urlaub auf PC und Konsolen (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint Kalenderwoche 34

Das erscheint Kalenderwoche 34

Nächste Woche läuft die gamescom - da kann doch eigentlich nicht viel Wichtiges nebenbei passieren, oder? Fals (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Y (Übersicht)