Seelensteine (Skyrim)

Hi leute ich hab zwei fragen. Erstens: warum man manche gewöhnlichen seelensteine zu verzaubern verwenden kann und manche nicht und zweitens: was kann man machen damit Pfeile einem Drachen mehr schaden weil ich schieße mit einem verzauberten kaiserlichen bogen mit blitz und magikaschaden und eisenpfeilen und mache damit so gut wie gar keinen schaden auch mit anderen Bögen nicht mache ich was falsch? Danke im vorraus

Frage gestellt am 10. Februar 2014 um 19:51 von drache246

4 Antworten

Um mit einem Seelenstein etwas zu verzaubern muss er mit einer Seele gefüllt sein dafür hast du drei Möglichkeiten:
1. du findest sie bereits gefüllt.
2. du kaufst gefüllte seelensteine bei einem Zauberer
oder
3. du verwendest eine Waffe mit der Verzauberung Seelenfalle, beachte dabei aber, dass manche Seelen größer sind als andere, das heißt eine große Seele passt nicht in einen kleinen Seelenstein, aber ein großer seelenstein wäre auch verschwendet wenn er mit einer kleinen Seele gefüllt ist.

Den Schaden den ein Bogen verursacht wird im Inventar angezeigt, such dir einen mit viel Schaden aus, aber auch die Art der Pfeile beeinflusst den Schaden und dass du kaum Schaden verursachst liegt vielleicht auch daran dass der Zauber des Bogens verbraucht ist und wieder aufgeladen werden muss, wahrscheinlicher ist aber, dass du noch kein sonderlich hohes Level mit dem Bogen hast und Drachen einfach ziemlich mächtige Gegner sind, ich vermute einfach mal, dass du noch ziemlich am Anfang des Spiels stehst, trainiere einfach noch ein Stück, meine persönliche Empfehlung ist auch dass du als Anfänger eher mit Nahkampfwaffen kämpfst da Drachen auch mal landen, trotzdem solltest du dich am Anfang nicht gleich mit einem Drachen anlegen, nur der bei Weißlauf den du in der Hauptstory mit Unterstützung bekämpfst ist am Anfang zu schlagen.

Antwort #1, 10. Februar 2014 um 20:08 von Schadowcrow

Die Seelensteine müssen gefüllt sein (Seelenfalle auf sterbende Gegner bevor du sie fertig machst), mit leeren kann man nix verzaubern.
Du machst mehr Schaden, wenn du im Schleichmodus versteckt bist, aber während eines Drachenangriffs ist das leider nicht wirklich eine Option. Bessre Pfeile und mehr Erfahrung im Umgang mit Bögen und Perkpunkte in Bogenschiessen erhöhen den Schaden ebenfalls. Du könntest versuchen Gift aufzutragen um den Schaden zu erhöhen.
Bei Drachen hast du unter ungünstigen Umständen das Problem, dass dein Gegner bis zu 10 Level über dir sein kann, der Level hängt von deinem eigenen Level ab, bist du Level 1 bis 9, spawnen Drachen auf Level 10, bist du zwischen Level 10 und 19, sind die Drachen Level 20 usw.
Wenn wir über geskriptete Drachenangriffe, wie z.B. beim westlichen Wachturm, reden, kannst du durch deinen Level den des Drachen steuern. Evtl kannst du auch Wachen oder unsterbliche Verbündete wie Irileth die meiste Arbeit machen lassen.

Antwort #2, 10. Februar 2014 um 20:09 von Cyara

... und schließlich hast Du durch das Schmieden noch die Möglichkeit dem Bogen einen wesentlich höheren Grundschaden zu verleihen. Je nach eingesetzten Punkten in die Schmiedekunst, unmittelbar vor dem Verbessern eingenommenen Zaubertränken (+Schmiedefertigkeit) und angelegten Schmiedeklamotten kannst Du den Grundschaden gewaltig verbessern. Ich glaube um rund 250% - dazu kommen natürlich noch die Bogenperks, insbesondere "Überspannen".

Antwort #3, 11. Februar 2014 um 07:25 von Kugelmops

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
im Prinzip kann man mit der richtigen Mischung aus Verzauberung und Zaubertrank die Schmiedekunst unbegrenzt steigern indem du die Verzauberung "Alchemie verstärken" verwendest um den Trank "Verzauberung verstärken" herzustellen, damit kannst du immer mächtigere Verzauberungen wirken und immer mächtigere Tränke mischen und dann machst du irgendwann eine Verzauberung "Schmiedekunst verstärken" während du unter dem Einfluss eines Trankes zur Verstärkung von Verzauberungen stehst und kannst einen Bogen auf, sagen wir mal, 5000 Schaden aufrüsten.

Antwort #4, 11. Februar 2014 um 18:03 von Schadowcrow

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)