Assassins Creed 4 ruckelt stark... (AC 4)

Hallo
Ich habe mir einen neuen PC gekauft und wollte nun Assassins Creed 4 spielen. Ich dachte eigentlich, dass die verbauten Komponenten ausreichen um das Spiel flüssig spielen zu können.
Die Treiber sind alle aktualisiert und das Spiel wurde mit Geforce Experience optimiert.
Woran liegt es, dass ich das Spiel selbst mit schlechten Einstellungen nicht flüssig spielen kann?

Danke

Daten:
Prozessor: Intel Core i7 (4. Gen.) 4770 / 3.4 GHz (8M Cache, bis zu 3.9 GHz mit Intel Turbo Boost Technology)
Betriebssystem: Windows 8.1 64-Bit
Speicherkapazität: 2120 GB
Optische Speicher: DVD±RW/±R
OS Support: Windows 7, Windows 8
Lokalisation: Deutschland / Deutsch
Prozessor Installierte Anzahl: 1
Prozessor max. unterstützt: 1
Multi-Core-Technologie: Quad-Core
Kühlung: Aktiv
Hauptplatine Chipsatz: Intel Z87 Express
Prozessorsockel: LGA1150
Anzahl RAM Steckplätze: 4 Stück
Modellbezeichnung: Gigabyte GA-Z87M-D3H
RAM installiert: 8 GB
RAM Technologie: DDR3 SDRAM
Formfaktor: DIMM 240-PIN
Konfigurationsmerkmale: 1 x 8 GB
Speichergeschwindigkeit: 1600 MHz
Controller Schnittstelle: SATA-600
Anzahl Kanäle: 6x SATA-3 (6 Gb/s)
RAID Level: RAID 0, RAID 1, RAID 5, RAID 10
Festplatte: 1x 120 GB SSD + 1x 2 TB HDD
Festplattenlaufwerk 1 Typ: SSD
Schnittstellen Typ: SATA-600
Kapazität: 120 GB
Festplattenlaufwerk 2 Typ: HDD
Schnittstellentyp: SATA-600
Kapazität: 2 TB
Grafik-Controller Typ: PCI Express - Plug-in-Karte
Videospeicher: 2 GB
Grafikprozessor: NVIDIA GeForce GTX 760
Audioausgang Typ: Integriert
Kompatibilität: High Definition Audio
Soundmodus: 8-Kanal
Netzwerk: Netzwerkadapter - integriert
Data Link Protocol: Ethernet, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet
Ethernet-Controller: Realtek RTL8111F, WOL/ PXE
Einbauschächte: 1 von vorne zugänglich - 13.3 cm ( 5.25" )
1 von vorne zugänglich - 8.9 cm ( 3.5" )
2 intern - 8.9 cm ( 3.5"/ 2.5" mit Adapter)
Schnittstellen: 1x PS/2, 4x USB 2.0 (2x vorne), 6x USB 3.0 (2x voren), 1x VGA (analog), 1x DVI-D (digital), 1x HDMI 1.4a (3D/HDCP/Audio), 1x LAN (RJ-45), 6x Audio I/O
optional: 1x seriell, 1x parallel
Anzahl Steckplätze (Slotanzahl): Slot 1: PCI Express 3.0 x16 für Grafikkarten*, Slot 2: PCI (3.3V/5V), Slot 3: PCI (3.3V/5V), Slot 4: PCI Express 2.0 x16 @ x4 oder x1 mode
Gestellte Leistung: 550 Watt

Frage gestellt am 28. Februar 2014 um 16:49 von Geller

9 Antworten

Eigentlich müsste das Spiel auf deinem System ohne weiteres funktionieren. Die verbauten Komponenten sind bei Weitem ausreichend für (fast) alle aktuellen Spiele. Das Spiel (vorrausgesetzt es ist eine originale Version, wovon ich stark ausgehe) hält sich außerdem von selbst auf dem neuesten Stand, zumindest wenn du im Online-Modus bei Uplay angemeldet bist. Daran kann es also eigentlich auch nicht liegen.
Kurz gesagt: Ich kann bei dem Problem nicht helfen, da eigentlich kein Problem da ist (bzw. sein sollte).

Antwort #1, 01. März 2014 um 01:24 von X-Player01

Könnte es evtl. sein, dass mein Directx nicht funktioniert?
Unter dxdiag steht zwar, dass Directx 11 installiert ist, allerding kann ich in einem anderen Spiel Directx 10 oder 11 nicht auswählen. Dort steht das meine Grafikkarte und mein Betriebsystem Direct x 10 und 11 nicht unterstützt. Deshalb wird dort automatisch Direct x 9 ausgewählt.

Antwort #2, 01. März 2014 um 14:12 von Geller

Das könnte in der Tat der Grund für das Ruckeln sein, jedoch gehe ich normalerweise davon aus, dass das Spiel gar nicht erst starten würde, da dx11/10 zwingend erforderlich ist. Wie man die DX-Version aktualisieren kann, findet man bei Microsoft heraus: http://www.microsoft.com/de-de/download/details...
Ich kann auf diese Lösung jedoch keinen Gewähr geben, da ich selbst solche Maßnahmen noch nicht ergreifen musste. Einen Versuch wäre es aber auf jeden Fall wert.

Antwort #3, 02. März 2014 um 00:01 von X-Player01

Dieses Video zu AC 4 schon gesehen?
Schalte Vsync aus, bzw mache es so:

Gehe in den Nvidia Treiber und suche Assasinss Creed 4. Dann schalte dort Adaptive VSync an. Läuft bei meiner 770 einwandfrei. Das war schon bei vielen ein Problem, sodass du dauernd bei 30 fps bleibst.
Die Grafikkarte wird den Rest ausbremsen. Das Spiel ist sehr schlecht programmiert. Selbst eine 780 muss ziemlich rackern.

Antwort #4, 02. März 2014 um 13:08 von Pikar1305

Ich komme nicht einmal in die NVIDIA Systemsteuerung rein. Es wird mir immer ein Fehler angezeigt:
Die NVIDIA Anzeigeeinstellungen stehen nicht zur Verfügung.
Sie verwenden momentan keine Anzeige, die an eine GPU von NVIDIA angeschlossen ist.

Ich habe noch ein weiteres Spiel installiert. Splinter Cell Blacklist. Sobald ich das Spiel starte, stürzt es nach wenigen Sekunden ab und mir wird dieser Fehler angezeigt: Blacklist_DX11_game.exe funktioniert nicht mehr.

Das Programm wird aufgrund eines Problems nicht richtig ausgeführt...

Ich habe mir diesen Directx Endbenutzer-Runtimes Web Installer heruntergeladen. Am ende zeigt er mir jedoch an, dass die neueste Version bereits installiert ist.

Ich glaube es ist wirklich besser, wenn ich meinen PC noch mal zurück bringe. Es kann ja nicht sein, dass ich auf dem PC kein einziges Spiel richtig spielen kann.

Antwort #5, 02. März 2014 um 15:55 von Geller

"Sie verwenden momentan keine Anzeige, die an eine GPU von NVIDIA angeschlossen ist."

Hast du den Monitor denn auch an die Grafikkarte oder an das Mainboard angeschlossen Ò_o?

Antwort #6, 02. März 2014 um 20:26 von Pikar1305

Wenn du den PC gerade erst neu gekauft hast, dann könntest du vielleicht auch versuchen, das ganze System neu aufzusetzen, d.h. alle vorhandenen Daten von der SSD (wo du vermutlich dein Betriebssystem installiert hast) zu löschen und Windows 8 (Warum überhaupt ausgerechnet Windows 8?! ;) ) neu zu installieren. Die von dir beschriebenen Fehler dürften eigentlich nicht auftreten. Das einzige, was mir sonst noch einfällt, wäre, dass die Grafikkarte nicht richtig angeschlossen ist, was allerdings auch ziemlich dämlich von demjenigen, der das Gerät verkauft hat, wäre. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass du den Monitor nicht richtig angeschlossen hast, aber das wäre natürlich, wie Pikar bereits sagte, auch eine Möglichkeit. Wenn alles nichts hilft, kannst du den PC immer noch wieder zurückbringen.

Antwort #7, 02. März 2014 um 21:00 von X-Player01

mal abgesehen davon das das system Fail ist in der Zusammenstellung, aber naja wer sich fertig rechner kauft brauch sich nicht wundern!

zweitens Geforce Experience liegt zu 90% aller fälle mit den Einstellungen daneben, nachlesen kann man das im Internet zu genüge das so welche Programme im allgemeinen Müll sind, verstehe sowieso nicht warum Leute schon zu faul sind Grafikeinstellungen Manuel einzustellen, das kann jedes Kind!

da es ein "Neues" System ist wirst du wohl kein Grafikkartentreiber auf dein System haben, das erklärt auch die DX11 Fehler, solltest du ggf. also damit mal versuchen:

http://www.nvidia.de/download/driverResults.asp...

des weiteren grade bei AC4 kein Physx an machen außer du hast eine GTX 780 Ti, wobei die es selbst kaum Schaft dank der Programmierung , oder eine kleine alte Nvidia Grafikkarte die du dazu steckst und diese nur Physx berechnet, dann Schaft das fast jede Gurken Grafikkarte.

Antwort #8, 02. März 2014 um 21:16 von olyndria

Die verbaute Grafikkarte schafft AC4 im Normalfall ohne jegliche Probleme auf maximalem Detailgrad (abgesehen vom Antialiasing). Physx ist eigentlich nur eine Spielerei, das einzige Spiel, das wirklich exzessiven Gebrauch von der Technologie macht, welches ich gespielt habe, ist Batman Arkham City. Der Grafikkartentreiber wird normalerweise zusammen mit Experience installiert, daher dürfte dieser auch nicht fehlen.
PS: Wenn du den PC tatsächlich zurückbringen willst, dann hol dir einen i5-Prozessor. :)

Antwort #9, 02. März 2014 um 22:34 von X-Player01

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Assassin's Creed 4 - Black Flag

AC 4

Assassin's Creed 4 - Black Flag spieletipps meint: Gelungenes Assassinen-Abenteuer mit spannendem Piraten-Szenario und gigantischer offenen Spielwelt. Der bisher vielleicht beste Teil der Serie. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Fast völlig in Vergessenheit geraten, plötzlich wieder in aller Munde: Warum Metroid - Samus Returns, das (...) mehr

Weitere Artikel

Left Alive: Neues Projekt von "Metal Gear"-, "Final Fantasy"- und "Armored Core"-Veteranen

Left Alive: Neues Projekt von "Metal Gear"-, "Final Fantasy"- und "Armored Core"-Veteranen

Im Rahmen der Pressekonferenz vor der Tokyo Games Show 2017 kündigte Square Enix heute mit einem Teaser ein brandn (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC 4 (Übersicht)