Dragonborn DLC Bug (Skyrim)

Ich denke mal das ist ein Bug: finde die Todesmahlrüstung
der Questmarker ist bei einem Banditenanführer in Solstheim, er Trägt eine Karte mit 4 Kreuzen, ich nehme an die 4 Teile der Rüstung, aber der Marker bleibt an der gleichen stelle, und jedes mal wenn ich nach sollstheim reise lebt der Banditenanführer wieder.

Frage gestellt am 01. März 2014 um 20:51 von SoulDisrupter

2 Antworten

Das erste Teil der Rüstung ist doch in der Kiste bei dem Anführer. Soweit ich mich erinnere, kommen für die anderen Teile keine Questmarker mehr, Du musst nach den Markierungen auf der Karte gehen.

Antwort #1, 01. März 2014 um 21:51 von Kugelmops

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Bei dieser Quest kannst du den Marker nicht benutzen. Es ist kein Bug, sondern so vorgesehen, dass du gefundene Karte mit den vier Kreuzen benutzt, um alle Teile der Todesmalrüstung zu finden. Erst nachdem du alle vier "Alte Truhen", in denen sich die Teile der Rüstung befinden, gefunden hast, ist in der letzten der Truhen, neben einem Rüstungsteil noch ein Schlüssel. Erst wenn du den Schlüssel hast, kannst du wieder den Questmarker nutzen. Er führt dich dann zum "letzten Ziel" der Quest, wo du zwei starke Schwerter bekommen kannst. Deren Zauber, ergänzen sich gegenseitig, und man profitiert zusätzlich davon, die Todesmalrüstung zu tragen. Falls du mit der Karte nicht klarkommst, findest du die Alten Truhen ziemlich einfach, wenn du zuerst Rabenfels in Richtung zu dem Erdstein verlässt und der Küste folgst. Kurz hinter dem Erdstein wirst du dann von Plünderern angegriffen, die gerade versuchen eine der Alten Truhen, zu öffnen. Um die nächste Truhe zu finden, gehst du einfach in der selben Richtung wie bisher die Küste entlang. Dabei musst du an den Banditen vorbei die sich beim Blutskaldenhügelgrab niedergelassen haben. Folge einfach weiter der Küste entlang bis du zu einer Stelle kommst wo rechts von deinem Charakter ein Wasserfall ins Meer fliesst. Gleich nachdem du dieses Abfluss überquert hast, siehst du einige Schlammkrabben, die eine weitere "Alte Truhe" bewachen und die mit einigen Rieklingen kämpfen. Um die letzte der Alten Truhen zu finden, gehst du zurück nach Rabenfells, und verlässt es in die andere Richtung. Gehe auch dort die Küste entlang, bis du beinahe Tel Mythrin, die Telvanni Niederlassung, erreicht hast. Kurz davor, etwa in der Mitte zwischen der Küste und dem Schlickschreiter befindet sich die letzte der Truhen. In der Regel musst du dort drei dieser Aschenbrut Dinger umlegen um die Kiste zu leeren. Diese haben die Plünderer bereits umgebracht und versuchen sich jetzt an dir. Von da an kannst du den Questmarker wieder nutzen um dir die Schwerter zu holen.
Vorsicht Spoiler!
Besorge dir erst eine alte Nordspitzhacke, bevor du versuchst an die Schwerter zu kommen. Ohne kommst du im Zieldungeon nicht weiter.

Antwort #2, 01. März 2014 um 21:59 von Astaroth1967

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Bundesfighter 2 Turbo: Abgedrehtes Prügelspiel zum Wahlkampf

Bundesfighter 2 Turbo: Abgedrehtes Prügelspiel zum Wahlkampf

Wahlkampf ist eine langweilige, staubtrockene Angelegenheit? Das Kampfspiel Bundesfighter 2 Turbo von Bohemian Browser (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)