Neuer Abenteuermodus ohne das Addon (Reaper of Souls)? (Diablo 3)

Kann man den neuen Abenteueromodus spielen ohne das neue Addon gekauft zu haben? Geht das dann schon mit dem neuen Patch 2.0.1 bzw. 2.0.2 (morgen)? Danke!

Frage gestellt am 04. März 2014 um 22:55 von Slyax

4 Antworten

So wie es derzeit aussieht wird der Arbenteuermodus nur mit dem Kauf des Addons spielbar sein.

Antwort #1, 05. März 2014 um 09:04 von Karant-Maragan

Quelle:
http://www.buffed.de/Diablo-3-PC-27763/News/Dia...


Diablo 3: Diese Inhalte gibt's kostenlos mit PATCH 2.0.1

"Loot 2.0": Das überarbeitete Item- und Loot-System bekommen alle Spieler von Diablo 3. "Loot 2.0" sorgt zum einen dafür, dass insgesamt weniger Gegenstände aufzusammeln sind als derzeit im Live-Spiel – dafür sind die Items aber auch mit größerer Wahrscheinlichkeit tatsächlich nützlich. Auch die legendären Items werden noch einmal überarbeitet.
"Paragon 2.0": Paragon-Stufen motivieren derzeit zwar zum Weiterspielen auch nach Erreichen der Maximalstufe – spielerisch besonders aufregend sind sie allerdings nicht. Das ändert sich mit Patch 2.0.1 und dem "Paragon 2.0"-System. Ab dann nämlich gelten Paragon-Stufen für alle Charaktere eines Accounts (lediglich getrennt für Hardcore- und Nicht-Hardcore-Charaktere) und können gezielt in Boni investiert werden.
Neue Schwierigkeitsgrade: Bereits vor dem Erscheinen von Reaper of Souls wird das aktuelle Schwierigkeitsgrad-System ausgemistet. Nach dem Release von Patch 2.0.1 wählt Ihr aus den Stufen Normal, Schwer, Profi, Meister (erst verfügbar nach Abschluss von Akt IV) und Qual (erst verfügbar ab Level 60). Die Stärke der Monster skaliert mit der Stufe Eures Charakters. Der Schwierigkeitsgrad "Qual" kann zudem noch in sechs Abstufungen feinjustiert werden – das erinnert ein wenig an das aktuelle System der Monster-Stärke, das wieder aus dem Spiel verschwindet. Wichtige Einschränkung: Wer Reaper of Souls nicht kauft, kann zwar im Modus "Qual" spielen, kann jedoch nicht alle Boni des höchsten Schwierigkeitsgrades nutzen: Kopfgeld-spezifische Boni und "Qual"-spezifische Stufe-70-Legendaries bleiben beispielsweise Erweiterungs-Käufern vorbehalten.
Das Clan-System: Clans oder Communitys gründen und so leichter mit Freunden gemeinsam spielen und in Kontakt bleiben – das klappt mit dem neuen Clan-System, über das Ihr Euch beispielsweise zu Events verabreden könnt.
Klassenänderungen: Auch viele Anpassungen an den Klassen aus Diablo 3 erhalten alle Spieler durch den Pre-Patch. Allerdings gibt es natürlich Ausnahmen. Neuerungen, die erst ab Stufe 61 greifen, gibt's nur mit der Erweiterung. Dazu gehören natürlich vor allen neue Fertigkeiten.

Antwort #2, 05. März 2014 um 09:18 von Lufia18

Diablo 3: Diese Inhalte gibt's nur mit dem KAUF VON REAPER OF SOULS:

Akt V: Den neuen Teil der Geschichte von Diablo 3 rund um Malthael gibt es nur für Käufer der Erweiterung. Wer also selbst erleben will, wie es mit dem Nephalem-Helden und seinen Begleitern weitergeht und ob es Andeutungen auf mögliche zusätzliche Erweiterungen gibt, der muss Reaper of Souls kaufen. Auch auf die neue Maximalstufe 70 geht's natürlich nur mit Erweiterung.
Der Kreuzritter: Auch das dürfte kaum überraschen. Wer die neue Klasse spielen möchte, der muss die Erweiterung kaufen. Nur dann könnt Ihr Euch einen Kreuzritter erstellen.
Die Mystikerin: Durch Transmogrifikation das Aussehen der Helden-Klamotten ändern – oder durch die Verzauberung die Attribute eines Items optimieren. Das geht über die neue Handwerks-Begleiterin, die Mystikerin. Und zwar nur für Käufer der Erweiterung.
Der Abenteuermodus: Mit Reaper of Souls liefern die Blizzard-Entwickler nicht nur ein verbessertes Beute-System – sondern auch ein abwechslungsreicheres Endgame. Im Abenteuer-Modus müsst Ihr nämlich nicht mehr strikt der vorgegebenen Handlung folgen, sondern dürft völlig frei durch die Spielwelt reisen und werdet für den Abschluss kurzer Kopfgeld-Missionen belohnt, die in sämtlichen Akten verfügbar sind. Wer darauf Lust hat, muss ebenfalls zur Erweiterung greifen.

PS:
Sry für Doppel-Post, aber in einer Antwort, habe ich die 3000 Zeichen überschritten.

Antwort #3, 05. März 2014 um 09:19 von Lufia18

Dieses Video zu Diablo 3 schon gesehen?
Schade, aber danke!

Antwort #4, 05. März 2014 um 09:57 von Slyax

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Diablo 3

Diablo 3

Diablo 3 spieletipps meint: Blizzard erfindet das Rad nicht neu, balanciert dafür aber den Rest nahezu perfekt aus. Spielt Diablo 3, es ist eindeutig gelungen! Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Diablo 3 (Übersicht)