4000 Kriegsaktivposten oder mehr ? (Mass Effect 3)

Hallo leute wie komme ich an die 4000 Kriegsaktivposten ran kam bis jetzt nicht weiter als 2400 ohne multiplayer ?

kann mir da jemand weiter helfen ? danke im vorraus.

Frage gestellt am 05. März 2014 um 18:46 von Suzp3kt2

4 Antworten

Wie geht das den? O.o Ich bin noch nicht mal auf der Heimatwelt der Asari gewesen und hab jetzt schon knapp über 7000 Kriegsaktiv posten. Und das ohne Multiplayer. Zugegeben knapp 1600 Punkte davon sind rein durch DLCs.

Aber gut. Am besten bekommt man sehr viele Posten wenn man einfach alle Bereiche der Citadel abläuft und jede Quest mitnimmt die man finden kann. Dann diese erfüllt und in den Systemen in denen man sie erfüllen muss solange scannt bis man überall 100% hat. in jedem Cluster und jedem System.

DLCs sind ebenfalls eine sehr gute Möglichkeit an Akitvposten zu kommen außer dem bereichern sie das Spielerlebniss ungemein lohnen sich also auf jeden fall. Allein mit dem Dlc "Leviathan" bekommt man glaub ich um die 500 Aktivpostenpunkte bei abschluss der Quest. Bei dem DLC "Omega" bekommt man glaub ich sogar um die 800 Punkte bei Abschluss.

Es spielt auch eine verdammt große Rolle wie du die Vorangegangenen beiden Teile gespielt hast (sofern dein Shep importiert ist. Ein erst im 3. Teil erstellter Shep bekommt, da er mit bestimmten Vorgaben startet, automatisch weniger Aktivpostenpunkte als ein Importierter ). Hast du im 1. und 2. Teil immer Vorbildlich gespielt erhälst du weit mehr aktivposten als wenn du Abtrünnig gespielt hast. Auch wenn im 2. Teil Crewmitglieder während der Selbstmordmission gestorben sind verschlechtern sich die Chancen auf viele Aktivpostenpunkte.

!SPOILER!
Zum Beispiel ist es UNMÖGLICH sowohl die Gethflotte UND die Quarianerflotte als Aktivposten zu bekommen wenn Legion oder Tali gestorben sind in Teil 2. Haben beide Überlebt und man trifft die Richtigen entscheidungen kann man beide Flotten Rekrutieren. Ist einer der beiden tot, oder schlimmer noch beide, kann man im schlimmsten Fall beide Flotten nicht bekommen. Und das kostet dich dann über 1000 Aktivposten punkte auf einen Schlag.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. :)

Antwort #1, 05. April 2014 um 05:53 von TiberSeptim

oh leck 7000 ^^

naja als ich vor kurzem nochmal gezockt habe hab ich es ohne DCl`s auf 3990 pkt geschaft und da sah das ende schon ganz anderst aus ^^ und ich hatte 3400 fällt mir jetzt erst auf das ich mich vertippt hatte ^^

ja du hast mir da geholfen jetzt weiß ich das ich mir die DCL`s mal kaufen muss. die systeme bin ich immer abgegangen damit es mehr wird .

ja die aktion mit geth und quarianern ging in den meisten fällen gut aus das ich frieden zwischen beiden schließen konnte charaktere hab ich immer importiert damit ich den vorteil hatte mit den entscheidungen die ich getroffen habe in beiden teilen. im großen und ganzen habe ich immer in als vorbildlich gezockt

ja auf jeden fall mal danke :)

Antwort #2, 18. April 2014 um 23:19 von Suzp3kt2

Also hier nochmal ein kleines Update für dich. ;)

Ich hab Mass effect 3 jetzt durch und bin in die Endschlacht gegangen mit ganz genau 8101 Kriegsaktivpostenpunkten und einer EMS von 4050. (ich hatte die standard 50% da ich kein Multiplayer von ME 3 spiele) Mit dieser Punktzahl habe ich das "perfekte" Ende erreicht. (Atemzug)

Mein Shep war vom ersten teil an Importiert und ich habe bis auf ganz wenige Ausnahmen immer Vorbildlich gespielt. Ich habe für ME2 und ME3 jedes DLC gehabt das die Story erweitert hat. Das kostet zwar ein bisschen was zusätzlich hat mir aber einge tolle spielstunden mehr gebracht und grob gerechnet tatsächlich ungefähr 1200 punkte mehr als ich normalerweise gehabt hätte. (Ich hatte mich bei Leviathan und Omega verrechnet bei beiden gibts "nur" jeweils 400 Punkte also immerhin 800 Punkte.)

Hier mal alle DLCs aus dem zweiten und Ditten Teil von denen ich weiß/glaube das sie die Punkte beeinflussen (bei einigen weiß ich es sicher bei ein paar glaube ich es zumindest)

ME2
Absturzstelle der Normandy/Ankunft/Versteck des Shadowbroker/Projekt /Feuergänger Pack/Overlord/Kasumi/Zaeed

ME3:
Leviathan/Omega/Citadel/Aus der Asche/Extended Cut

Ich peil mal grob über den Daumen und sage das ich mit alle diesen DLCs insgesamt knapp 20 Stunden mehr Spielzeit hatte und auch um einiges mehr Spielspaß. Die Punkte haben sich um einiges erhöht und die Story war nochmal um einiges besser. :)

Antwort #3, 22. April 2014 um 05:13 von TiberSeptim

Dieses Video zu Mass Effect 3 schon gesehen?
Wups hatte da oben nen kleinen Fehler. Der "Feuergänger Pack "hat sich zwischen die beiden Wörter von dem DLC "Projekt Overlord" geschoben. Siehs mir nach ich bin ein wenig müde :D

Antwort #4, 22. April 2014 um 05:16 von TiberSeptim

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Mass Effect 3

Mass Effect 3

Mass Effect 3 spieletipps meint: Der würdige Abschluss einer großen Reihe. Das Action-Rollenspiel überzeugt mit vielen Kämpfen, aber auch mit der Forderung nach diplomatischem Geschick. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Left Alive: Neues Projekt von "Metal Gear"-, "Final Fantasy"- und "Armored Core"-Veteranen

Left Alive: Neues Projekt von "Metal Gear"-, "Final Fantasy"- und "Armored Core"-Veteranen

Im Rahmen der Pressekonferenz vor der Tokyo Games Show 2017 kündigte Square Enix heute mit einem Teaser ein brandn (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mass Effect 3 (Übersicht)