Rumlaufen (LoL)

Ständig sehe ich dass Youtuber bzw. Erfahrene Gamer immer nur 'rumlaufen' und keine Gegner angreifen. Ich meine, vor denen steht ein gegnerischer Champion und die laufen nur hin und her? Machen die das absichtlich zur Lebensgenerierung oder was? Ich bin noch komplett neu in dem Spiel, also verzeiht mir meine Unwissenheit ;)

Danke im Vorraus

Frage gestellt am 15. März 2014 um 09:57 von Xx___xX

3 Antworten

Weil sie nur den letzten Schlag auf die Minions(Vasallen) machen wollen um das Gold zu kriegen.

Antwort #1, 15. März 2014 um 10:22 von powerhydropi

Außerdem ziehen Autohits und viele Spells Minion aggro.
Stell dich mal in nem Custom Game auf lvl 1 in ne Gegnerminionwave und tanke von jedem Minion 2 Hits. Die machen Schaden ;)

Antwort #2, 15. März 2014 um 11:20 von DerpsterReborn

Man muss immer abwägen, ob es sich lohnt und dabei gibt es viele Sachen zu beachten:

1. gegnerische Minions - Sobald ein verbündeter Champ angegriffen wird greifen Minions den an, der ihn angreift, vorallem im Early reicht auch nur eine Salve der Minions, damit dein Trade sinnlos war, ergo greift man nur dann an, wenn entweder kaum noch gegnerische Minions da sind oder wenn man direkt danach in den Busch laufen kann (das kann bspw der Supporter ganz gut machen)

2. gegnerische Minions sind Lowlife - Wenn Minions kurz davor stehen, besiegt zu werden, dann sollte man möglichst diese Lasthitten, anstatt das geld zu verschwenden und den gegner anzugreifen, denn Minions bringen rein rechnerisch mehr geld, insofern der Gegner seinen champ ungefähr genauso gut spielen kann wie du (weil das töten eines Champs ist vorallem in höheren Ligen nicht gerade einfach)

3. Der Gegner lasthittet grad - wenn der gegner grad lasthits ausführt und man selbst noch Zeit hat,dann sollte man den gegner angreifen und evtl auch Spells raushauen, denn der Gegner kann in dem zeitpunkt für kurze zeit nicht gut traden (aber auch hier auf die minions achten). Allerdings sollte man es nicht unbedingt als Meele gegen einen Ranged machen, weil wenn man ihn nicht tötet, dann lohnt es sich oft nicht mehr

4. Man pusht die Lane durch - Wenn man durchgehend nur die Minions angreift, dann hat man natürlich keine Zeit, den gegnerischen Champ anzugreifen. Diese Taktik allerdings sollte man nur nutzen, wenn man noch lvl 1 ist (damit man eher lvl 2 wird als der Gegner) oder wenn man druck ausübt, damit der Lanegegner nicht roamen gehen kann (bspw damit andere lanes auch besser pushen können)

5. Manavorrat - Speziell bei Mages und einigen anderen Champs muss man auch immer schauen, ob man sich Skilleinsätze leisten kann, denn man sollte in Farmphasen möglichst immer genug Mana für eine volle Kombo oder zumindest für den Escape-Skill besitzen um auf Engages vorbereitet zu sein (es sei denn, man muss starken Druck auf die Lane ausüben oder wenn man den Gegner poken will/muss)

Antwort #3, 15. März 2014 um 13:38 von MayaChan

Dieses Video zu LoL schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

gamescom 2017: Eröffnung durch Kanzlerin Merkel im Live-Stream

gamescom 2017: Eröffnung durch Kanzlerin Merkel im Live-Stream

Copyright: CDU/Laurence Chaperon Ein Novum: Erstmals wird die gamescom von einer hochrangigen Politikerin eröffnet. (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)