Charaktere (Divinity 2 - Ego Draconis)

Ich hab mir vor langer zeit mal Divinity 2 developers cut auf steam zugelegt

zu beginn dacht ich mir ich nehm krieger so standart anfänger mässig undso
nach etlichen fernkämpfern die ein echt wehtun hab ich mich dan eher umentschieden
meine frage is also
wie zum teufel kann man krieger spielen so mies spiel ich doch auch ned x.x
(hab danach den waldi genommen der geht besser)

und wie spielt sich eig die mage klasse?
so vom dmg und aushalten wegenfernangreifer/nahkämpfer die auf die pelle rücken

Frage gestellt am 18. März 2014 um 16:59 von Sonic-Underground

5 Antworten

Ist alles ziemlich gleich mies. Das Kampfsystem selbst ist einfach zielich schlecht umgesetzt wie dir sicher schon selbst aufgefallen ist.

Antwort #1, 18. März 2014 um 18:00 von SeriousDave

ohja das kampfsystem is find ich echt auf fernkampf ausgelegt nahkämpfer gehn total unter schade eig

Antwort #2, 18. März 2014 um 20:44 von Sonic-Underground

Ähäm, die Hälfte meiner Charaktere waren reine Nahkämpfer! Außerdem kann man nicht sagen, dass das Kampfsystem schlecht sei, ich hab es schon vier mal durchgespielt und bin immer noch begeistert davon! Du musst bei Gegnern, die dir zu zweit/dritt noch nicht liegen, eben taktischer vorgehen. Und als Magier ist das Spiel relativ einfach, immer ein paar absondern und dann geht das ganz gut... Aber als Nahkämpfer ist es doch auch nicht so schwer!
Noch ein Tipp: nimm, wenn du überhaupt nicht weiterkommst, ein oder zwei Fähigkeiten vom Magier dazu. z.B. Feuerkreis oder Feuerball.

Antwort #3, 18. März 2014 um 22:45 von star21

Dieses Video zu Divinity 2 - Ego Draconis schon gesehen?
ich hab nich behauptet das es schlecht is
nur ein krieger sollte schon fähig sein 2 -3 nahkämpfer oder 2 fernkämpfer standhalten was er i wie gar nich tut
naja gut magier is ja wieder distanz der haut wieder alles weg bevor die da is ^^

Antwort #4, 19. März 2014 um 00:49 von Sonic-Underground

Ja, aber schon z.B. zwei Stufen Unterschied machen einen großen Vorteil aus. Du solltest dir die Gegner suchen, die unter/gleich deinem Niveau sind. Ein paar Attributpunkte machen einen großen Unterschied. Dann musst du natürlich deine Fähigkeiten anwenden und schauen, dass du die Resistenzen ungefähr gleich hast von Intelligenz (gegen Magie), Gewandtheit (gg Bogen) und Stärke (gg Nahkampf).

Antwort #5, 19. März 2014 um 20:26 von star21

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Divinity 2 - Ego Draconis

Divinity 2 - Ego Draconis

Divinity 2 - Ego Draconis spieletipps meint: Stimmiges Rollenspiel-Epos mit dem Highlight des Drachenfliegens, wirkt leider beim Balancing etwas unfertig und ist technisch nicht ganz auf der Höhe. Artikel lesen
80
6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

Ihr spielt Videospiele UND habt Freunde? Das muss nicht sein! Wenn ihr euch an diese sechs wertvollen Tipps haltet, (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars - Battlefront 2: Online-Multiplayer auf der gamescom angezockt

Star Wars - Battlefront 2: Online-Multiplayer auf der gamescom angezockt

Der reine Raumkampf-Modus für den Online-Multiplayer in Star Wars - Battlefront 2 sorgte bei der Ankündigung (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Divinity 2 - Ego Draconis (Übersicht)