Karrieremodus Ergebnistrick (Fifa 14)

Findet ihr es in Ordung sich Ergebnisse im Karrieremodus zurecht zu biegen, indem man den Gegner für einen kurzen Moment steuert und ein Eigentor erziellt?

Zb hab ich heute in einem wichtigen Spiel mit 1:0 geführt und dann geschah es. Ihr kennt es bstimmt. Die Ki greift an und ständig bleibt der Ball beim klären am Gegner hängen. In der Realität wäre der Ball schon längst weg. Doch hier rennt der Gegner einfach durch und erzielt im dritten Nachschuss den Ausgleich. Ab und an akzeptiere ich solche Tore und auch hier will ich es zunächst hinnehmen. Danach bin ich weiter klar besser, treffe aber nur den Innenpfosten und die Latte. Ich entscheide mich also kurz vor Schluss dazu, dem Gegner dieses Stochertor doch noch abzuerkennen, weil es einfach unrealistisch oft zu solchen
Gegentoren kommt. Ich übernehme also den Gegner und hole mir mit dem Eigentor MEINEN Sieg wieder.

Oder ein anderes Beispiel. Es steht kurz vor Schluss nach Rückstand 2-1 für mich. Dann bekommt der Gegner nach zwei völlig banalen Handspielen zwei mal Freistoß. Den ersten wehre ich ab. Beim zweiten sollte ihn mein Keeper eigentlich abfangen können, doch mein Verteidiger hält UNGEFRAGT den Fuß rein und erzielt damit ein Eigentor. Ich bin sauer will aber den Sieg noch so holen. Das 3-2 fällt dann auch postwendend. Doch dann macht mein Gegner im Gegenangriff wieder das 3-3 weil Fifa ständig auf den falschen Mann gewechselt hat. Ich hab zwar mit LB kurz den richtigen gehabt, doch das Spiel wechselt einfach wieder zurück auf den falschen! Ich entschloss mich also in erster Linie wegen des Eigentors mir mit dem Gegner das 4-3 zuzusprechen.

Wenn die Ki durch vernünftige Tore gewinnt ist es ok. Aber wenn wieder diese Ki typischen Sautore zu oft vorkommen und wichtige Punkte kosten, anulliere ich sie lieber, bevor etwas zu Bruch geht.

Findet ihr das in Ordnung oder wie geht ihr mit unfairen Resultaten um?

Frage gestellt am 24. März 2014 um 00:45 von TheUltimateOpputurnist

3 Antworten

Unfaire Tore sind zwar ärgerlich, passieren aber leider auch sehr häufig im realen Fußball.
Und da kann das benachteiligte Team auch nicht einfach den Gegner "steuern".
Es gibt mehr als genug Fehlentscheidungen, die zu Toren führen, wie z.B das Phantom-Tor von Leverkusen gegen Hoffenheim.

Deshalb sollte man auch bei Fifa solche "unfairen" Tore akzeptieren.

Antwort #1, 24. März 2014 um 05:20 von markus_1992

Ich versuche auch oft darauf klar zu kommen. Doch früher, bevor ich hin und wieder diesen Trick benutzt habe, sind dann auch mal Controller an die Wand geflogen. Es macht mich einfach innerlich extrem wütend, wenn ich benachteiligt werde.

Wenn ich selbst zu viele Sautore gemacht habe, darf dann aber auch mal der Gegner ausgleichen. ;)

Antwort #2, 24. März 2014 um 06:19 von TheUltimateOpputurnist

tja das ist das momento das ist wirklich immer ärgerlich :/

Antwort #3, 13. Juli 2014 um 00:40 von maxdennis2

Dieses Video zu Fifa 14 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Fifa 14

Fifa 14

Fifa 14 spieletipps meint: Fußball-Simulation mit Detailverliebtheit, riesigem Umfang und nur minimalen Schwächen. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fifa 14 (Übersicht)