Einsteiger Fragen (Dark Souls)

So ich hab mir heute mal Dark Souls endlich zugelegt um mich auf den 2. Teil vorzubereiten.
Ich hab mir aus Spaß mal ein paar Charaktere erstellt und getestet (Klassen testen usw.) und hab nun ein Paar Fragen:

1. Für mich kommen glaube ich am Anfang nur der Winzwesenring (dieser +TP Ring) oder der Generalschlüssel in Frage. Was würdet ihr empfehlen (Es soll ein Vagabund werden so wies scheint)

2. Was kann der Bettler und warum sollte man als Startgeschenk "Nichts" wählen? Bringen diese Auswahlen später was bestimmtes oder ist das nur um das Game noch härter zu machen?

3. Neben Ausdauer (hab ich schonmal gelesen) was sind so eurer Meinung nach die wichtigsten Skills?

4. Gibt es Secrets direkt am Anfang die ich verpassen könnte die mir das game evtl. etwas Leichter machen?

Frage gestellt am 01. April 2014 um 14:05 von Sanrasaa

3 Antworten

1: Der Winzwesenring ist falsch übersetzt, er regeneriert keine HP, er gibt dir nur 5% max HP dazu (was nicht besonderes hilfreich ist). Der Generalschlüssel ist zwar das beste Starteritem für erfahrene Spieler, aber einem neuen Spieler würde ich es nicht unbedingt empfehlen weil es damit möglich ist content zu skippen und abkürzungen zu nehmen (und grade im ersten Durchlauf will man ja so viel wie möglich sehen.)
Alle Starteritems sind im spiel zu finden, daher macht das nicht so den großen unterschied welches du nimmst ... eventuell wäre der Old Witch's Ring eine gute Wahl für einen neuen Spieler, er gibt dir zwar keine gameplayvorteile aber du kannst damit mit einem NPC sprechen den du normalerweise nicht verstehen kannst (ist nicht viel Dialog aber ganz interessant wenn du mehr über die Hintergründe erfahren möchtest)

2: Beides hat keine boni im spiel, aber welche klasse und welches starting gift du wählst macht keinen großen unterschied, das beeinflusst nur deine Skills und Items am anfang.

3: Kommt drauf an wie du spielst, je nach Waffe Strength oder Dex, zudem wenn du zaubern willst brauchst du Attunement slots und für Sorceries und Miracles noch den entsprechenden Stat. Vitality ist auch recht wichtig, grade für einen neuen spieler (ein erfahrener spieler kommt im PvE auch mit deutlich weniger Leben aus). ...mit anderen Worten, du kannst nichts falsch machen solange du nicht Resistenz skillst.

4: Es gibt nen ganzen Haufen versteckter Items im spiel, die du selbst suchen darfst ;)
Aber am anfang gibt es ein kleines Secret was du mitnehmen kannst: Wenn du am Firelink Shrine bist gibt es zwei schächte in der Nähe eines NPCs mit dem Namen Petrus of Thorolund, dort kannst du runterspringen und drei kisten mitnehmen. ...achja, der Friedhof ist nicht der richtige Weg am anfang, such dir einen anderen ;)

Antwort #1, 01. April 2014 um 17:00 von Schattenmensch

Gute Wahl :D der erste Teil ist weitaus besser als Teil 2 :) ..sofern man die technischen Mengel außer acht lässt^^

Also ich nehme an du spielst zum ersten mal ein Spiel aus der Souls-Reihe.
Wenn du es dir so leicht wie möglich machen möchtest würde ich dir erstmal folgendes empfehlen:
- starte mit der Klasse "Dieb" , denn dieser führt standardmäßig den Generalschlüssel bei sich, mit dem du viele einfache Türen öffnen kannst
-als Geschenk kannst du entweder die schwarzen Feuerbomben wähen -> sehr nützlich falls du Schwierigkeiten mit dem Tutorial-Boss hast
- alternativ kannst du aber auch die Klasse des Pyromanten wähen, da dieser bereits am Anfang des Spiels seine Feuerbälle wirken kann, dann aber auf jeden Fall den Generalschlüssel als startgeschenk
- Pyromantie und Zauberei kann man übrigens immer erlernen...in der charakterentwicklung sind dir keine Grenzen gesetzt :) also im grunde ist es piep egal welche Klasse du wählst aber für Anfänger sind diese beiden am sinnvollsten wie ich finde.
- alle anderen Geschenke sind im Grunde nutzlos weil du dir jedes dieser Objekte auf anderem Wege im Spiel besorgen kannst.
- der Bettler hat den Vorteil dass seine Skillpunkte ausgeglichen verteilt sind. natürlich spielt es sich als Anfänger als Nackter etwas schwierig & auch die Gabe "nichts" ist auch nur für Leute gedacht die es sich unbedingt schwieriger machen wollen.
- Kondition ist das wichtigste Attribut, da du Ausdauer für ALLES benötigst, außerdem erhöht sie deine Belastungsfähigkeit, also sprich sie beeinflusst wie viel du tragen kannst & wie schnell du dich dabei bewegen kannst.
-Stärke würde ich immer mindestens auf 16 skillen da du somit anfangs fast jede Waffe einhändig führen kannst.

Antwort #2, 01. April 2014 um 17:14 von Tizzle

Was dir für den Anfang weiterhelfen kann sind außerdem folgende Dinge:
-Wenn du dich am Feuerbandschrein befindest dann such den platz erstmal nach Items ab da dort einige Seelen versteckt sind (auch an orten wo du sie nicht vermuten würdest ;) )
-gehe NICHT auf den Friedhof da du dort gnadenlos niedergemetzelt wirst..zumindest am Anfang :D
-gehe am Feuerbandschrein die Treppe hinunter und dann mit dem Aufzug nach unten. Wenn du dann in New Londo bist. kannst du etwas weiter rechts einen anderen Eingang betreten der dich eine Treppe hinaufführt. dann kommst du an eine Tür die du mit dem Generalschlüssel öffnen kannst. DU befindest dich dann im Drachental. Über die Brücke und dann nach links. du triffst auf einen Großen Drachen der aber schläft wenn du ihn in ruhe lässt. schnapp dir das HINTERE Item, da ihn dies nicht aufweckt. die anderen Items musst du versuchen gleichzeitig aufzusammeln indem du dich genau zwischen beide stellst. Dann wacht der Drache auf. wenn du stirbst ist das egal hauptsache du hast die Items (verbrauche deine Seelen vorher!) du erhälst vom beim Drachen eine 5000er Seele und ein Schlid mit 100% physicher Abwehr, was sehr gut ist.


Wenn du das alles befolgst kannste anschließend den normalen weg durch Lordran fortsetzen. Suche am Feuerbandschrein nach einer aufsteigenden Treppe die dich zu ein paar Untoten führt. Dies ist der richtige Weg ;)
ich hoffe ich konnte dir helfen. Viel spass.

Antwort #3, 01. April 2014 um 17:16 von Tizzle

Dieses Video zu Dark Souls schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dark Souls

Dark Souls

Dark Souls spieletipps meint: Trotz leichter technischer Mängel ist Dark Souls auch am PC das knallharte und gelungene Action-Rollenspiel, das die Spieler an ihre Grenzen treibt. Artikel lesen
76
BioMutant: Neues Action-RPG von THQ Nordic auf der gamescom vorgestellt

BioMutant: Neues Action-RPG von THQ Nordic auf der gamescom vorgestellt

Hersteller THQ Nordic hat das neue Action-Rollenspiel BioMutant angekündigt und via Pressemitteilung einige Detail (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls (Übersicht)