Wie ist das Game (ESOTU)

Hallo,

Ich wollte euch mal fragen wie ihr das spiel findet. Ich kann mich nicht entscheiden ob ich es kaufen soll oder nicht und deshalb frage ich euch ob es sich eurer Meinung nach Lohnt es zu kaufen.

mfg

Frage gestellt am 09. April 2014 um 13:47 von Shilexen09

7 Antworten

Das Game ist kein WoW Killer,

Das kommt auf deine MMO Erfahrung an, verlinke dich auf eine weitere Frage > http://www.spieletipps.de/pc/elder-scrolls-onli...

Meine letzte Antwort bezog sich eher als OT auf technische Probleme mit TESO/ESO, diesen Hard Drive Error sollte man im Auge behalten.

Spielerisch können die meisten dir mehr etwas über die Beta erzählen, denn in der Vollpreisversion kommste selten ins Spiel, aber das ist an den ST-Fragen zu erkennen.

Antwort #1, 09. April 2014 um 16:05 von paper007

Ganz ehrlich, dieses ganze WoW Killer gerede ist sowas von fürn Arsch.

ESO ist zum release weiter als es WoW zu der damaligen Zeit war.
Die Server laufen eigentlich ohne Probleme was bei zwei Mega Servern eigentlich nicht zu erwarten war.

Da hatten ganz andere Spiele erhebliche größere Start schwierigkeiten als ESO.

Sicherlich läuft au hier einiges nicht richtig aber ich bin im großen und ganzen sehr zufrieden und Spiel es zusammen mit 4 Freunden,

wenn wir durch die Gegend ziehen entdeckt jeder für sich lötzlich Orte die bisher keiner von uns entdeckt hat und man bekommt ein richtiges Skyrim gefühl dabei.

Die Frage ist halt wie langzeit Motivierend das ganze ist, allerdings bin ich da auch optimistisch, da das angekündigte Abenteuergebiet doch sehr vielversprechend sich anhört.

Antwort #2, 09. April 2014 um 16:48 von Playeradd86

"dieses ganze WoW Killer gerede ist sowas von fürn Arsch" - Sag das der Bethesda Softworks Markething Abteilung, diversen Magazinen, TV Programmen & News Portalen. :P

"als ESO" - ESO besitzt meiner Meinung nach schlimmere als z.B GW2, der Error der die Festplatte defragmentiert kam bis jetzt in noch keinem Abogame vor oder das der Support technische fragen gekonnt ignoriert.

"ESO ist zum release weiter als es WoW zu der damaligen Zeit war." - Wo denn? Weil das Ding Elder Scrolls Online im Titel besitzt - was eher für Freunde durch Tamriel laufen lässt, doch sonst technisch ´n 08/15 Standard oder die Grafikvariante auf Ultimate die es wie "Skyrim" aussehen lässt, die "Megaserver" die keine sind. Diese art von Technikvergleich wers besser kann passt nicht wirklich zu ESO, es macht es eher schlechter. ich finde ehrlich gesagt keine einzige Verbesserung von ZeniMax zur heutigen Zeit.

"zwei Mega Servern" - Dumm nur das es keine 2 Megaserver sind wie angeben, die EU besitzt vom Support aus mehrere Server, das ist spielerisch sehr schnell in der Schlacht zu erkennen, es sollten über 1000k Spieler an einer teilnehmen, das ist leider nicht so.

Es gab zu Skyrim eine kleine Minderheit in dem das Game bugfrei lief, bei allen anderen wars eine Katastrophe, du und deine Freunde/Kollegen besitzen eher Glück, was den meisten auf ST bezogen nicht so geht.

Antwort #3, 09. April 2014 um 17:30 von paper007

Dieses Video zu ESOTU schon gesehen?
RE vom Job!

"da das angekündigte Abenteuergebiet doch sehr vielversprechend sich anhört." - ZeniMax hätte diese Region vorher einfügen müssen, es als Extracontent nachm Release anzukündigen und zu "vermarkten" hätte ich EA & Co. viel eher zu getraut.

Extra für einen Kollegen seine Antwort C&P.
Karl (übrigens ein riesen TES Fan):

-----
"ESO ist zum release weiter als es WoW zu der damaligen Zeit war." - Heutzutage besitzen sämtliche Games aus allen Genres bessere Entwicklungsmöglichkeiten als zu damaligen Verhältnissen, Also zu sagen Y setzt heutzutage mehr Maßstäbe als X früher, der sollte sich mal mit der Entwicklungsmaterie genau auseinadersetzen. WoW besaß zur damaligen Verhältnissen eine einfachere Programmiersprache in C++, das ESO eine Kombination aus HTML & C++ benutzen ist keine Kunst oder gar Fortschritt, selbst Oblivion & Skyrim nutzten beide Fragmente, in ESO wurde nur mehr auf die Online Programmierung eingegangen als die sonstigen SP Szenen. Nur setzt jedes Entwicklerstudio diese neuen Programmiersprachen/Ressourcen an Technik selten bis garnicht ein, da Risiken eines negativen Aspekts vermieden werden sollen.

Das manche User Probleme besitzen liegt anfangs an den PC selbst, das ist eher bei Grafikkarteneinstellungen, zu wenig RAM oder älteren PCs. Darüber brauch sich Emperor (paper007) keine Gedanken zu machen. Genausowenig brauch ihm das mit den Serverausfällen zu kümmern, die passieren selbst in F2P o. GW2, also nicht der Rede wert. Launcherprobleme lassen sich mit neueren OS meist als Admin ausführen und deaktivierter/angepasster Firewall beheben.

Sollte aber in meinem Fall (Karl) ein Spiel die gesamten Daten von den Festplatten löschen, nur weil die Entwickler C:\ als Hauptinstallationspfad festlegten und per Quellcode eine Defragmention & Formatierung stattfinden lassen, da D:\The Elder Scrolls Online keinen manualen Installpfad erlaubt so ist das die größte Unverschämtheit überhaupt (Emperor nennt sowas "horrible Programming" - wobei Ihm diese Schadenfreude zuerst köstlich amüsierte). Es hätte vor dem Release von der QA ausgetestet werden müssen, doch leider gings hier nur ums Geld und schnelle Vermarktung (das war bei Skyrim nicht anders). Auf meiner Suche nach einer Lösung stiess ich auf weitere Opfer aus dem US/EU Raum, scheinbar ist C:\ für die Mehrheit der Nutzer eine Windows basierende Platte, die mehr für Arbeitsprogramme genutzt als Hobbyaktivitäten. Diejenigen setzen bereits Warnungen aus, das Spiel in andere Strukturen als C:\ zu installieren zu gefährlich sei, leider kam diese Erkenntnis zu spät bei mir an. Der Support selbst ist untauglich bis ins Mark, entweder wissen se keinen Rat oder bedanken für das gekaufte Spiel. Wie sagte Emperor dazu? Epic Fail?
-----

Karl bat übrigens recht, meine Schadenfreude war Anfangs sehr hoch, da ich eine Wette wegen stupider Programmierung an ESO am laufen hielt und auch gewann, wenn auch nicht so wie erwartet.
Yep! Epic Fail nannte ichs, da mir hinterher nichts einfiehl.

Antwort #4, 09. April 2014 um 20:52 von paper007

hatte beim support keine prbleme immer freundliche, schnell und lösungs effektiv. Keine ahnung was andere leute da so ein problem hatten. Genauso gibt es keine prblemme beim spielen bzw der installation und staten des spieles.
Zum spiel spass. Wer skyrim gemocht hatte wird hier genauso viel Spass haben. Gewohnte gute story quests gut verteilt und gestalltet. Jede quest reihe besitzt eine gute story. auch kleine unabhangige quest besizten eine gute story.

Antwort #5, 09. April 2014 um 21:10 von Audiogame

"Keine ahnung was andere leute da so ein problem hatten." - Vom Support her kommts auf die Probleme an, die nicht beantwortet, der o.g. ist so einer, da stellt man sich gerne stur, das ist wie der Bloated Save in Skyrim - immer noch vorhanden & kein Support.
Natürlich kommts auch darauf an WIE man den Support anschreibt, aber selbst bei ruhiger, sachlicher Lage ists nicht so leicht. War deiner im DE Sprachraum?

"Genauso gibt es keine prblemme beim spielen bzw der installation und staten des spieles. " - Ist das Spiel bei dir auf C:\ als Hauptverzeichnis oder anderen Speichermedien installiert? Wenns bei dir korrekt abläuft, ist dein PC & Einstellungen von den Systenanforderungen genau richtig.
Die weiteren Startprobleme die hier auf ST genannt, sind meistens vom User abhängig z.B. Graka & PC (Karl schaute sich einige davon an).

Antwort #6, 10. April 2014 um 07:20 von paper007

Also, ich finde das Spiel richtig gut.
Man kann die meisten Quests alleine und auch in Gruppen machen, es klappt beides hervorragend und macht Spaß. Das PvP-Gebiet ist riesig, macht Spaß und man kann auch PvE dort machen. Die Dungeons sind vom schwierigkeitsgrad angemessen und machen Spaß.
Die Quest und das Erkunden ist was besonders, lässt sich mit keinem anderen MMORPG vergleichen, es gibt so gut wie nie Quest wie "Sammel 20 Blumen".
Das Spiel ist technisch auf einem hohen Stand, läuft flüssig und hat kaum Bugs, die Server laufen auch ohne Probleme. Der Support ist spitze.

Rundum ein sehr gelungenes Spiel, kann ich nur empfehlen.

Antwort #7, 10. April 2014 um 14:43 von Stoneman311

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited

ESOTU

The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited spieletipps meint: Kein Abo in Tamriel Unlimited, keine technischen Probleme, kein "Pay 2 Win". Also kein Grund mehr, Tamriel fern zu bleiben. TESO war noch nie so gut wie jetzt. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

Call of Duty - WW2: Beta startet nächste Woche nur für Vorbesteller

Call of Duty - WW2: Beta startet nächste Woche nur für Vorbesteller

Mitten während der gamescom 2017, die vom 23. bis zum 26. August stattfindet, öffnet Activision die Türe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

ESOTU (Übersicht)