Qualität von Feldfrüchten steigern? (Harvest Moon - Zwei Städte)

Huhu ihr Lieben,

funktioniert das wirklich, je mehr Dünger ich "um eine Saat rum" tue, diese bessere Qualität bekommt? Kann ja dann maximal eine Saat in die Mitte und 4 mal Dünger drum rum tun? Macht irgendwie keinen Sinn. So richtig versteh ich das nich.

Ich habe jetzt in Konahona die Machermühle und dachte, dass ich die Früchte evtl. so verbessern kann, wie in HM "Der Großbasar". Aber das klappt leider nicht.

Wie kann man die Qualität am effektivsten steigern? :/

LG,

Daria

Frage gestellt am 16. April 2014 um 20:32 von Dragolo94

3 Antworten

Kommt drauf an welche Früchte, solche die schnell wachsen sind schwerer hochzupuschen.
Wenn es schnell gehen soll, stell einen Haufen Dünger und einige wenige Pflanzen in eine Furche, dann kriegen die Pflanzen in der Furche, und nur die, täglich soviele Qualitätspunkte wie Dünger in der Furche ist. Wenn die Früchte reif sind, ernten, in Kono in der Samenmaschine zu Saatgut verarbeiten und wieder mit Dünger bombardieren. Ein halber Stern entspricht 30 Qualitätspunkten (nur der erste geht deutlich schneller) Saatgut aus der Maschine hat soviele Sterne wie die Frucht.
Wenn du die Pflanze einzeln sähst, kannst du 8 Dünger rund rum stellen, einen in alle 8 Himmelsrichtungen. Macht pro Tag 8 Qualitätspunkte. Mit Furchen kannst du rein theoretisch auch 15, 30 oder noch mehr Qualitätspunkte pro Tag kriegen, wenn du so viele Düngestäbchen in der Furche hast.
Langsam wachsende Früchte, wie Tomaten, die du mehrfach ernten kannst, profitieren den ganzen Monat lang vom Dünger, brauchen also weniger Dünger gleichzeitig um den nächsten halben Stern zu kriegen, bevor du sie abschneiden musst. Während du z.B. bei Rüben nur 4 oder 5 Tage Zeit hast um den nächsten halben Stern zu erreichen, also brauchst du jeweils 7 oder 8 Dünger gleichzeitig.
Eine andre Möglichkeit sind Aufträge, manchmal kriegst du Samen als Belohnung, und da die Belohnung stets einen halben Stern besser ist als das Produkt mit den meisten Sternen, das du abgibst, kannst du hochwertige Samen kriegen, wenn du hochwertige Dinge lieferst. Viele Leute in Kono geben Samen, Laney, Ash und Cam auch. Meistens erst für A-Aufträge.

Antwort #1, 16. April 2014 um 20:54 von Cyara

Das habe ich so schon versucht, aber bekomme die Früchte nicht höher als 1,5 Sterne :/ Auch wenn ich eine Frucht mit 8 Düngern umgebe... :(

Antwort #2, 16. April 2014 um 23:42 von Dragolo94

Wie gesagt, bei schnell wachsenden Früchten brauchst du auf jeden Fall die Samenmaschine (bei langsamen hilft sie auch), und mit Furchen kannst du mehr als 8 Dünger ja Frucht anbringen.

Antwort #3, 25. April 2014 um 08:38 von Cyara

Dieses Video zu Harvest Moon - Zwei Städte schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Harvest Moon - Geschichte zweier Städte

Harvest Moon - Zwei Städte

Harvest Moon - Geschichte zweier Städte spieletipps meint: Gewohnte Bauernhof-Kost, die für Liebhaber und Neulinge spaßige Spielstunden bereithält. Die Textfehler nerven allerdings. Artikel lesen
73
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Harvest Moon - Zwei Städte (Übersicht)