geschick,reflex usw (FF X)

ich hab irgendwo gelesen dass man bei geschick nicht mehr als 170 braucht weil es gleich gut sein sollte wie der max wert. woher bekommt man den solche infos ? gibt es da ne seite wo ich nachschauen kann warum 170 genau gleich sein soll wie 255 ? und muss man das bei anderen auch nciht auf 255 bringen ?

2. frage: hab auch gelesen wenn man glück auf max hat das mann dan keine 'treffer' mehr braucht und auch keie geschick mehr stimmt das, wenn ja wie kann man den sowas herausfinden ?

Frage gestellt am 18. April 2014 um 15:19 von untos

7 Antworten

1.Die Auswirkungen des Geschickwerts auf 170 und 255 sind nur sehr gering,weshalb man sagen kann,dass ein Geschickwert um 170 ausreicht (wie das aus technischer Sicht aussieht,so habe ich keine Ahnung...interessiert mich auch nicht besonders).Es ist aber auch nicht verkehrt den Wert auf 255 zu ziehen, vorallem wenn du gegen Monster mit ähnlich hohen Geschickwerten (Schwarze Bestia,Richter) kämpfst.
Werte,die du unbedingt auf 255 ziehen solltest sind Angriff,Abwehr und Zauberabwehr.Geschick und Glück sollten im 200er Bereich (optimal natürlich bei 255) liegen.
Der Magiewert ist im späteren Verlauf des Spiels nicht wichtig,und die restlichen Werte werden schon maßgeblich vom Glückswert bestimmt.
HP solltest du dann so hoch wie möglich pushen.MP reichen auf 999 komplett aus.

Internetseiten,die die Auswirkungen von Statuswerten genau beschreiben oder solcherlei Dinge sind mir fremd.

2.Der Glückswert bestimmt die Wahrscheinlichkeit einen kritischen Treffer zu landen.Je höher der ist, desto wahrscheinlicher kritische Treffer.Kritische Treffer sind Angriffe die doppelten Schaden anrichten (max. 9999 bzw. mit Hit-Expander 99999) und immer treffen,weshalb der Treffer-Wert (der die Wahrscheinlichkeit von erfolgreichen Angriffen im Allgemeinen bestimmen) überflüssig wird,sobald man einen sehr hohen Glückswert erreicht hat.
Übrigens beeinflusst der Glückswert auch den Reflexwert enorm.

Inwiefern der Glückswert den Geschickwert beeinflusst kann ich nicht sagen.Vermutlich sind die Auswirkungen hierbei einfach zu gering,als das man das so pauschal sagen kann.

Antwort #1, 18. April 2014 um 18:03 von hakipower

ok danke, dann mache ich wenn ich bis dahin noch die ausdauer habe alle werte aufs höchste :)

Antwort #2, 18. April 2014 um 23:29 von untos

Mit 170 Geschick erreicht man die niedrigste Zeiteinheitenstufe (engl. Ticks) im Kampf, was dazu führt, dass die Charaktere häufiger dran kommen. Werte ab 170 haben nur noch Auswirkungen auf den Kampfstart (Initial Value). Letzteres ist allerdings auch vom Zufall abhängig, weshalb man nicht einfach sagen kann "mit 255 Geschick kommst du immer als erstes dran". Das wäre falsch, es lässt sich nicht steuern. Daher ist die allgemeine Devise dass 170 reicht. Zumal man im Bedarfsfall eh mit einer Präventivschlagwaffe starten kann.

Diese Infos ziehen und übersetzen (ins Englische) ein paar User von gamefaqs meist aus den Ultimania Omega Guides, die nur in Japan erscheinen und von SE (damals Squaresoft) selbst verfasst werden. Die Dinger sind meist um die 600 Seiten groß. Unsere Guides stammen ja von piggyback.

Der Guide zu den Statusmechaniken ist dieser hier:

http://www.gamefaqs.com/ps2/197344-final-fantas...
(bei Agility schauen)

Speziell zum Geschickwert findest du auch hier was auf deutsch:
http://forum.finalfantasy.de/thread.php?threadi...



Mit hohem Glück braucht man kein Treffer und wenig Reflex. Auf Geschick hat Glück keine Wirkung.

Die Sache mit Glück auf Max, kein Treffer mehr nötig, hat aber noch einen anderen kleinen aber feinen Hintergrund. Ist man im Spiel soweit Glück maxen zu können (vom immensen Farmaufwand mal abgesehen), haben die meisten noch relevanten Gegner einen Reflexwert über 120, was die rohe Trefferwahrscheinlichkeit auf 25% setzt, egal wie viel oder wenig treffer man hat.

25% ist übrigens auch der niedrigste Trefferwert ohne Blindzustand. Mit Blind ist es immer 10%, egal wie hoch Treffer oder Glück oder sonst was ist. 10% ist sozusagen der absolute Tiefpunkt. Daher hilft ab dem Punkt nur Glück weiter. Kannst auch mal hier unter dem Punkt "T16 Statusmechaniken" nachschauen:

http://forum.finalfantasy.de/thread.php?postid=...

Da steht dann auch noch wie Treffer und Ausweichquoten berechnet werden, genauso wie die Volltrefferquote.

Antwort #3, 18. April 2014 um 23:32 von Zalunion

Dieses Video zu FF X schon gesehen?
Upps, kleiner Fauxpass. Reflex über 120 haben nur 2 Gegner im Spiel. Mein Fehler sry, Sind allerdings 2 der allerstärksten, also passt es ja doch irgendwie.

Antwort #4, 18. April 2014 um 23:37 von Zalunion

ok danke die links sind sehr nützlich noch ne letzte frage falls du meine antwort siehst. kann ich 'glück' noch auf 255 machen wenn ich jetzt einfach alles freischalte was mir in den weg kommt (auf dem sphärenbrett) ?

Antwort #5, 18. April 2014 um 23:54 von untos

Es ist nicht möglich jeden Wert auf Maximum zu haben. Dazu reichen die Felder weder beim Profi- noch beim Standardbrett aus. Wenn du mehr als 9999 HP haben willst, dann könntest du evtl. weitere HP-Felder, die dann nicht mehr benötigt werden löschen. Andererseits kannst du dasselbe mit Treffer und Reflexfeldern machen, wenn du Glück aufs Maximum bringen willst.

Antwort #6, 19. April 2014 um 12:25 von Zalunion

ok gut das kann ich dann machen wenn es so weit ist

danke

Antwort #7, 19. April 2014 um 14:55 von untos

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Final Fantasy X

FF X

Final Fantasy X spieletipps meint: Umfangreiches und unterhaltsames Rollenspiel für Einzelspieler. Für viele Anhänger der letzte echte Teil von Final Fantasy trotz flacher Geschichte.
Spieletipps-Award87
Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

PC- und Echtzeitstragie-Fans dürfen ein Grinsen aufsetzen: Age of Empires 4 kommt. Microsoft hat im Rahmen eines g (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF X (Übersicht)