Bremst der Prozzesor die Grafikkarte aus? (Minecraft)

Ich würde mir gern eine neue Grafikkarte kaufen. Denn in Hexxit komme ich mit meiner aktuellen nicht über 30 FPS (Also hier die Neue Grafikkarte : http://goo.gl/NEjaxP ) und ich wollte fragen ob ich wirklich mehr FPS habe. Aber ich mache mir Sorgen das mein Prozzesor mir einen Strich durch die Rechnung macht.
Prozzesor: AMD FX-4100

(Das Geld reicht nur für eine Sache also entweder Grafikkarte oder Prozzesor)

Vielleicht könnt ihr mir ja bei meiner Entscheidung helfen

Vielen Dank im Vorraus

Frage gestellt am 27. April 2014 um 01:21 von Michael10918

5 Antworten

Aso und falls jemand die Info braucht hier die Alte Grafikkarte : http://prntscr.com/3drx47

Antwort #1, 27. April 2014 um 01:26 von Michael10918

Hier die Aufklärung:
- Ja, der Prozessor wird die Leistung der Grafikkarte ausbremsen.
- Sollte ein neuer Prozessor angeschafft werden, kann nur innerhalb dieses Sockels geupdatet werden, also AM3+. Du kannst also maximal bis zu nem 8350er hochgehen, der nicht sooo viel Mehrleistung bringt. Der 9590 ist der einzige der noch marginal mehr schafft, ist aber vom Preis/Performance Standpunkt Schwachsinn. Das bedeutet, dass möglicherweise ein Wechsel auf eine Intel-Plattform angeraten wäre. Würde man statt der Grafikkarte dasselbe an Geld für ein neues Mainboard+Prozessor übrig haben, würde sowas das Bottleneck beseitigen:
- i5-4670K: http://geizhals.de/intel-core-i5-4670k-bx80646i... Kann man auch ohne den freien Multiplikator nehmen: http://geizhals.de/intel-core-i5-4670-bx80646i5...
- G1.Sniper: http://geizhals.de/gigabyte-g1-sniper-z87-a1031...

Zu solchen Problemen würde ich aber wirklich ein richtiges Hardwareforum konsultieren, dort gibt es viele Leute, die sich in der Materie bestens auskennen und dir gute Empfehlungen geben können. Einfach mal bei HardWareLuxx oder PCGHX vorbeischauen.

Antwort #2, 27. April 2014 um 11:57 von Ealendril

wieso gleich so ein Übertriebenes Motherboard?

zumal ein Gamer System mit einer K CPU ist Käse und ohne extra CPU Kühler :O

er könnte sich ja erst mal eine Grafikkarte anschaffen und später noch die CPU nachrüsten, zumal er gleich eins der teuersten 770 Modelle genommen hat, mehr als 280€ sollten es nicht werden, meist liegt es aber bei 260-270€

http://geizhals.de/?cat=gra16_512&asd=on&am...
http://geizhals.de/asus-gtx770-dc2oc-2gd5-direc...
http://geizhals.de/palit-geforce-gtx-770-jetstr...
http://geizhals.de/gigabyte-geforce-gtx-770-win...

ansonsten das AMD äquivalent der R9 280X!

bitte darauf achten das dein Gehäuse genug Platz hat als auch dein Netzteil genug Saft für das gesamte System!

ooooder, du kaufst dir R9 270X+Motherboard+ i3-4330

http://geizhals.de/msi-r9-270x-gaming-2g-v303-0... (bei Hardwareversand mit gutscheincode: VRRU63HPWL sparst du noch mal 5€ also fast den Versand)

oder für Mindafctory:
http://geizhals.de/asus-r9270x-dc2-2gd5-directc...

http://geizhals.de/asrock-h81m-90-mxgqd0-a0uayz...
http://geizhals.de/intel-core-i3-4330-bx80646i3...

du musst dabei gucken ob dein Gehäuse mATX unterstützt, wenn nicht gibt es auch ATX Motherboards in dem Preisbereich...

Antwort #3, 27. April 2014 um 16:12 von olyndria

Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?
- Natürlich kann man auch ein weniger "übertriebenes" MoBo nehmen, das ist aber mehr Geschmacks- als Technik-Sache. Aber wenn schon, denn schon. Habe versucht, den Preisrahmen der GraKa auszufüllen und bei sowas gilt eher: Besser zu viel als zu wenig. Dann hat man wenigstens noch Potenzial für später.
- Habe kein komplettes System zusammengestellt da hier vor allem nach der GraKa gefragt wurde, Kühler ist ja womöglich schon vorhanden und kann auch im Nachhinein noch ausgesucht werden.
- Ich habe doch extra eine non-K CPU mitverlinkt? Außerdem: Ein i3? Für eine >770? Das Bottleneckt doch dann schon wieder und stellt einen vor dasselbe Problem wie jetzt.
- Ein "Gamer-System"? Wer sagt denn, dass man darauf ausschlließlich Spiele spielt? Es ist, gelinde gesagt, mehr als wahrscheinlich, dass noch andere Anwendungsbeiche mit im Spiel sind, von daher zählt auch eine stärkere CPU mit rein. Habe extra beide Versionen verlinkt, damit man aussuchen kann. Die K-versionen sind halt für die experimentierfreudigeren Leute. Und wenn man sowas gar nicht braucht, kann man immer noch einen Xeon nehmen...
- Das mit der "CPU nachrüsten"-Sache hast du in meinem Post wohl komplett überlesen: Auf dem AM3+ gib es nicht mehr viel zum Nachrüsten über dem jetzigen Prozessor, was sich in dieser Hinsicht wirklich lohnen würde. Daher ist eine Komplettumstieg auf die "Gamer-System"-freundlicheren Intel CPUs durchaus eine Überlegung wert.
- Zu den GraKas, die DCUII's sind meines Wissens nach relativ gut, aber jedem sei hier die Wahl selbst überlassen.

Ich kannn nur noch einmal betonen: Suche dir am besten kompetente Hilfe in einem Hardware Forum. Mal ganz abgesehen davon, dass die Threads dort nicht auf 25 Antworten limitiert sind, ist deine Chance, ein gutes System zu bekommen, dort allemal größer als hier. Ich möchte das hier nicht schlechtmachen, aber wenn es um solche Geldbeträge geht, sollte man doch lieber noch ein paar andere Meinungen einholen, bevor man etwas unternimmt.

Antwort #4, 27. April 2014 um 17:31 von Ealendril

Teure Motherboards wie das 100€ Teil kann man deutlich besser übertakten als ein das nur 60-70€ kostet, die sind mehr und mehr drauf ausgelegt, daher bräuchte er auch locker ein CPU Kühler in der 30-35€ Klasse, zudem bieten diese deutlich mehr Umfang an Steckplätzen, Slots etc. diese wird er niemals brauchen.

ein i5-4570 würde dahingehend reichen, Xeon sind zu Teuer, außer man will damit noch Arbeiten, dann sind die Teile echt wow, das es sich um ein Gamer System handelt sieht man doch, wozu brauch er sonst eine GTX 770/R9 280X? zum Brötchen Backen mit Sicherheit nicht, da würde man andere Karten für verwenden!

seit wann kann der i3 ein bottleneck für eine GTX 770 sein?

die ist grade mal 12 bis 15% schwächer als ein i5-4570/4670 bei Games, da will ich mal sehen das die ein Flaschenhals bei einer 770 verursacht, da bräuchte man deutlich mehr, ich würde mal sagen GTX 780 Ti im Triple SLI... nur weil da ein i3 steht mit 2 Kernen und 3,5 GHz heißt es nicht das er schwach ist, der übertrifft auch jeden FX derzeit außer den FX 9590(um 3 FPS stärker als der i3 :O)

selbst ältere Intel CPU's erzeugen extrem selten bei so welchen Grafikkarten ein Flaschenhals, dazu brauchen Games zu wenig CPU Leistung, als das so was passieren könnte, ausnahmen gibt es, diese sind aber selten.

das eine Aufrüstung der AMD CPU nicht bei mir erwähnt wird ist weil wie du schon schreibst, es Schwachsinn wäre, wobei der FX-4100 so extreme low Power hat das man ihn mit 4-5 Jahren alten CPUs vergleichen kann.

der vor schlag mit dem i3 beinhaltet sowieso keine GTX 770/R9 280X sondern eine R9 270X die nicht besonders schwächer ist(rund 25% bei BF4), dann würde es auch mit den 320€ reichen und er hätte ein Gamer System für die nächsten 4 Jahre wenn er die Grafikkarte auch Übertaktet etwas länger, oder länger in höheren Einstellungen!

Antwort #5, 27. April 2014 um 17:56 von olyndria

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Minecraft

Minecraft

Minecraft spieletipps meint: Kreativer Mix aus Puzzle, Rollenspiel und Geschicklichkeit: Das etwas andere Lego-Spiel, das süchtig macht. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Minecraft (Übersicht)