Neue Waffenarten (MH4U)

In MH4 kammen 2 neue Waffenarten dazu:
Die Charge Axe und der Insect Staff, jedoch sind mir das im Gegensatz zur 2 Gen zu wenig neue Waffen-Arten.

Daher wollte ich fragen, wie ihr es finden würdet, wenn in MH4G/MH4U nochmal 2 neue Waffen dazu-kommen würden, und wie diese dann aussehen, funktionieren und auf welcher Waffe diese basieren würden.

Ihr sollt euch Waffen-Arten ausdenken, die ihr gerne in MH4G/MH4U sehen würdet.
Lasst euer Kreativität freien Lauf, jedoch sollte es zu MH passen.

Ich würde sagen, immer eine Nahkampfwaffe, und eine Fernkampfwaffe aufzählen, da im Momment keine neue Fernkampfwaffe dazu-gekommen ist, und es im vergleich zu den Nahkampfwaffen zu wenig gibt.

Als Beispiel mach ich mal den Anfang:

------------------------------------
Als Nahkampfwaffe würde ich mir eine Gun Blade wünschen.
Als ich damals die Charge Axe gesehen habe, hab ich mich dermasen gefreut, da ich dachte, die Waffe hat SnS-ähnliche Moves, einen Axe Mode, und Charges wären Gun Lance gleiche Explosionen, die in beiden Mods benutzbar wären.
Jedoch ist es so, das der Sword Mode meist nur dazu benutzt wird, um die Charge-Phiolen aufzuladen, um sie dann im Axe Mode zu entladen.
Die Gun Blade wäre aber etwas Gun Lance ähnlicher:

Vorteile:
Man währe damit etwas agiller als mit dem SnS, könnte mit der R-Taste dann seine Munitionen entladen, und beinahe jeder Angriff wäre Chainbar.

Nachteile:
Durch das Gewicht des Munitions-Motors, kann man keinen Schild mehr tragen, und muss sich daher mehr auf das ausweichen konzentrieren.
Auch wird die Klinge durch die Explosionen abgestumpft.


Nun zu der Fernkampfwaffe:

Mir strebte eine Fernkanpfwaffe an, mit der man extrem Agill ist, und eine Extreme Trefferquote hat.
Also quassi Duals, bloss eben als Fernkampfwaffen.
Also, ganz einfach und simpel:
Dual Guns.

Vorteile:
Duals gleiche agillität, etreme Trefferquotte, und Dämonisierbar!
Es gäbe auch keine Element oder Status-Munition mehr, sondern Waffen-festgelegte Standart-Munition(Zu diesen Munitionen gehören Normal, Pierce, Streu und Crag.).
Auch können die Waffen Element oder Status-Schaden austeilen, doch sind diese wie auch die Munition festgelegt.

Nachteile:
Diese Waffe hat nichtmahl annährend so große Reichweite wie der Bogen oder die Armbrust-Arten.
Es gäbe auserdem keine Stufen wie beim Bogen, also kann man wirklich nur eine Munitionsart verschiesen.
Auch währe der Schaden der diese Waffe austeilt angepasst, damit sie nicht Imba wird.

Fühlt euch frei, Ideen zu kommentieren, und eure eigenen zu Blatt zu bringen ^^

Frage gestellt am 05. Mai 2014 um 17:00 von GW-meister

8 Antworten

Für Nahkampf, würde ich mir sowas wie spezielle Arm-und Beinschienen mit denen man auch angreifen kann wünschen, wie die Tonfas aus MHFGG. Die Arm-und Beinschienen gibt's dann als Paar, und ersetzen die Rüstungsteile, nur geben sie weniger Verteidigung. Statt Schärfe Phiole. Dann haben die Armschienen noch einen speziellen Modus, die eine Klinge aktiviert, was dann die Phiole zur Schärfe umwandelt. Für die Schienen gibt's dann ein spezielles Item, was die Kraft/Phiole wieder herstellt. Angriffe sind dann normales Martial Arts. Dann gibt's eine richtige zerschmetternde Combo, mit einer Salve von Schlägen und Tritten was mit einem Superschlag endet.

Vorteil:
-Verteilt Cut als auch Impact-Schaden
-Waffen ziehen ist ein extrem kurzes Aktivieren der Schienen.
-Man kann mit gezogener Waffe sprinten
-Sehr schnell und auch sehr stylisch.
-Guter Mix aus Rohschaden und Elementschaden
-Kann blocken, aber...

Nachteil:
-der Schaden wird nur gehälftet und nicht ganz reduziert und verbraucht viel Phiolenenergie
-Miese Reichweite
-Die Verteidigung natürlich
-Angriffe haben eine große Recovery-Zeit
-Wie die MA-Phiole geht diese sehr schnell runter und wenn diese leer ist, fängt man an Schaden zu nehmen (ungefähr wie G-Rank Gift) wegen Überhitzung.
-Supercombo verbraucht die ganze Phiole und man kann sie nicht abbrechen, was kritisch werden könnte


Fernkampf:
Hätte eigentlich zuerst an einen langen Zauberstock gedacht, der je nach Element verschiedene Angriffe nutzt, finde aber dann irgendwie zu übernatürlich.
An was ich sonst gedacht hätte wären größere Wurfmesser. Damit beschmeißt man halt das Monster zu. Genau wie Bogen, hat man unendlich Munition.

Vorteil:
-Sehr schnell und agil
-kurze Recovery-Zeit
-hoher Element/Statuswerte
-manche haben Normal, Pierce oder Schrot-Spezialeffekt
-große Reichweite
-teilen Cutschaden aus

Nachteil:
-oft mickrigen Rohschaden
-kein Zielmodus
-man teilt allgemein wenig Schaden aus
-Schaden hängt von Reichweite ab. Von anderer Seite des Bereiches oder wenn zu nah teilt man dann 10% Schaden und auf richtiger Entfernung teilt man vollen Schaden aus, weswegen man es immer anpassen muss.

Große Wurfmesser finde ich, sollte man nur zum Support nutzen.

Antwort #1, 05. Mai 2014 um 18:31 von MysticDX

Mir reichen Insect Glaive und Charge Blade als neue Waffenarten.
Mehr als 14 wären mir bereits zu viel.

Die Insect Glaive muss in MH4U aber unbedingt generft werden. Mit Triple-Buff ist das Ding etwas zu OP in MH4.

Antwort #2, 05. Mai 2014 um 19:12 von Evokateur

Die Idee mit den Dual Guns gefällt mir echt gut.^^

Ich wollte schon immer mal ne Sense als Waffenart in MH. Die wär eigentlich recht unkompliziert im Angriffsmuster: Mittelschnelle Angriffe und einige Combos.
Das spezielle an der Sense wäre eine Leiste, die sich beim angreifen eher langsam füllt. Ist die Leiste halbvoll, kann man einen von zwei Spezialangriffen entfesseln:

Health Drain Sickle, kurz HDS:
Ein eher schwacher Rundhieb, der den Jäger etwas heilt (etwa so viel wie ein normaler Trank).
(sorry für den kitschigen Namen xD)

Blood Hunter Crescent, kurz BHC:
Ein sehr starker Angriff, der den gegenteiligen Effekt hat. Man verliert nämlich HP (genau so viel wie der obrige Angriff auffüllt). Man tauscht also Gesundheit gegen einen mächtigen Angriff.
(ebenfalls sorry für den Namen xD)

Ist die Leiste ganz voll kann man 2 Spezialangriffe hintereinander auslösen und so die beiden Spezialangriffe beliebig verketten. So kann man z. B. zwei HDS Angriffe hintereinander auslösen, um sich großzügig zu heilen.
Man kann aber auch einen BHC Angriff mit einem HDS Angriff verbinden. Also erst ein starker Angriff (Leben runter), dann ein schwacher Angriff (Leben wieder rauf).
Wenn man´s ganz riskant haben möchte, könnte man auch 2 BHC Angriffe miteinander verbinden. Dadurch verliert man zwar massig HP, löst aber dafür 2 echt mächtige Angriffe hintereinander aus.

@Evokateur
Ich weiß was du meinst. Wenn das Teil in MH4G/U nicht generft wird, rennen online 90% der Spieler mit IG rum. Das wär schon ziemlich schade. :(

Meine Top 3 der Sachen die in MH4 zuuu overpowert sind und deshalb nochmal bearbeitet gehören:

1. Insect Glaive.
Lässt die meisten anderen Waffenarten im Schatten stehen. Vor allem die Dara Amadyura IG mit ihren übertriebenen Stats.

2. Excavated Zeugs.
Manche zufallsgenerierten Waffen haben lächerlich hohe Werte, was das ganze MH-System (also Monster töten und aus den Mats Waffen herstellen) überflüssig macht.

3. Das Riding Feature.
Monster zu reiten find ich eigentlich ganz toll, wäre da nicht der gute Insektenstab mit dem man die Monster praktisch in einer Tour reitet...

Antwort #3, 05. Mai 2014 um 21:07 von -Dullahan-

Dieses Video zu MH4U schon gesehen?
Bei der Nahkampfwaffe wäre doch ein Kampfstab was tolles.
Vorteile: sehr gute (Angriffs-)Geschwindigkeit und auch mit Dämonenmodus.
Nachteile: Kurze Reichweite, Kein Schild ausrüstbar und eher durchschnittlicher Angriff.
Bei den Fernkampfwaffen würde ich mich über Doppelpistolen mit Klingen an den Läufen freuen.
Vorteile: sehr gute (Angriffs-)Geschwindigkeit, auch zum Nahkampf tauglich, große Auswahl an Munition.
Nachteile: im einzelnen sehr schwach, kurze Reichweite, Nachladezeit.

Antwort #4, 13. Mai 2014 um 19:16 von anikan150100

Wie wärs mit einer Art Großschild? Also ein einzig grosses Schild mit wenig Angriff! Aber z.B. können auch die Teammates dahinter schutz finden? Vorteile und Nachteile sind denk ich klar!

Und eine Fernkampf Waffe? Das is nicht leicht, wie wär's mit einer XXL Steinschleuder? xD

Antwort #5, 15. Mai 2014 um 21:00 von blacksoul18

Nahkampf: Hab mir schon länger etwas überlegt.
Dual Shoot Blades: Die rechte Handwaffe hat aussen zwei ca. 20cm lange Klingen mit wiederhaken und in der mitte zwei kleine Geschosse die explodieren. Die linke Handwaffe hat aussen ebenfalls zwei Klingen, aber mit größeren wiederhaken, ein wenig weiter innen sind wieder zwei Klingen nur Ca. 10cm kleiner in der Mitte ist ein kleines Geschoss. Mit den DSB kann man nach der Demoniesierung, nach der Dämonen-Kombo einige Schüsse mit der R-Taste abfeuern.
+Stärker als Ds
+Unendlich Standard Munition ^^
+Schärfe geht durch Explosionen nicht runter
+Schärfe sinkt langsam.
-Ein bisschen langsamer als Ds
-Teuer in der Herstellung
-Spezial Munition (Schleim, Schlaf, Lähmung, etc.) müssen extra verwendet werden
Als Fehrnkampfwaffen könnte ich mir zwei nano-armbrust vorstellen

Antwort #6, 23. Juli 2014 um 19:36 von BRUTIX2345

Mir wäre ein Phiolenbogen eingefallen . Man kann normal Schießen und wenn man voll geladene Schüsse abgibt erhitzt die Phiole , wenn sie Gelb oder Rot aufleuchtet ladet man die Phiole wie bei der Energieklinge nach . Geladen kann man dann die Phiole anschalten , dann Schießt man bei voll geladenen Schüssen immer mit Phioleneinwirkung . Der Nahkampf ist auch noch vorhanden wie beim Bogen und ist auch mit der Phiole kompatibel. Die Steuerung bleibt die selbe, nur Beschichtungsnachladen wird durch Phioelnachlade und Phiolenaktivieren (wenn voll geladen ) ersetzt . Vorteile : -Man hat eine Phiole die Angriffe deutlich verstärkt -Angriff aus sicherer Distanz -Phiole wird schnell und Flüssig dazugeschalten (nicht so langsam wie eine Beschichtung beim normalen Bogen) - viel mehr Reichweite mit aktiver Phiole und die Pfeile fliegen schneller Nachteile: -bei aktiver Phiole Schießt und Schlägt langsamer zu da Angriffe extra geladen werden -Keine Beschichtungen für Phiolenbogen -Phiole kann nur aktiviert werden wenn voll aufgeladen ist

Antwort #7, 11. Februar 2015 um 06:43 von Monsterblade

Also als Nahkampfwaffe schlage ich einen Schlagring vor.

+Sehr schnell
+Keine schärfe ( weil die ja eh stumpf ist)

-Kurze Reichweite
-Geringer schaden


Und eine Fernkampfwaffe. Ein Wurfspeer?

+Sehr hoher schaden
+Schnell

-Kurze Reichweite
-Lange " Nachladegeschwindichkeit "

Antwort #8, 15. Februar 2015 um 18:43 von DoofTubeLP

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Monster Hunter 4 Ultimate

MH4U

Monster Hunter 4 Ultimate spieletipps meint: Diese Monsterjagd ist eine Herausforderung in bestem Sinne. Höchst befriedigende Kämpfen verleiten immer wieder zu einer neuen Jagdrunde. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

Rainbow Six - Siege: Gratis-Wochenende

Rainbow Six - Siege: Gratis-Wochenende

Wenn ihr bis jetzt noch nicht in den Genuss von Ubisofts taktischem Shooter Rainbow Six - Siege gekommen seid, habt ihr (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MH4U (Übersicht)