Infektion (Terraria)

Wie schnell breitet sich die Infektion nach dem besiegen der Fleischwand (Hardmode) aus?

Frage gestellt am 29. Mai 2014 um 11:01 von link28

12 Antworten

Kann mir jemand den besten Weg sagen um sie aufzuhalten?

Antwort #1, 29. Mai 2014 um 18:17 von link28

Ein 4x4 Feld aus Mud an allen grenzen von Crimson/Corruption zu anderen Biomen.Mud verbindet sich so mit Grass das es nicht dort durch wachsen kann.

Antwort #2, 29. Mai 2014 um 18:43 von Sylphinus

Ist bei mir ewig her, dass ich das Spiel gespielt habe, aber ist das nicht sinnlos mit dem 4x4 Feld?
Wenn ich mich nicht irre, gab es doch dank Infektion auch Gegner die spucken und damit können sie andere Gebiete anstecken. Zudem habe ich mal von oben bis unten (Hölle) mich durchgegraben und es komplett mit Lehm ausgefüllt und das war 10 Blöcke breit und dennoch ist Infection/Corruption rüber gekommen.
Habe sogar mal ein kleines Feld komplett mit Lehm umrandet und es wurde dennoch infiziert.
Korrigiert mich, falls ich falsch liege^^

Antwort #3, 29. Mai 2014 um 18:48 von Lufia18

Dieses Video zu Terraria schon gesehen?
Das mit dem Mud funktioniert nicht

Antwort #4, 29. Mai 2014 um 19:54 von link28

Mit lehm also Clay funktioniert das auch nicht,ich meinte Mud,matsch,der boden des dschungels.Solang kein Jungle grass drauf wächst ist es nicht möglich das sich Crimson/Corruption von selbst drüber wächst.Ich meine wie auch ?.Wenn es mit dem Mud nicht funktioniert machst dus nicht richtig,oder es muss ein grösserer bereich sein.Sofern ich mich errinern kann,kann Crimson oder Corruption nur über 2 Blöcke hinweg aufs Gras wachsen.Da auf reinem Mud kein Gras wächst kann folglich auch keine Crimson/Corruption Darauf wachsen,weil das auch nur Mutiertes Normal Gras ist.Und die Spuckenden viecher,die übrigens Corrupter heissen,gibt es nur in der Corruption im Hardmode.Da muss man Schnellstmöglich die Geschosse in der Luft zerstören,und immer etwas gegen die Corruption dabei haben(Holy Water,Purfication Powder).Bei mir hat es mit den Mud barrikaden immer Super funktioniert.

Antwort #5, 29. Mai 2014 um 21:02 von Sylphinus

Ich kann nur sagen, was ich bis jetzt versucht habe:
a) Loch gegraben bis zur Hölle und das 10 Blöcke breit, Wände habe ich mit Matsch UND Steinziegel abgeschirmt und die Oberfläche auf der einen Seite ebenfalls abgedeckt.
b) 4x4 Matschblock gesetzt.
c) Selbe wie Punkt a, allerdings habe ich es einmal mit Lehm versucht und einmal mit Matsch.
d) Einen großen Teil der Karte komplett vom Rest der Welt getrennt und diesen Teil habe ich dann mit Matsch+Steinziegel eingerahmt, beides war jeweils 5 Blöcke dick, also insgesamt 10, dazu habe ich im Innebereich jeden freies Feld geschlossen, damit darin keine Gegner spawnen konnte.
e) Noch 1-2 Versuche, aber an die kann ich mich kaum erinneren.
Leider half nichts davon, nach einer Weile sah ich bereits, wie sich Crimsons/Corruption auch in den gesicherten Bereich gefressen hatte, obwohl das eigentlich in meinen Augen unmöglich sein sollte.
Habe dann letzten Endes weil nichts half, in einer Welt mit Softmode mein Haus gebaut und in einer anderen Welt habe ich halt normal auf Hardmode gespielt, auch wenn ich nicht davon begeistert war.

Antwort #6, 29. Mai 2014 um 21:14 von Lufia18

Bei mir hat es immer super mit dem Mud funktioniert.Und ein loch bis zur Hölle graben braucht man auch nicht.Der 4x4 oder grössere Matschblock gehört in die Erde und nicht drauf.Ausserdem dürfen darunter keine höhlen sein.Das ganze muss ungefähr so aussehen:http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetai...
Auf dem Screenshot kann man deutlich erkennen dass sich der matsch mit der erde verbunden hat.So kann das gras nicht dort durch wachsen.
Da ich sowieso kein Fan von der ausbreitung der Corruption/Crimson bin,habe ich auf meinem Server eingestellt das sich diese nicht ausbreitet.

Antwort #7, 30. Mai 2014 um 17:52 von Sylphinus

Ich sagte ja auch nicht, dass ich ihn auf die Erde setzte, sonder in gesetzt habe^^ ALso ja, ich habe ihn IN die Erde gesetzt ;)
Das man nicht bis zur Hölle graben muss, wurde mir erst später klar. War halt die letzte Lösung die ich versuchte, bevor ich es aufgab und mir 2 Welten erstellt habe.

Antwort #8, 30. Mai 2014 um 18:14 von Lufia18

Ich weiß ja nicht was du da falsch gemacht hast,aber bei mir hat das immer Funktioniert.Es gibt ja noch so besonders schlaue leute die meinen die Corruption/Crimson wäre durch Sonnenblumen aufzuhalten.Die teile sind nur Dekorativ,und getestet hab ichs auch schonmal.Corruption wächst einfach durch und die Sonnenblumen fallen ab xD

Antwort #9, 31. Mai 2014 um 08:26 von Sylphinus

Ja, dass mit den Sonnenblumen habe ich auch getestet, obwohl ich mir nicht vorstellen konnte, dass die was bringen und siehe da, Wirkung 0 xD

Antwort #10, 31. Mai 2014 um 09:09 von Lufia18

Das mit dem Mud funktioniert auf einmal! Vielen Dank! (Sonnenblumen nicht :D)

Antwort #11, 01. Juni 2014 um 11:48 von link28

lol bei mir hat sie sich nur nach unten ausgebreitet:D weil ich so schnell wir möglich mir von der dryade geheiligte saat gekauft habe und meine stadt damit umgrenzt hab

Antwort #12, 03. Juli 2014 um 18:53 von Skido

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Terraria

Terraria

Terraria spieletipps meint: Spaßiges Sandkastenspiel mit breiter Palette an Gegenständen und großem Mehrspieler-Modus. Einzig die Abwechslungsarmut bremst den Spielspaß. Artikel lesen
83
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Terraria (Übersicht)