V*******R Akantor (MH Freedom Unite)

Wie mann an der überschrift erkennen kann schaff ich akantor hab im mit khezu hammer probiert und mein Lieblingswaffe LS hab ich ihn auch nicht geschaft Meine rüstung ist die tigrex S mit 406 normal und mit 440 mit meinen bonos also könnt ihr mir bitte tipps aufschreiben

Frage gestellt am 12. Juni 2014 um 19:15 von Scaler99

13 Antworten

Also mit dem Equipment mach ich meinen immer :
LS=Glimm-Drachenschwert
Rüssi: ! Juwelen!
Kopf=Todes-Testa S (Angriffs,macht dmg höher)
Brust=Todes-Petto S (Angriffs)
Arme=Todes-Mano S (Wild)
Waffenrock=Todes-Anca S (Wild)
Füße=Todes-Gamba S (Wild)
Items:
10xTrank
10x Megatrank
10x Kraut
10x Blaupilz
10x Honig
2x Maxitrank
1x Uralter Trank
20x Wetzstein
5x Kaltgetränk
Kraft&Panzerkralle
Kombibuch 1-3
10x Gebratenes Steak
5x Panzerhaut
Wer will kann noch was reinpacken ^^
Mit dem ls haue ich immer auf Kopf,Pfoten und Schwanz,den dann am schluss nach kill ausweiden ,wenn alles abgebrochen ist immer noch auf den Kopf oder ganz normal auf den Körper ,hoffe ich konnte helfen
Shiro^^

Antwort #1, 12. Juni 2014 um 19:38 von S_h_i_r_o

Ach ja ,Teleporter und was zu nachkombinieren ist auch nicht schlecht ,dann kann man sich außer gefahr porten um z.B schwert zu schleifen oder tränke eizunehmen,und man kann ihn auch noch painten falls er sich eingräbt und dann wieder hochkommt
meine rüsse hat aber weniger deff als deine ,nimm also lieber deine tigrex

Antwort #2, 12. Juni 2014 um 21:36 von S_h_i_r_o

du weist doch bestimmt was google ist oder?
es gibt unzählige videos von typen die akantor klatschen...
wenn du es mit roher gewalt nicht schaffst dann beobachte das vieh
wie bewegt es sich? welche moves kommen öfter hintereinander? was könnte er als nächstes machen?
du musst auch n bisschen dein hirn einschalten und nicht nur wild draufkloppen
so zur sache...
Items ganz standartmäßig: Tränke, Maxitränke, Macht/Panzersamen, Blitzbomben + Kombinierzeug,
teleporter für den notnotfall, kraft/panzerkrallen,...was man eben sonst auch mithat (oder haben sollte)
zu taktik gibts nicht viel zu sagen
wenn du ls nimmst immer fröhlich auf die füße oder den bauch kloppen bis er umfällt
und wenn du hammer nimmst (wozu ich dir raten würde) einfach eine kopfnuss nach der anderen verpassen. was man zu hammer noch sagen sollte denn erfahrungsgemäß wissen es viele nicht:
mit hammer kann man auch noch andere angriffe ausführen als nur den charge
mfg gearsecando
PS. lass die waffe mal auf dem rücken und beobachte das vieh 10 minuten lang. (mit beobachten meine ich auch beobachten und nicht spatzieren gehen). das vieh ist keine große nummer.
Hp mäßig ist akantor irgendwo um die 7000-10.000

Antwort #3, 13. Juni 2014 um 09:58 von Gear_Secando

Dieses Video zu MH Freedom Unite schon gesehen?
viele wissen nicht, dass es außerm chargen noch andere angriffe beim hammer gibt? die dürften mit dieser intelligenz nicht sonderlich weit gekommen sein ^^

Antwort #4, 13. Juni 2014 um 16:06 von CookieDevil

leider schon, das sind die pfeifen die groß rumprallen das sie HR9 G-jäger sind und dann von einem yian-kut ku auf G die fresse poliert bekommen -.-
by the way, akantor ist super schnell mit einer guten giftwaffe beizukommen, gift ist bei monster hunter in 90% eine siegesgarantie, setzt aber gutes timing und eine gute giftwaffe voraus, prinzessinendegen oder shakalakaschwert sind da ziemlichgut, wichtig bei giftwaffe ist auch das sie schnell sind, ein großschwert mit gifteigenschaft ist ziemlich sinnlos, bei katana gehts wieder aber am effektivsten ist es bei schild und schwert oder besser doppelklingen. wenn du ne gute waffe mit dracheneigenschaft hast könntest du auch die nehmen, sowas wie die doppelklingen aus dem uralten stein, setzt natürlich voraus das du mit der waffe umgehen kannst. dir nützt die beste waffe nix wenn du die profession dafür nicht beherrscht. hab das ganze spiel prima mit SnS gepackt, viele vergessen leider auch das es Schild und schwert heißt und nicht nur "Schwert mit geringem schaden und ungeignet für kamikaze-aktion". ich hab den umgang mit vielen waffen gemeistert und mit gemeistert meine ich gemeistert, ich kann nicht nur mit ihnen umgehen und kenne jeden kniff, sondern weiß die waffen optimal in jeder situation einzusetzen. ich würde einfach mal schauen ob du mit diesen waffen wirklich am besten umgehen kannst.
#
-katana erfordert eigentlich ein sehr gutes stellungsspiel, zwar kann jeder depp mit ihr was tot prügeln aber wirklich effektiv mit ihr kämpfen ist viel schwerer als man annimmt.
großschwerter sind langsam und man muss gezielt zuschlagen und zur not sollte man auch blocken können, macht schließlich wenig sinn wenn man blocken kann aber es nicht nutzt nur weil es auf kosten der schärfe geht, gesundheit ist das A und O.
#
-schild und schwert ist ähnlich einfach zu handhaben wie das katana für einen anfänger aber die vielseitigkeit voll auszunutzen ist dafür umso schwieriger, viele vergessen oder wissen gar nicht das man mit gezogener waffe gegenstände verwenden kann und den schild tragen auch viele nur zur deko mit sich herum.
#

Antwort #5, 14. Juni 2014 um 10:15 von Kryos

-doppelklingen sind mit abstand eine der tödlichsten waffen, ideal mit kraft/megasaft, ohne ausdauer bringt man dem monster aber quasi messer und gabel mit. die waffe ist schwerer zu erlernen aber schon etwas leichter zu meistern, stellungsspiel ist auch hier wieder mit das wichtigste.
#
-lanzen lassen sich ganz gut erlernen aber meistern ist halt wieder recht schwer, man verzichtet halt auf gewandheit zugunsten der abwehr, wenn sich auf block hoch und blockverstärken konzentriert bei der rüstungswahl, ist die lanze eine top wahl, aber angriffsserien hinzulegen verlangt wieder übung.
#

Antwort #6, 14. Juni 2014 um 10:16 von Kryos

-gewehrlanzen sind für viele eine schrecklich zu erlernende waffe und zählt bei vielen zu den hasswaffen, zwar ist sie komplizierter wegen dem nachladen ud zwei angriffsoptionen, dafür kann man mit ihr tödliche kombos hinlegen, und die schüße (auch wenn sie die schärfe reduzieren) sind nicht zu verachten, da sie wie alle explosionen die verteidigung der monster durchdringen, und das wyvernfeuer ist ein schöner ultimate-angrifff falls sich mal die gelegenheit bietet. das erlernen der waffe mag schwer sein aber es lohnt den meisterung der waffe und erlernen geben sich hier fast die klinke in die hand.
#
-hämmer machen schaden und mit der rampage-attacke macht man gut schaden, ausdauer ist auch hier wieder wichtig aber leider vergessen viele das in manchen situationen zwei schnelle schläge oder das waffe wegstecken mehr nutzen hat als draufzukloppen und zu gucken wer erster stirbt. auch mit dem hammer kann man recht schnell als anfänger umgehen und viele hochrangige jäger schwören auf das teil. der harken ist nur das diese hochrangigen jäger auch wirklich gut mit dem teil umgehen können, die wissen das man ein monster stunen kann wenn man im oft genug auf den kopf zimmert, die kennen das richtige timing zum aufladen und wissen wann es besser ist so ein paar schläge zu landen. die waffe zu meistern ist auch eher recht schwer.
#
-jagdhörner sind eigentlich am schwerster zu erlernen, da sie sich teils durch die noten unterscheiden und man sie erst so wirklich erlernt hat wenn man sie quasi gemeistert hat. das liegt zum einen daran das man die effekte und das notenspiel des jeweilig genutzten jagdhorns aus dem FF beherrschen können sollte und zum anderen gleichzeitig mit den wenigen angriffsmöglichkeiten trotzdem in der lage sein sollte damit alleine große monster damit zu jagen, das erfordert ein gutes gedächtnis, timing und präzision. der schaden ist nicht zu verachten und man kann wie mit dem hammer das monster durch kopfnüsse stunen. eine waffe für profis (das heißt nicht das man einer ist wenn man sie blos führt).
#

Antwort #7, 14. Juni 2014 um 10:17 von Kryos

-armbrust/ schwere armbrust sind waffen die eigentlich die besten waffen im spiel sind... naja, zumindest solange bis die gute munition weg ist. sie sind recht simpel zu erlernen und man muss auch nicht viel beachten, die handhabung ist halt durchgehend simpel, vielleicht noch merken wie man sich die ein oder andere munition nachkombiniert und dann passt das. das man mit einer fernkampfwaffe dem monster nicht gleich ans bein springt sollte dabei natürlich klar sein (außer man verwendet schrot).
#
-bogen ist eine schwer zu erlernende waffe und meistern ist da ebenfalls ne größere nummer, zwei dinge sind dort wichtig, viel ausdauer und die wahl des richtigen bogens für entsprechende mission. eigentlich ist weniger das erlernen des bogens selbst wichtig als die schwächen der monster auswendig zu kennen, denn so wirklich gut schaden macht der bogen nur wenn man die elementarschwächen der monster kennt (und natürlich dessen schwachpunkte). der bogen wird auch häufig von vielen verwendet die sich als supporter bezeichnen, dabei muss man supporter von denen unterscheiden die andere teammitglieder mit buffs unterstützen und denen die einfach gammeligen schaden anrichten um selbst was zu erjagen. kurz gesagt, auch der bogen bedarf eine menge übung bis man wirklich damit umgehen kann.
#
#
mit welcher waffe du am besten klar kommst entschidest du selbst, ganz klar. aber scheue nicht davor mal eine neue waffe auszuprobrieren, manche waffenarten funktionieren einfach besser gegen bestimmte monster als andere. mit jeder waffenart ist aber alles schaffbar wenn man die richtige waffe der art für entsprechende quest nutzt. rüstungsfähigkeiten sind dann noch ne andere geschichte die ebenfalls sehr wichtig sind. das sollte aber erstmal reichen, hoffe es hilft wenigstens ein bischen.

Antwort #8, 14. Juni 2014 um 10:17 von Kryos

Ich wollte eigentlich nur wissen wie man akantor solo klatscht nicht was über waffen xD Aber egal dan ein tipp von einer monster hunter wiki wo ich angemeldt bin konnt ich ihn klatschen aber danke für eure antworten

Antwort #9, 14. Juni 2014 um 11:29 von Scaler99

ich hatte offensichtlich langeweile, hoffe das der ganze lesestoff denoch nicht vollends umsonst war xD

Antwort #10, 14. Juni 2014 um 12:52 von Kryos

"Schwert mit geringem schaden und ungeeignet für kamikaze-aktion" xD
aber ich finde ja auch, dass sns viel zu unterschätzt wird. das potential bei elementschaden ist da wirklich hoch. mit meinem zweitem char hab ich den doppel-blangonga im dorf mit rotsäbel in sechs minusten geschafft. ich merke an, dass ich ziemlich kacke gekämpft habe und mit speedkills keine erfahrung habe ^^
bei den jagdhörnern mach ichs so: im info-magazin stehen ja die notenkombis+effekte, und die verkettet man einfach und schreibt sie auf. bevor man sich dann auf das monster stürzt, spielt man eben diese notenfolge. für den kampf wären die wichtigsten kombinationen auch nicht schlecht. jagdhorn ist aber wirklich schwer zu perfektionieren. einen rennenden diablos zu staggern, während man durchs notenspielen die gruppe boostet, ist schon schwer zu lernen.

Antwort #11, 14. Juni 2014 um 15:26 von CookieDevil

War nicht alles umsonst keine sorge

Antwort #12, 14. Juni 2014 um 18:29 von Scaler99

dann bin ich schon glücklich^^.

Antwort #13, 14. Juni 2014 um 19:44 von Kryos

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Monster Hunter Freedom Unite

MH Freedom Unite

Monster Hunter Freedom Unite spieletipps meint: Die anspruchsvolle Monster-Hatz ist auch auf iOS ein Leckerbissen. Nicht nur für Serienkenner. Das Spiel erfordert aber Geduld und Können. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Friday the 13th - The Game: Einzelspielermodus soll ohne Story kommen

Friday the 13th - The Game: Einzelspielermodus soll ohne Story kommen

Der Entwickler Gun Media hat angekündigt, dass der Einzelspielermodus von Friday the 13th - The Game ohne klassisc (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MH Freedom Unite (Übersicht)