Tipps für den Wizard (Skyrim)

Hi Leute,
Wie einige von euch mitbekommen haben, habe ich mir einen Wizard, als meinen 3. Charakter, ausgesucht (Er ist ein Dunkelelf und hört auf den Namen Otaku4life ^^).
So nun bin auf dem Weg meinen ersten richtigen Drachenkampf in Kyneshain zu bestreiten. Aber irgendwie habe ich des noch nicht so raus, wie man mit einem auf Zerstörung getrimmten Wizard, einen Drachen zur Strecke bringen will.
Habt ihr allgemein Tipps, für einen Zerstörungsmagier?
Danke im voraus
MfG
reddead

Frage gestellt am 15. Juni 2014 um 19:38 von reddeadtime

3 Antworten

Daa du noch so weit am Anfang bist und ich mir sicher bin das du nich soviele Zauber bestizt ist es schon schwer... Als erstes Ruste dich mit sovielen dingen auf die deine Magika und deine Magiewerte hochbringen
Sorg dafür das du Veränderungszauber hast wie Eichenhaut oder Eisenhaut damit du bisschen mehr Verteidigung hast
Damit du so Effektiv wie möglich bei nem Drachen bist wurd ich dir Empfehlen mit der Linken Hand Wiederherstellungs und Zerstörungszauber zu benutzen und mit der Rechten immer Zerstörungszauber oder ein Schwert (Drachenfluch tuhts später am besten) zu benutzen und je nach Situation immer zu wechseln wies grad passt
Klar weist du bestimmt selber das wenn der Drache ein Eisdrache ist das Feuer effektiver ist und soo auch anderes rum nur musst du wissen das wenn man gegen einen Drachen Eismagie einsetzt sie nich so schnell wieder Hochfliegen je wie du besser bist kannst du dann entscheiden ob es für dich leichter ist ich find nur wenn man auf Angriff ist links Zerstörungseismagie benutzt und Rechts ein Schwert geht des übelst gut soo Kill ich meine Drachen in innerhalb von 30 Sekunden und komm nie in Bränzliche Situationen :)
Ach und noch zwei dinge wenn der Drache auf dich speit wirk deine Zauber doppel und Stoss ihn züruck dann hört er auf und hab soviele Magikapots dabei wie du nur kriegen kannst glaub mir haha

Antwort #1, 15. Juni 2014 um 23:40 von getii__

Klar bist du allgemein Zerstörungsmagier aber ich wurd dir Raten auch Wiederherstellung und Veränderung zu Trainieren und Skillen da es am ende dann eine Mörderkombination zwischen denn Dreien ist :)

Antwort #2, 15. Juni 2014 um 23:45 von getii__

Ich hatte, bei meinen vorherigen Chars, immer diese Skillbäume ignoriert, weil ich die an sich immer UP fand. In allen Spielen, die ich bisher hatte, habe ich immer offensiv gespielt, weil ich ein defensives Gameplay immer als langweilig erachtet hab. Aber ich werde es mal ausprobieren.
MfG
reddead

Antwort #3, 16. Juni 2014 um 17:36 von reddeadtime

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Der Sommer steht in voller Blüte und die Sonne lacht. Aber was tun, wenn man im Urlaub auf PC und Konsolen (...) mehr

Weitere Artikel

Age of Empires: Die Rückkehr eines Klassikers

Age of Empires: Die Rückkehr eines Klassikers

Wer in den 90er Jahren mit dem PC als Spieleplattform aufgewachsen ist und den Namen Age of Empires hört, der f&au (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)