Wie genau spielen sich die Dayz Mod und ihre eigenen Mods? (DayZ)

Hi. Da ich bisher nur die Standalone gespielt hab, und mir diese nach knapp 200 Stunden in ihrer momentanen Fassung nicht mehr viel neues bietet, wollte ich mir mal die Mod und ihre Mods (Epoch, Panthera, Origins, etc...) anschauen. Jetzt habe ich aber noch einige Fragen. In der ganz "normalen" Mod müsste ich doch ganz wie in SA irgendwo spawnen, dann looten, Zelte aufbauen, Fahrzeuge benutzen und Playerkontakt suchen. Was genau sind denn die größten Unterschiede zwischen der DayZ Mod und den zahlreichen Mods dafür? Andere Maps und Waffen sind klar... Und welche Mod ist die beste wenn ich auf "Survival" (Lager bauen, Craften) ausbin? Ach ja und wie verhält sich das mit den Crafting, Loot und Playerskin Systemen in der Mod im Vergleich zur SA? Danke für eure Antworten! :)

Frage gestellt am 20. Juni 2014 um 22:55 von Leojmessi

2 Antworten

Zombies: Also der größte Unterschied sind wohl die Zombies. In der Mod laufen sie zwar hinter dir her, aber solange du selbst läufst bist du relativ sicher vor ihnen, außerdem gehen sie nur sehr langsam in Häusern und Docks betreten sie erst gar nicht (sehr gut um sie mit der Axt umzuhauen^^)
Loot: Anders als in der Standalone-Version findet man hier tonnenweise Loot, also 1-2 Stunden Spielzeit und du hast ne Waffe, Nahrung und Getränke für mehrere Stunden und wenn der Server noch nicht so alt ist auch ein Auto. In der normalen Version selbst gibt es kein wirkliches Craftsystem, maximal kann man Ammo-packs zusammenpacken oder umwandeln, das wars aber auch schon. Mods können je nachdem natürlich auch mehr machen, wirklich auseinander gesetzt hab ich mich aber nie damit^^ Epoch aber zumindest bietet da relativ viel, inklusive Basenbau (insofern man denn die Sachen überhaupt findet, weil die sind sauteuer^^). Zelte braucht man übrigens nicht, aber sie können halt viele Gegenstände aufnehmen. In anbetracht dessen, dass die meisten server aber restarts nutzen sind sie zumindest auf nicht-hive-servern nutzlos und hive-server machen zumindest dann keinen Sinn, wenn man auch mal fahrzeuge haben will^^)
Spawn: Spawnen tut man im gegensatz zur Standaloneversion nicht irgendwo, sondern immer an der Küste, vorzugsweise im Süden. Außerdem wird einem der standort angezeigt, wodurch man sich recht schnell zurechtfinden kann.
Playerskin: Hier hat man nicht wirklich ne große auswahl. Wenn man glück hat kann man sich zwischen mann und frau entscheiden, aber der rest ist meistens zufall. In der Epoch-Version hat man aber zumindest eine kleine Auswahl. Im gegensatz zur standaloneversion kann man aber nichts in die Kleidung reinpacken und Man wechselt die klamotten immer ganz und nicht einzelnt, wenn man was finden sollte. Außerdem kann man Kleidung nicht in Bandagen umwandeln.
Playerkontakt: Inwiefern du das machen willst bleibt natürlich von dir abhängig, in der Modversion aber kann man auch ganz gut allein oder zu zweit umherlaufen, da die meisten leute einem eh feindlich gesinnt sind (und bei der masse an waffen ist das auch nicht verwunderlich)
Mods: Hier kann ich zumindest Epoch empfehlen, da man hier auch basen bauen kann^^ Andere kennen tue ich aber auch nicht, allerdings muss man halt viel geduld mitbringen, da die Gebäude ziemlich teuer sein können, am besten sucht man sich vorher also ein fahrzeug^^

Antwort #1, 22. Juni 2014 um 13:04 von MayaChan

Dieses Video zu DayZ schon gesehen?
Vielen Dank für die ausführliche Antwort! :)

Antwort #2, 22. Juni 2014 um 20:58 von Leojmessi

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: DayZ

DayZ

DayZ spieletipps meint: Nichts für Rambos, doch als Überlebenssimulation wegweisend. Sobald die Fehler der Alpha-Version behoben sind, erreicht das Spiel sicher eine höhere Wertung. Artikel lesen
80
Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Fast völlig in Vergessenheit geraten, plötzlich wieder in aller Munde: Warum Metroid - Samus Returns, das (...) mehr

Weitere Artikel

Xbox One: Der Original Controller der Xbox kehrt zurück

Xbox One: Der Original Controller der Xbox kehrt zurück

Er war groß, unhandlich und hat später den Spitznamen "The Duke" erhalten: Der erste Controller für die (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

DayZ (Übersicht)