Zwirrklop: Physisch oder Speziell? (Pokemon X)

Hi! =)
Ich habe eine Frage zum Thema "Kampf" in Pokémon!
Ist es cleverer ein physisches Zwirrklop oder ein Spezielles zu nehmen?
Und welche Attacke eignet sich bei der jeweiligen Art am besten?
Ich hätte das so geplant: Physisch mit Finsterfaust oder Schattenstoß oder Speziell mit Nachtnebel.
Was ist das Bessere?

Frage gestellt am 23. Juni 2014 um 15:16 von Skelabra

9 Antworten

ich habe noch kein zwirrklop genutzt doch eins weis ich Nachtnebel ist müll da es pro lvl 1 dmg macht
also zwirrklop lvl 50 = 50 dmg da gibts bessere optionen wie spukball ;D

Antwort #1, 23. Juni 2014 um 15:19 von mixxedup

...nachtnebel ist die einzige Möglichkeit wie Zwirrklop überhaupt schaden austeilen kann... offensiv...und aktiv... (Geowurf gäbs auch noch... wot?!)
Schattenstoß macht noch am ehesten sinn da das Ding Prio hat.
Zwirrklop is im Grunde völlig Banane ob du ihm schattenstoß gibst oder nicht... viel schaden verursacht es nicht. Es kommt rein, tankt ein paar hits und haut dann entweder wieder ab sobald dinge verbrannt wurden oder es teilt sein leid und nervt generell... nix großartig angreifen...

Antwort #2, 23. Juni 2014 um 15:35 von derschueler

Zwirrfinst hingegen hat iirc 90 Base-Atk und kann durchaus als tank gespielt werden (Zwirrklop is ne Wall... Evolith und so...) ich hab Sub-Punchende Zwirrfinsts gesehen... keinesfalls effektiv, aber interessant auf jeden Fall.

Antwort #3, 23. Juni 2014 um 15:36 von derschueler

Dieses Video zu Pokemon X schon gesehen?
Zwirrklop macht Passivschaden und benutzt seine Angriffswerte nicht.
.
Spiel's so:
@Evolith
-Nachtnebel (Nachtnebel zieht 50 KP und Spukball und andere Attacken deutlich weniger, weil Zwirrklops Angriffswerte ziemlich schlecht sind)
-Irrlicht
-Leidteiler/Erholung
-Fluch/Toxin
.
Wesen und EVs entweder speziell defensiv oder physisch defensiv, je nachdem was dein Team besser ergänzt :)

Antwort #4, 23. Juni 2014 um 15:40 von MrMonster

Mach nur nich den fehler dich hinter dem ding verstecken zu wollen...
Riesige Verteidigung gepaart mit mickrigen KP und suboptimaler recovery is alles andere als langlebig.

Antwort #5, 23. Juni 2014 um 16:07 von derschueler

Ok! @derschueler: Gut zu wissen, dass man sich dahinter nicht komplett verstecken kann!
@MrMonster: Aber warum ist Spukball schwächer, wenn es doch mehr Punkte hat? :D
PS: Was ist ne Recovery?

Antwort #6, 23. Juni 2014 um 16:21 von Skelabra

Spukball hat eine Stärke von 80, es kann aber sein, dass die Attacke Spukball nur 12 KP abzieht.
Nachtnebel (und Geowurf) ziehen immer 50 KP ab. Nachtnebel ignoriert also den eigenen Sp.-Ang. und die gegnerische Sp.-Vert., während Spukball das eben nicht tut.
Verstanden :D?

Antwort #7, 23. Juni 2014 um 17:45 von MrMonster

Achso. =D
Das heißt Nachtnebel ist sogar besser als Bürde, welche in der Irrlicht Konstellation sogar doppelte Stärke hätte?
Also letztlich eine Attacke, genauso wie Drachenwut. =)

Antwort #8, 23. Juni 2014 um 18:17 von Skelabra

nur besser... kann ja sein dass du mal nich auf Level 50 sondern auf 100 spielst (Pokemon ONline oder Showdown zum Beispiel...)

Antwort #9, 23. Juni 2014 um 22:50 von derschueler

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Pokémon X

Pokemon X

Pokémon X spieletipps meint: Eine gelungene Erweiterung der Pokémon-Familie. Die neuen Monster und frische Optik peppen das Abenteuer auf und machen X und Y zu grandiosen Editionen. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon X (Übersicht)