defensiv gegen offensiv (Pokemon X)

ich suche ein mäßiges jirachi mit 6 dv (bitte nicht gecheatet)
tausche dafür mein 6 dv jirachi mit pfiffigem wesen (ist ein originales)

Frage gestellt am 18. Juli 2014 um 14:23 von pokemonmaster17

21 Antworten

Du glaubst, dass ein 6*31 dv Jirachi nicht gecheatet ist? o_O

Antwort #1, 18. Juli 2014 um 14:40 von gelöschter User

@SnowThePatron
Anscheinend hast du noch nie was von RNG-en gehört. Es ist möglich alle Pokemon von der 3. bis zur 5. Gen ohne cheaten mit 6 DV's zu bekommen.

Antwort #2, 18. Juli 2014 um 14:51 von Magermilchpuur

Natürlich kenne ich RNG... hab's zwar nie gemacht, weiß aber worum es geht.
Ist für mich aber genau das selbe wie cheaten, da RNG genauso wie Cheats den Zufallswert ausnutzt. RNG ist noch ein Bisschen mehr Aufwand, läuft aber aufs gleiche hinaus.

Antwort #3, 18. Juli 2014 um 14:56 von gelöschter User

Dieses Video zu Pokemon X schon gesehen?
RNG ist nicht cheaten. Rng war sogar für die VGC-Meisterschaften 2013 zugelassen. Und ich bezweifle, dass am von der Pokemoncompany gehosteten Turnier gecheatete Pokemon zugelassen werden.
Aber ich glaube zu diesem Thema hat jeder seine eigene Meinung

Antwort #4, 18. Juli 2014 um 14:59 von Magermilchpuur

Natürlich werden gecheatete Pokemon zugelassen... "gecheatete" Pokemon kann man von "echten" Pokemon nicht unterscheiden, sofern der Cheater weiß, was er tut.
RNG verschafft einem Spieler genauso wie bei Cheats nen Zeitvorteil gegenüber "ehrlichen" Spielern. Sehe persönlich keinen Unterschied darin sich die Pokemon in 5 Minuten zu ercheaten oder in 15 (?) Minuten zu RNGn.

Antwort #5, 18. Juli 2014 um 15:07 von gelöschter User

Für cheaten braucht man im Normalfall ja externe Hardware, oder?
Fürs RNG braucht man keine externe Hardware, sofern man über genügen mathematische Kenntnisse besitzt.
Aber seinen wir mal ehrlich. Wenn man gute Eltern hat geht es in X/Y auch nicht länger als 15 Minuten.

Antwort #6, 18. Juli 2014 um 15:11 von Magermilchpuur

das jirachi ist aus der jotho region gekommen (steht zumindest so in seinem Bericht)
u. da steht das es durch eine schicksalshafte begegnung getroffen wurde.

Antwort #7, 18. Juli 2014 um 15:17 von pokemonmaster17

falls das noch nicht reicht, dann hab ich noch das, sein pokeball ist ein jubelball
u. wenn ich so zurückdenke, gab es mal ein event-jirachi in hg/ss zum downloaden

Antwort #8, 18. Juli 2014 um 15:19 von pokemonmaster17

War zu 90% ein Gift RNG. Ist alles 100% legal und wird auch ohne Probleme durch Pokebank oder sonstiges kommen.

Antwort #9, 18. Juli 2014 um 15:19 von Magermilchpuur

Ab jetzt braucht man zwingend ein Cheatmodul, ja.
Vor dem 20.5. hatte man Zugriff auf Pokemon Maker von PokEdit oder Pokecheck.
Meine ja auch nur, dass cheaten und RNG aufs gleiche hinausläuft. Man kriegt "perfekte" Pokemon mit wenig Aufwand. Hardware etc. ist da zweitrangig.
.
Das Jirachi kann auch genauso gut durch Pokesav/ Pokegen erstellt worden sein. Wie gesagt gecheatete Pokemon kann NIEMAND/ NICHTS von echten unterscheiden, sofern sie richtig gecheatet worden sind.

Antwort #10, 18. Juli 2014 um 15:25 von gelöschter User

Ich muss sagen, dass ich nie ein Cheatmodul benutzt habe, und deshalb kann es auch falsch sein was ich hier sage. Aber bei Pokesave oder Pokegen werde laut meinem Wissensstand neue Dateien in das Spiel reingefügt. Sprich es wird aus nichts ein Pokemon erschaffen.
Beim Rng, rechnet man schlicht aus, zu welcher Zeit nachdem man den ds eingestellt hat nach wie vielen Aktionen das Pokemon die gewünschte Eigenschaft hat und fängt es dann.
Sprich Cheaten = aus nichts etwas erschaffen
RNG = etwas herumtricksen
Falls ich etwas falsches sage, bitte korrigiert mich^^

Antwort #11, 18. Juli 2014 um 15:30 von Magermilchpuur

SnowThePatron kann man die bänder die die pokemon tragen auch ercheaten ?
Sorry kenne mich nicht wirklich so mit dem ganzen cheat-kram aus, weil ich es mag fair zu spielen.

Antwort #12, 18. Juli 2014 um 15:30 von pokemonmaster17

Bänder können ercheatet werden

Antwort #13, 18. Juli 2014 um 15:30 von Magermilchpuur

Etwas "herumtricksen" ist auch cheaten, nur verharmlost ausgedrückt ^^

Antwort #14, 18. Juli 2014 um 15:33 von JokerYT

Trotzdem läuft es auf das gleiche hinaus <.<
Man erstellt sich ein Pokemon in wenigen Minuten, was zu Zeiten von B/W (2) ein paar Stunden gedauert hat.
Wie gesagt... RNG ist ein kleines Bisschen mehr Aufwand.
Ob die Pokemon "plötzlich" in den Boxen erscheinen oder man ein Bisschen "herumtrickst" um das gewünschte Pokemon zu erhalten ist völlig irrelevant.

Antwort #15, 18. Juli 2014 um 15:35 von gelöschter User

Magermilchpuur, also ist mein Jirachi ein legales ?

Antwort #16, 18. Juli 2014 um 15:35 von pokemonmaster17

Ich kann nicht zu 100% sagen, dass es legal ist. Wie der gute Mann oben schon erwähnt hat, kann man es manchmal nicht unterscheiden.
Ich gehe aber davon aus, dass es ingame gefangen wurde. Für mich sieht da nichts verdächtig aus.

Antwort #17, 18. Juli 2014 um 15:37 von Magermilchpuur

...Manchmal?
Man kann es nie unterscheiden...
.
Ist das Jirachi durch den Mover gekommen, ist es ok.

Antwort #18, 18. Juli 2014 um 15:40 von gelöschter User

jep sonst wäre es nicht auf meiner y edition

Antwort #19, 18. Juli 2014 um 15:42 von pokemonmaster17

Wenn es schlecht gemacht wurde kann man es sehr wohl unterscheiden. Wenn es z.B. mehr als 31 DV's auf einem Wert hat.
Wenn es jedoch gut gemacht ist, ist es unmöglich.
Deshalb manchmal

Antwort #20, 18. Juli 2014 um 15:42 von Magermilchpuur

hab einfach dieses "sofern sie richtig gecheatet worden sind" weggelassen, weils unnötig war, weil ich das schon tausend mal geschrieben hab und dachte, dass ich das nicht nochmal hinschreiben muss...

Antwort #21, 18. Juli 2014 um 15:47 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Pokémon X

Pokemon X

Pokémon X spieletipps meint: Eine gelungene Erweiterung der Pokémon-Familie. Die neuen Monster und frische Optik peppen das Abenteuer auf und machen X und Y zu grandiosen Editionen. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon X (Übersicht)