Gutes Team (DQ Monsters - Joker 2)

Hallo ,ich möchte mir ein neues Team aufbauen für Lokalkämpfe gegen Freunde.Ich will dafür ein- oder auch zweifeldmonster nehmen .ich hab Rigor Motex besiegt und ich kann jedes Monster machen
(incarnus und Krähe sind da)
Habt ihr Ideen?

Frage gestellt am 28. Juli 2014 um 16:38 von kolja100

5 Antworten

PS: meine Freunde benutzen oft Dreifeldmonster wie Estark oder Leonyx.

Antwort #1, 28. Juli 2014 um 16:40 von kolja100

Wenn deine Freunde nicht cheaten, haben 3-Feldmonster keine Chance gegen 3 Einfeldmonster. Frage erst einmal, ob deine Freunde gecheatet haben. Falls ja, brauchst du ohne cheaten gar nicht antreten. Ist dann witzlos.
Ein Tipp von mir wäre drei mal das gleiche Monster zu nehmen, weil du dann schlechter auszurechnen bist. Wenn du einen klassischen Heiler nimmst, weiß jeder "Ah, dass ist der Heiler, habe ich den erledigt, dann ist der Rest ein Klacks". Alternativ könntest du zwei Heiler im Team haben, die beide bei Bedarf wiederbeleben können. So bist du auch schwerer zu knacken.
Die richtigen Talente sind von Vorteil. Da würde ich schon die richtig guten nehmen wie Wunderheiler, Megaangriffsbonus, Megaabwehrbonus, etc. Bei einem 3 Feld-Monster kannst du auf Flächenangriffe verzichten. Da helfen dann Sachen wie Helmspalter, die die Abwehr senken. Mit Konterkünstlern kannst du zusätzlichen Druck erzeugen. Da wären zu nennen mein Lieblinge Dhoulmagus, Nokturnus und Trode. Ein richtig fieses Team.

Antwort #2, 28. Juli 2014 um 21:02 von Launig

Wäre des eine gute Taktik:wenn ein Supporter zwei Konzentrator Monster mit Stärkung schützt und der soll dann auch mit helmspalter die Verteidigung semken und wenn die beiden dann mit Energieschub gestärkt das riesen Monster in einer Runde töten?
PS:meine Freunde cheaten nicht

Antwort #3, 28. Juli 2014 um 21:18 von kolja100

Dieses Video zu DQ Monsters - Joker 2 schon gesehen?
Wenn du bis dahin kommst. Es ist immer eine Frage, wie gut du auszurechnen bist. Einmal Störwelle und alle Aktionen sind vorbei. Estark hat Störwelle z. B. in seinem Talent. Ich bin eher ein Freund davon, den Gegner unter Druck zu setzen, damit er gar nicht dazu kommt, mir Schaden zuzufügen.
Ein 3-Feldmonster muss sich immer selbst heilen und schützen. Währenddessen kann es nicht viel anderes machen. Das ist das Schöne an Konterkünstlern. Können heilen, supporten, etc. und wenn sie angegriffen werden, hauen sie dem Gegner noch eine rein.
Teste es doch einfach aus. Spannend könnt ihr es machen, wenn ihr mit den gleichen Monstern antretet. Ist doch alles just for Fun and Entertainment.

Antwort #4, 28. Juli 2014 um 21:34 von Launig

Danke für die tollen Ideen : D

Antwort #5, 29. Juli 2014 um 07:18 von kolja100

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon Quest Monsters - Joker 2

DQ Monsters - Joker 2

Dragon Quest Monsters - Joker 2 spieletipps meint: Gelungene Fortsetzung der Pokémon-Konkurrenz. Die Vielfalt an Monstern fesselt vor den Bildschirm, einzig die flache Handlung mindert den Spielspaß. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

PC- und Echtzeitstragie-Fans dürfen ein Grinsen aufsetzen: Age of Empires 4 kommt. Microsoft hat im Rahmen eines g (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

DQ Monsters - Joker 2 (Übersicht)