Neuling braucht ein paar Tipps (Dark Souls 2)

Hallo, ich hab mir von nem Kollegen Dark Souls 2 ausgeliehen. Ich wollte immer mal schon die ganzen Souls-Spiele zocken, bin aber nie dazu gekommen. Also mir ist durchaus bekannt, dass das für Anfänger absurd schwer ist, aber davon lass ich mich nicht abschrecken. Aber bevor ich das Untier aus der Hölle in mein Ps3-Laufwerk schiebe hätt ich gerne mal ein paar Tipps.
Mit welcher Klasse soll ich anfangen, bzw. welche die einsteigerfreundlichste ist?
Gibt es ein bestimmtes Equip, das für Neulinge gut geeignet ist?
Ich hab von ziemlich vielen Bugs gehört, wurden die denn gefixt?
Wie soll ich vorgehen. Also mal abgesehen davon, dass ich da extrem vorsichtig durchlaufen muss.
Falls ihr dann noch ein paar andere Tipps habt könt ihr sie mir auch sagen.
Ich bedanke mich schonmal im vorraus :)

Frage gestellt am 04. August 2014 um 21:46 von SilverusX

3 Antworten

Es bleibt dir überlassen welche Klasse du nimmst, allerdings finde ich, dass der Krieger sowie der Kleriker einen recht guten Start machen.
* Der Krieger kommt mit einem Schild, was Anfängern zu empfehlen ist und er hat zudem einen guten Anfangswert in der Stärke und Beweglichkeit.
* Der Kleriker startet zwar mit einem Streitkolben, denn er anfangs nur 2-händig richtig führen kann, dafür hat er aber eine Glocke und das Wunder "Heilung". Der Streitkolben ist anfangs auch nicht von schlechten Eltern.
-
Bei der Rüstung musst du selbst entscheiden. Willst du schnell sein und mehr Ausdauer regenerieren, dann nimm eine leichte Rüstung. Bei einer schwereren Rüstung bist du langsamer, aber bist etwas wiederstandfähiger. Allgemein kann ich dir sagen: Versuche deine Ausrüstungsbelastung unter 70,00% zu lassen. Ab den Wert bist du nähmlich langsamer, aber kannst immer noch gut handeln. Ab einen Wert von 120,00% solltest du nur noch im Schritttempo voran kommen. Überschreite diese 120-Grenze also nicht.
-
MfG Yori~

Antwort #1, 04. August 2014 um 22:35 von Yoriwakitori

Es empfiehlt sich im übrigen auch mit einem Freund zu zweit zu spielen falls du dir das Spiel kaufst.
Ich habe es auch so gemacht und auch wenn die Gegner dann mehr aushalten ist es auf jeden Fall einfacher.
Zur Klasse kann ich nur sagen dass ich anfangs den Magier nahm und alleine erst ein paar Probleme hatte, auch wenn es dann mit der Zeit einfacher wurde hab ich dann später fast nur noch zu zweit gezockt.
Würde ich dir nicht zu 100% empfehlen.

Antwort #2, 04. August 2014 um 23:30 von Killerdroide13

Zauberer ist eine gute Wahl als Anfänger, finde ich. Kannst sofort Seelenpfeile schießen und die 3 Oger killen am anfang. Von einen bekommst du auch schon einen guten Ring (steinring). Hast ab Tutorial sogar 2 Dolche mit denn Oger zusammen ca. 1500 Seelen und kannst schon 2 bis 3 Stufen aufsteigen, am besten auf Kraft damit du ein Schild halten kannst.

Antwort #3, 05. August 2014 um 11:58 von gelöschter User

Dieses Video zu Dark Souls 2 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dark Souls 2

Dark Souls 2

Dark Souls 2 spieletipps meint: Auch Dark Souls 2 ist ein besonderes Erlebnis. Melancholie und Frust wechseln sich mit purer Euphorie. Marginal schwächer als der Vorgänger. Artikel lesen
83
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls 2 (Übersicht)