parieren (Dark Souls 2)

Wie pariere ich Mit einem Schild?
Denn ich muss für den verfolger parieren können.ich habe es schon an hullensoldaten ausprobiert.
Manchmal geht's und manchmal nich. Ich habe einfach immer random L2 gedrückt.

Frage gestellt am 16. August 2014 um 17:02 von gtavcsplayer

3 Antworten

Für den Verfolger muss man nicht parieren können. Einfach rein rennen bis zu diesem Wagen dort stehen bleiben rechts an ihm vorbei rollen an die Armbrust schießen und dann noch ein bisschen draufschlagen so 2-3 mal. Also so mache ich das immer.
Zum parieren selbst ... ich kann das zwar größtenteils aber ich wüsste nicht wie ich das erklären soll. ( Spiele auch derzeit mehr Dark Souls 1 hoffentlich erzähle ich hier jetzt keinen Mist )
Also du nimmst ein gutes Schild in die Hand ( gut fürs parieren ) ooder ein Scimitar mit welchem das eigentlich auch sehr einfach ist. Ach und den Parierdolch natürlich.
Dann such dir einfach einen einzelnen Gegner oder sorg dafür das nur noch einer lebt. Stell dich vor ihn warte auf den angriff und du parierst dann in dem Moment wo der Gegner zum Schlag ansetzt oder besser gesagt dann wenn der Schlag kommt.
Am besten nimmt du einfach dann Schild gehst zum Gegner hin und versuchst es der Moment zum parieren ist sowieso bei jedem Gegnertyp nicht ganz gleich.
Schild nehmen parieren oder sterben Dark Souls halt übung macht den Meister.
Viel Glück
( Gibt auch auf YouTube etliche Tutorial die das genau erkläutern und mti Bildmaterial ist das auch deutlich einfacher zu erklären Na ja aber wie gesagt parieren ist keine Pflicht beim Verfolger )

Antwort #1, 16. August 2014 um 20:12 von Semiasx3

Einen Gegner um gut parrieren zu üben, ist im Eisenschloss der Alamo Ritter wo oben auf dem Dach steht und mit einen großbogen auf einen schießt beim überqueren der Brücke ( die vorm Schmelzer Dämon). Es ist das Gebäude, wo unten an der Treppe die Matte Glut ist.
Bei dem Ritter ist oben ein kleines Becken. Wenn man dort ein Pharrosstein einsetzt, dann füllt sich das Becken. das besondere ist das dieses Wasser im Becken jeden heilt (TP aufüllt ungefähr in der Geschwindigkeit wie 1 lebenstein) der im Wasser steht. Also den Spieler und NPC. Dadurch kannst du dich immer wieder heilen und auch den NPC wodurch du länger mit dem üben kannst.

Antwort #2, 17. August 2014 um 11:27 von Phil_442

...dummerweise sind die parrytimings für jeden Gegner anders. Alles was man dadurch übt ist das parrieren der alonne hauptmänner...
.
Willst du den verfolger parrieren ohne es wirklich zu "können" nimm den Faustschild den man vorm Kardinalsturm findet und nutz den dafür. L2 kurz bevor du getroffen werden würdest... wie das halt beim parrieren ist...
Klappts nich versuchs nich immer wieder. Kill ihn normal. Seinen Angriffen kann man relativ leicht ausweichen.

Antwort #3, 17. August 2014 um 17:33 von derschueler

Dieses Video zu Dark Souls 2 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dark Souls 2

Dark Souls 2

Dark Souls 2 spieletipps meint: Auch Dark Souls 2 ist ein besonderes Erlebnis. Melancholie und Frust wechseln sich mit purer Euphorie. Marginal schwächer als der Vorgänger. Artikel lesen
83
Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

PC- und Echtzeitstragie-Fans dürfen ein Grinsen aufsetzen: Age of Empires 4 kommt. Microsoft hat im Rahmen eines g (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls 2 (Übersicht)