Entdecker-Drang?!? (Zelda Skyward Sword)

Was ist aus der Neugier und dem Entdecker Drang von Zelda Spielern geworden? Hier stellen Leute fragen die Phai am Anfang 3 mal erklärt oder Fragen wie man einen Boss besiegt den man durch 1-2 mal rumprobieren besiegen kann. Ich frage mich was aus der Zelda Community geworden ist, wenn man heutzutage für Zelda einen Guide braucht. Das ist doch gerade der Spaß, dass es Rätsel gibt bei denen man Knobeln soll ohne nachzuschauen...
Das ist jetzt kein Hate sondern einfach meine Meinung.

Frage gestellt am 18. August 2014 um 23:52 von Desasterx3

6 Antworten

Ich denk das Problem betrifft nicht nur die Zelda Community. Es ist heutzutage leider generell so dass man in fast jedem Spiel mit instant-Lösungen und idiotensicheren Turtorials bombardiert wird und die meisten Leute es schon für zu anstrengend halten mal für 5 min. das Hirn fürs Spiel zu benutzen. Das führt dazu dass die Entwickler immer mehr in diese Richtung gehen was wiederum immer mehr Leute dazu abrichtet in eben das Schema zu fallen, ein richtiger Teufelskreis. Und gerade die Wii hat ja die meisten Serien extrem casualisiert und extrem versimpelt, Zelda war da leider keine ausnahme. Gut dass der 3DS Ableger wieder ein par Schritte in die richtige Richtung gemacht hat.

Antwort #1, 19. August 2014 um 07:37 von SeriousDave

Gut also bin ich nicht der einzige der so denkt ...

Antwort #2, 19. August 2014 um 09:35 von Desasterx3

Es haben auch immer mehr Spiele überhaupt keine richtige Geschichte mehr, man muss nur noch auf einem Knopf klickern und beim Let's-Play-gucken raste ich manchmal sogar aus, wenn die Spieler an einem Ort stecken bleiben, wo die Lösung mächtig übersichtlich ist.

Antwort #3, 19. Januar 2015 um 18:23 von legomaennchen

Dieses Video zu Zelda Skyward Sword schon gesehen?
Zum Beispiel Skyward Swords Nachgänger Hyrule Warriors

Antwort #4, 20. Januar 2015 um 20:44 von legomaennchen

Da vergleichst da aber Äpfel mit Birnen.
Hyrule Warriors ist NICHT teil der Zelda Hauptreihe, es ist NICHT der Nachfolger von Skyward Sword und wird auch NICHT die Zelda Reihe wie wir sie kennen ablösen. Wurde alles in den Interviews vor Release bekanntgegeben.

Es ist ein Spin-Off und Crossover mit der Dynasty Worriors Serie und wurde auch nicht von Nintendo selbst sondern von Team Ninja (DoA, Ninja Gaiden) & Omega Force (Dynasty Warriors) produziert was beides Koei Tecmo gehört.
Im Prinzip ist es Dynasty Worriors mit nem Zelda Skin. Und da heißts noch die WiiU kat keine 3rd Party Titel. ;)

Wenn man anfänget einem Dynasty Worriors Spiel vorzuwerfen es fehle ihm an Storytiefe, offene Spieltwelt und was sonst alles zu Zelda gehört kann mans das auch gleich bei Mario Kart, Street Fighter, Counter Strike und all den anderen Spielen du zu 90% aufs Gameplay ausgelegt sind machen, nur hätts keine Sinn weils eben nicht die Art von Spiele sind.

Antwort #5, 21. Januar 2015 um 07:49 von SeriousDave

Ruhig, ruhig !
Ich meinte das Spiel, das nach SS rausgekommen ist, und das ist sicherlich Hyrule Warriors. Und ich weiß, das SS das allererste Spiel in der Zeldachronologie ist und das Hyrule Warriors ein Spin-Off ist. Ganz intelligent ist dieses Spiel aber auch nicht...

Antwort #6, 21. Januar 2015 um 20:30 von legomaennchen

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Legend of Zelda - Skyward Sword

Zelda Skyward Sword

The Legend of Zelda - Skyward Sword
Destiny 2: Mehr Kampagne, mehr Inhalt, genauso viel Grind

Destiny 2: Mehr Kampagne, mehr Inhalt, genauso viel Grind

Technik, Serverstabilität, Strikes, Abenteuer und öffentliche Events: Wir haben Destiny 2 gut eine Woche lang (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Skyward Sword (Übersicht)