Portal versehentlich geschlossen (Final Fantasy 13-2)

Hallo,
Ich habe das Portal Yaschas-Massiv (JS 010) in der Chronosphäre versehentlich geschlossen und wieder geöffnet, jedoch sind die meisten Wege wie beim ersten "Besuch" der Karte gesperrt und ich bekomme die auch nicht frei.
Ich möchte einige Nebenquests erledigen bevor ich die Hauptstory durchspiele.
Bekomme ich die Wege nur noch mit dem Paraskop frei, oder gibt es da noch eine andere Möglichkeit?

Frage gestellt am 08. September 2014 um 22:52 von Final0din

7 Antworten

Wenn du ein Portal schließt und es wieder öffnest, dann ist alles wieder wie vorher. Wege die offen waren sind wieder offen und die anderen Wege, die noch nicht offen waren, bleiben geschlossen.
Um in andere Bereiche zu kommen, mußt du die anderen Portale in den Gebieten nutzen. Um die zu aktivieren brauchst du Urartefakte. Wie du die 10 Urartefakte findest, steht hier.
http://www.eurogamer.de/articles/2012-02-03-fin...

Antwort #1, 09. September 2014 um 13:37 von linao

Ich habe die Karte zu 100% erkundet.
Die 4 Durchgänge die vorher frei waren sind immer noch geschlossen.
Ich kann so die Nebenmissionen nicht abschliessen.

Antwort #2, 09. September 2014 um 19:30 von Final0din

In Yaschas-Massiv (JS 110) sind die Wege frei.
In
Yaschas-Massiv (JS 010) und
Yaschas-Massiv (JS 01X) nicht...
Mir fällt nichts ein :/

Antwort #3, 09. September 2014 um 20:18 von Final0din

Dieses Video zu Final Fantasy 13-2 schon gesehen?
Hä? Da komm ich jetzt nicht ganz mit.
?--Wie meinste das, das die Wege in JS 110 frei sind.
Du kommst doch nur über Brecha Ruinen JS 300 nach Yaschas JS 110.
Andere möglichkeiten gibt es da doch nicht. In Yaschas JS 110 gibt es keine Wege, sondern nur 1 Weg nach Brecha JS 300 zurück.
?--Und von Yaschas JS 010 kommst du doch nur (Vorwärts) zu Oerba JS 200 und dann weiter richtung Story Ende. Oder zurück zu Brecha JS 005.
?--Und was genau geht nach JS 1X nicht? Von da geht es doch hoch zu Turm von Augusta JS 300 oder weiter nach rechts über Sphäre des Jenseits nach Akademia JS 400.

Antwort #4, 10. September 2014 um 13:54 von linao

Ich meine nicht die Wege in der Chronosphäre sondern die Wege auf den Karten/Maps.
Die sind gesperrt, auf der Karte werden die Sperrungen mit roten Kugeln angezeigt.

Antwort #5, 10. September 2014 um 18:53 von Final0din

Ach jetzt weiß ich, was du meinst.
Die bleiben zu. Das war aber vorher auch schon so.
In Gebieten, wo du in unterschiedlichen Zeiten rein kannst, gibt es bei einigen Zeiten, Ecken, wo du nicht hin kommst.
in einer anderen Zeit sind die Ecken dann aber in dem Gebiet begehbar. Bei meinem Yaschas JS 010 sind auch einige Wege versperrt. Das ist normal.
Um die Nebenaufgaben zu lösen, ist die Lösung oft in einer anderen Zeit.
Findest zum beispiel einen Gegenstand, den jemand in JS 010 sucht, dann in JS 110, oder anders herum.
Kannst also deine Nebenaufgaben alle lösen.
Bei dem Link, den ich dir oben gegeben habe, ist auch zu den Fragmenten und den Fundorten was geschrieben. Damit kannste die Nebenaufgaben alle lösen.

Antwort #6, 11. September 2014 um 13:04 von linao

Achso, dann hab ich mich geirrt.
Dachte nämlich dass die Wege vor dem Schliessen begehbar waren.
Auf jeden Fall vielen Dank für deine Hilfe, dachte schon dass ich das Spiel neustarten muss. :)

Antwort #7, 12. September 2014 um 22:40 von Final0din

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Final Fantasy 13-2

Final Fantasy 13-2

Final Fantasy 13-2
Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Flimmert ein Spiel bei uns über den Bildschirm, können wir loszocken und Spaß haben. Was alles (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Final Fantasy 13-2 (Übersicht)