Eisiges Irgendwas (Dark Souls 2)

Im 3. dlc gibts ja diese Zone mit den nervigen Eisponys und den 2 schwarzen Miezekatzen als Boss.
Da hätt ich mal 3 Fragen zu.
1. gibt es irgendeinen trick sich da zurechtzufinden? Ich kleb immer an der Wand aber brauch dadurch auch jedesmal mindestens 10 minuten um zum Boss zu gelangen.
2. Was ist gegen diese Ultra nervigen Ponys effektiv? Ich brauch nämlich mit großschwert +10 vier beidhändige R1, um eins davon zu killn..
3. Die Miezen haben nicht auch rein zufällig ne Schwäche? Ich mach mit dem Großschwert bei denen zwar relativ viel Schaden, aber sobald die zweite Mieze die Arena betritt, bin ich nur noch mit ausweichen beschäftigt und komm gar nicht mehr zum angreifen. By the way: die NPC Phantome kann man bei dem Kampf total vergessen. Die machen null Schaden und sorgen nur dafür, dass die Viehcher mehr aushalten und Mieze nummer 2 früher in den Kampf einsteigt -.-

Frage gestellt am 07. Oktober 2014 um 20:52 von dePhantom

3 Antworten

1. von ruine zu ruine laufen
2. ignorieren und laufen (phantome beschwören damit sie die ponies ablenken) by the way, vangarls kopf hält sehr sehr viel aus.
3. ja, ich glaube blitz oder feuer, beides wirkt recht effektiv.

Antwort #1, 07. Oktober 2014 um 21:05 von Kryos

Ergänzung:
1. ca. jede Minute (oder weniger) hört der Sturm kurz auf, und du kannst dich umgucken. Wenn du am Anfang aus dem Sarg kommst wartest du, bis sich das Wetter kurz legt und läufst von dort aus zu den Steinfiguren auf dem Hügel hinter dir. Hier kannst du wenn du menschlich bist Vengarls Kopf und Äbtissen Veeva beschwören. Ich empfehle aber, andere Spieler zu rufen, da du den Boss- Kampf mit ihnen deutlich einfacher packen solltest.
Ab diesem Punkt orientierst du dich wie Kryos es schon beschrieben hat immer an den Ruinen.
Wenn du bei der letzten Ruine keinen weiteren Anhaltspunkt findest bist du schon fast da. Du musst nur noch in die Richtung laufen, wo es den Berg hinunter geht.
2. Ich empfehle dir ein Schild mitzunehmen. Wenn du nahe am Gegner bleibst, werden die "Ponys" oft einen Sprintangriff nach vorne machen, den du gut mit dem Schild auffangen kannst. Nun hast du Zeit um 1.2 Schläge gefahrlos zu treffen.
Außerdem kann man die Pferde sehr gut staggern (sie aus der Balance bringen). Du hast sie fast immer im Stunlock wenn du eine Zwillingsklinge benutzt.
3. Wenn du Schwierigkeiten hast, empfehle ich dir den Boss zu 3. zu versuchen, und am besten ohne NPCs. Konzentriere dich auf einen Tiger, behalte den anderen aber trotzdem immer im Auge, da die Viecher verdammt schnell sind.
Tipp: Merke dir was die Tiger für eine Bewegung machen, wenn sie gerade ihre 5 Geschosse über ihrem Kopf aufladen. Du hast relativ viel Zeit für den Angriff und kannst nicht getroffen werden wenn du hinter dem Gegner stehst.
Viel Glück

Antwort #2, 08. Oktober 2014 um 05:02 von LONKA

ausführlicher guide dazu ist unter tipps und tricks zu finden http://www.spieletipps.de/ps3/dark-souls-2/tipp...

Antwort #3, 09. Oktober 2014 um 23:09 von Kryos

Dieses Video zu Dark Souls 2 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dark Souls 2

Dark Souls 2

Dark Souls 2 spieletipps meint: Auch Dark Souls 2 ist ein besonderes Erlebnis. Melancholie und Frust wechseln sich mit purer Euphorie. Marginal schwächer als der Vorgänger. Artikel lesen
83
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Seit unserem Anspieltermin auf der E3 sind wir heiß auf das voraussichtlich am 27. Oktober erscheinende Assassins (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls 2 (Übersicht)