Endportal und Generierendes Haus (Minecraft)

Ich habe in der welt beim Obsidiantor ein Endportal gebaut. Aber es funktioniert nicht. Liegt das vielleicht an der welt oder was? und habt ihr tipps wie ich ein selbstenerierendes haus "unauffällig " bauen kann. Also das zeug unten das reedstone zeug is kein problem aber dieser ring...

Frage gestellt am 10. Oktober 2014 um 09:13 von nick-o

4 Antworten

Hallo nick-o!
1. Endportale, die man mit Enderaugen aktivieren kann, funktionieren nur in Strongholds/Festungen so. Wenn du irgendwo sonst ein Endportal haben willst, musst du es cheaten mit dem Befehl
"/give %dein Name% 119 1" (s.http://minecraft-de.gamepedia.com/Endportal) und kannst es dann einfach platzieren.
2. Unsichtbarkeitstrank (unauffälliger gehts nicht mehr ;))
Aus dem letzten Satz kann ich irgendwie nichts entnehmen sry :P
mfg
miniraschi96

Antwort #1, 10. Oktober 2014 um 10:15 von miniraschi96

Hää geht das überhaupt wenn man ein unsichtbarkeitstrank auf Blöcke macht

Antwort #2, 10. Oktober 2014 um 10:48 von nick-o

Du solltest mal etwas besser beschreiben, was "unauffällig" sein soll ;) Nein, man kann natürlich keine Blöcke mit Unsichtbarkeitstränken unsichtbar machen sondern nur bestimmte Entities. Was soll denn genau "unauffällig" bzw. wofür soll das Haus gut sein?

Antwort #3, 13. Oktober 2014 um 15:20 von miniraschi96

Dieses Video zu Minecraft schon gesehen?
Doch man kann eins auch außerhalb der Festungen platziern.
Man muss sich nur in die Mitte stellen und um sich herum die portalblöcke bauen und dann darunter
die Lava setzten etc. Das es nur so funkt. ist das die Blöcke eine Ausrichtung haben die wenn man sie baut zum Spieler zeigt und zu der Mitte des endportals zeigen muss wenn es aktiviert werden soll.

Antwort #4, 20. Oktober 2014 um 08:37 von kBoy8813

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Minecraft

Minecraft

Minecraft spieletipps meint: Kreativer Mix aus Puzzle, Rollenspiel und Geschicklichkeit: Das etwas andere Lego-Spiel, das süchtig macht. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Minecraft (Übersicht)