Ab welches Level am besten im Bonusdungeon? (Tales of Xillia 2)

Ich weiß nicht, ob es diese Frage schon gibt oder nicht. Meine Frage steht schon oben, da ich bei einigen Doppelgänger noch mächtig Probleme habe mit meinen jetzigen Level. Alles sind ca 112 oder so und Spielmodu habe ich auf Leicht. Danke für die Antwort und ich eh noch weiter trainieren wollte und nur wissen wie weit in etwa.

Frage gestellt am 19. Oktober 2014 um 09:46 von Eilowny

5 Antworten

Ich habe mit deinem Level den Bonus-Dungeon schon, bis auf Ludger, Stahn and Cress beendet gehabt, allerdings auf Normal.
Angefangen hatte ich den Bonus-Dungeon mit ~80, hab da aber nie den zweiten Boss geschafft.
Ich weiß ja nicht, wie es bei dir waffentechnisch und strategisch aussieht, weswegen ich da relativ wenig sagen kann.
Ich vermute, dass ich für Ludger, Stahn und Cress noch so bis Lv ~125 gelevelt hätte. Habe davor abgebrochen und NG+ gestartet. Wollte mir nicht schon alles vorweg nehmen.

Antwort #1, 19. Oktober 2014 um 15:20 von Alneon

Wer soll Stahn und Cress sein? Ich bin auch beim New Game+ mit den Bonus Dungeon und Waffen habe ich alle neuen und für Ludger schon die Waffen teils habe, die man für die alten Glocken oder so bekommt. Strategie ist nichts von mir verstellt worden-ist also wie das Spiel das hatte. Wenn ich eine andere brauche, dann müsste ich vielleicht wissen welche^^

Antwort #2, 20. Oktober 2014 um 21:21 von Eilowny

Strategisch meinte ich auch eher deine Aufstellung, also dein aktives Team und deren Fähigkeiten.
Bei den Einstellungen im Strategiemenü verstellt man auch für gewöhnlich selten was. Das einzige was ich da meistens änder ist der TP-Verbrauch und die Angriffsziele des Charakters, so wie es eben gerade passt. Solange du nicht mit fast leeren TP in den Bosskampf ziehst, ist das beides aber auch relativ egal.
Die Bosse sind auch meist einfach, da man die Gegner stunlockt mit Ludgers Hammerskills. Dann noch verbunden mit Elize, die deine TP mit Teepo-Entzug füllt und du kannst fast permanent draufschlagen.
Während du mal eben kurz wartest wegen deinen AZ, lasse ich einfach bestimmte knockdown skills von anderen Charas ausführen. Perfekt wäre Muzéts Gravitations-Geisterarte, weil die den Gegner IMMER runterdrückt.
Außerdem kriegt man für die alten Glocken doch sowieso nur die Allianzpistolen von Ludger. Die anderen kriegt man ja durch Schuldenabzahlung (Hammer) und Kolloseum(Schwerter).

Antwort #3, 20. Oktober 2014 um 21:32 von Alneon

Dieses Video zu Tales of Xillia 2 schon gesehen?
Ach so. Habe meist neben Ludger Jyde, Leia und die Person durch dessen Tür ich gehe. Natürlich kommt bei Ludgers noch jemand der anderen. Ich hatte glaube da Gaius. Habe auch bisher nur die Doppelgänger von Ludger, Jyde und Leia geschafft und verzweifel leicht an die anderen.

Antwort #4, 21. Oktober 2014 um 20:27 von Eilowny

Also wie gesagt, mit dem Hammer ist man so gut wie unbesiegbar, wenn man mit ihm umgehen kann. Er sollte eben Fähigkeiten ausgerüstet haben wie:
Zermalmer
Schonungslose Kraft
Gegenschlag
Schadenskontrolle
Flinker Klopfer
Konterartes
Und alles andere was dir dabei hilft, nicht zu sterben, mit dem Hammer gut auszuteilen, weniger zurückgestoßen zu werden, mehr Schaden zu machen, während du selbst geschlagen wirst, etc.
Dann kannst du froh und munter Artes spammen wie folgt:
Wurfhammer -> Schmetterwellen ->Flammentunnel -> Erdstachel -> Frosteruption -> Wurfhammer -> ...
Das kann man natürlich alles variieren. Du solltest dir am besten mal diese Artes genauer anschauen, vorallem in Sachen Rückstoßeffekt u.ä.,damit du besser einschätzen kannst, wann du was einsetzen solltest, da der Gegner währenddessen definitiv auf dich eindreschen wird. Außerwährend dem Flammentunnel, da die da meistens in den Angriffen gefangen sind.
Erdstachel schlägt JEDEN Schattenboss um, also auch perfekt geeignet um Zauber zu unterbrechen (sofern es nicht Milla mit ihrer Flugfähigkeit ist.)
Vernichtender Schlag ist manchmal auch nicht falsch, weil er oft den Gegner einfach mal unterbricht, jedoch wirkt das meistens nur bei physischen Angriffen und nicht bei Geisterartes.
Ansonsten würde ich eben Partner mitnehmen, die gut zu Boden werfen können, worin Muzét einfach genial ist. Ihr Gravitationszauber macht das aufjedenfall und ihre (elementarlosen) Haarangriffe dienen da auch gut. Leia würd ich dann auch mitnehmen. Ihre Buff können vielleicht ganz nützlich sein und generell arbeitet sie eben gut mit Hammer-Ludger. Da kann man wohl auch mal gut Partner-Artes raushauen. Mit Muzét geht das auch, aber nur sehr begrent (Sie haben glaube ich beim Hammer drei Partner-Artes.)
Ansonsten als Tipp: Spar dir dein Chromatus für Notsituationen auf, aber wenn du merkst, dass es super läuft, auch mal mittendrin, wenn er auf 4 steht.

Antwort #5, 21. Oktober 2014 um 21:57 von Alneon

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Tales of Xillia 2

Tales of Xillia 2

Tales of Xillia 2 spieletipps meint: Eine unterhaltsame Fortsetzung, die vor allem wegen des stummen und langweiligen Protagonisten nicht ganz mit dem Vorgänger mithält. Artikel lesen
79
Matterfall: Eins mit der Materie

Matterfall: Eins mit der Materie

Es ist mal wieder Zeit für ein PS4-exklusives Spiel von Housemarque. Da dürfen sahnige Partikel-Effekte ebenso (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tales of Xillia 2 (Übersicht)