Skyrim laggt auf einmal beim umdrehen, Richtung wechseln (Skyrim)

Moin Community,
seit einiger Zeit laggt mein Spiel wie blöde, komischerweise nur, wenn ich zur Seite renne oder mich drehe. Geradeaus habe ich kein Problem.
-
Ich benutze sehr viele Mods (vor allem Landschaftsmods), sowie die Kast ENB.
-
NVIDIA Treiber ist aktuell (344.48).
-
Hat Jemand ähnliche Probleme und sie vllt sogar lösen können?

Frage gestellt am 25. Oktober 2014 um 14:37 von The_Dahaka

9 Antworten

Nun, Ich glaube, einiges kann ich die beantworten.
Das Kast ENB Preset verwendet SSAO, eine rechenintensive Technik für Ambientenbeleuchtung. Das braucht Rechenleistung. Außerdem fügt sie Nebeleffekte und andere Beleuchtungseffekte ein, welche allesamt an der Leistung ziehen. Zusätzlich würde es mich nicht wundern, wenn du durch deine Landschaftsmods (welche eigentlich? Genauer bitte) die Polygonanzahl stark erhöhst, was auch zusätzliche Rechenleistung braucht.
Soviel dazu. Nun zu der Frage, warum es nur beim Drehen und seitwärts laufen ruckelt.
Wenn du dich drehst oder seitwärts gehst, muss der Dreidimensionale Raum, der dargestellt werden soll, neu berechnet werden, dann werden Beleuchtungseffekte basierend auf deiner momentanen Perspektive darübergelegt. Wenn du jedoch geradeaus gehst, muss das bereits berechnete Bild nur noch entsprechend angepasst, jedoch nicht völig neu aufgebaut werden. Zusätzlich müssen keine neuen Texturen geladen werden etc.
Lange Rede, kurzer Sinn: Entweder ein paar Mods rausnehmen, oder eine potentere Grafikkarte kaufen.
Du solltest vielleicht noch deine Systemspezifikationen durchgeben, dann kann man dir auch besser helfen. Eine Liste deiner Mods wäre auch hilfreich.
Grüße

Antwort #1, 25. Oktober 2014 um 15:47 von husky3311

Hm naja SSAO verwendet schon bald jede ENB, die ENB ist auch nicht das Problem, wenn ich sie nämlich deaktiviere laggt es trotzdem noch. Ich denke mal es werden die ganzen Landschaftsmods sein. Genaueres hierzu:
-
Skyrim Flora Overhaul 2.0
Unique Grasses and Groundcovers
Unique Flowers and Plants
Tamriel Reloaded Trees
Tamriel Reloaded Grass
-
Mein System:
-
Pentium I5
NVIDIA GTX 660, 2 GB VRAM
10 GB RAM
Win 7, 64 Bit.

Antwort #2, 25. Oktober 2014 um 17:44 von The_Dahaka

Alles klar, die Floramods saugen leistung ohne Ende, insbesondere alles, was mehr und dichteres Gras darstellt, weil jeder Halm gerendert werden muss. Das Problem mit diesen Mods hatte ich auch schon, ist leider normal. Außerdem kann es sein, dass mehrere Mods, die sich auf dieselben Objekte auswirken, Konflikte untereinander auslösen, was die Berechnungszeit erhöhen kann.
Maximal könntest du noch über die Skyrim-Konfigurationsdateien ein paar Einstellungen ändern, aber das ist eigentlich schon alles, was du außer dem Ausschalten der Mods machen kannst.
Verwendest du eigentlich HD_texturen oder sowas? Die ziehen nämlich ordentlich am VRAM.

Antwort #3, 25. Oktober 2014 um 19:56 von husky3311

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Ich habe meine Inis schon modifiziert, was ja für die Grastexturen usw. erforderlich ist, aber ich hab zB. mal gestern die Bäume von TR weggelassen, die Laggs sind nicht besser geworden.
Die Flora Modsa harmonieren miteinander, darauf hab ich geachtet. Jap ich benutze auch 2k Texturen für Ex- und Interiors, man sagt ja, dass man am besten für außen 1k und innen 2k Texturen verwenden sollte, der Performance halber. Außerdem benutze ich ENBoost und SSME.
-
Ich habe meine Grasdichte schon auf 75 stehen, da es mir sonst viel zu dicht bewachsen ist.
In der Skyrim.ini habe ich zB UGrids 11, sowie Static Never Fade, was heißt, dass Objekte nie ausgeblendet werden. Trotzdem lief das Game damit flüssig, sogar mit den ganzen Gras Mods. Ich vermute es ist der neue NVIDIA Treiber, ab der 330 hatte ich Probleme damit. Vorher hatte ich den 332.21 drauf und keine Probleme. Trotzdem werde ich mal einige Grasmods deaktivieren und schauen ob es daran liegt.
Danke Dir erst einmal für die Antworten.

Antwort #4, 26. Oktober 2014 um 06:56 von The_Dahaka

Korrektur ab Treiber 340 gab es Probleme.

Antwort #5, 26. Oktober 2014 um 06:59 von The_Dahaka

Zitat: "Korrektur ab Treiber 340 gab es Probleme."
Heißt das, dass du auf eine ältere Treiberversion umgestellt hast und es jetzt flüssig läuft?
Wenn du sagst, dass Objekte nicht ausgeblendet werden, müsste das ja heißen, dass sie die ganze Zeit im Hintergrund Speicher und Rechenleistung aus deiner Grafikkarte nuckeln. Schalt das mal ab und schau, obs dann besser läuft.
Und dass es an den Bäumen liegt, glaube ich eher weniger, wenn dann eher Gras in großen Mengen. Wenn das oben genannte nicht funktioniert, kannst du die Grasdichte testweise mal ordentlich runterschrauben.
Wir müssen primär erstmal rausfinden, worans überhaupt liegt.

Antwort #6, 26. Oktober 2014 um 14:39 von husky3311

Moin,
-
Nein, ich habe noch immer den aktuellen Treiber drauf, Du hast aber Recht, ohne die ENB klettern die Frames in die Höhe.
Allerdings hab ich ein wenig ander enblocal.ini rumgespielt und folgendes geändert:
-
EnableCompression=false
-
Dadurch das die Texturen nun nicht mehr komprimiert werden, läuft Skyrim ohne ENB so gut wie laggfrei. Mit ENB hat es noch einige Hakelei aber läuft schon wesentlich besser als zuvor. Allerdings läuft so der VRAM schneller voll.
-
Die Grasdichte ist mit 75 schon sehr ausgedünnt, aktuell soll man 20 oder 30 benutzen. (je weniger desto dichter ist das Gras).
Wenn ich "static never fade" deaktiviere merke ich keinen Unterschied.
-
Was allerdings auch noch eine Option wäre, Skyrim komplett neu zu instaliieren, da ich es seit dem damaligen Release drauf habe.

Antwort #7, 27. Oktober 2014 um 07:36 von The_Dahaka

Das würde nur helfen, wenn du einen Haufen von überflüssigen Restdateien hast, die von irgendwelchen Mods übrig sind. Dass ohne Texturkomprimierung dein VRAM schneller volläuft, ist völlig normal und leider nicht zu ändern.

Antwort #8, 29. Oktober 2014 um 23:39 von husky3311

Ja. ich denke mal es sind die Grasmods, die Engine muss einfach zuviel berechnen. Außerdem hab ich viele Tiermods drauf, so dasss Du überall irgendwelchen Viechern begegnest. Ich mag es halt realistisch. Werde mir wohl oder übel einen neuen PC kaufen müssen, spätestens bei GTA V.

Antwort #9, 31. Oktober 2014 um 09:53 von The_Dahaka

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

Crackdown 3: Veröffentlichungstermin auf 2018 verschoben

Crackdown 3: Veröffentlichungstermin auf 2018 verschoben

Die Veröffentlichung des Action-Spiels Crackdown 3 verschiebt sich auf das Jahr 2018. Shannon Loftis, Geschäf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)