Afk gehen in Game? (LoL)

Servus Leute,
da ich gerade eine Loosingstreak habe (ca. 5-6 Games), und ich bei meinem letzten Game nur noch am Ausrasten war: Top hat ohne Grund geflamt und ich war Syndra und der Gegner hatte (wie war es anders zu erwarten Zed). Er hatte die Lane aggressiv gepusht und ist mir damit extrem auf die Nerven gegangen und hatte mich mit dauerharrassen vom Farmen abgehalten. Ich bin grad auf 180 und hoffe das Zed zerstört wir vor lauter Nerfs (aber das ist ein komplett anderes Thema). Also nun meine Fragen:
Ab wann versteht ihr es, dass einer Afk geht?
Wart ihr selber mal afk, ohne dabei irgendwelche Probleme mit Internet/Servern/Pc gehabt zu haben (also einfach kein Bock mehr gehabt)?
Reportet ihr Afkler nach dem Game (auch wenn sie im Gegnerteam sind und euch den Sieg somit geschenkt haben)?
MfG

Frage gestellt am 28. November 2014 um 18:21 von reddeadtime

17 Antworten

Du regst dich zu sehr auf. Das bringt dir nichts und den andern erst recht. Ich kann es nie verstehen und habe es nie gemacht. Dann lieber 3-Mal durchatmen und wenn das Spiel eh keinen Sinn mehr macht UND dein Team das genauso sieht, surrendern oder einfach ein bisschen trollen, um noch den größtmöglichen Spaß dabei rauszuholen. Eine Loosingstreak von 6 Games ist übrigens noch keine nennenswerte Loosingstreak.

Whatever, geh einfach nicht afk.

Antwort #1, 28. November 2014 um 18:37 von saputellooooooo5

Wenn ich z.B Jungle spiele und einer meiner Teammates trollt und dual jungle buffs stealt etc. ,gehe ich sofort afk.Also in so einem Fall denke ich dass es Rammus ist.Wenn man selbst schuld ist ,dass das eigene TEam verliert und dann aus Frust afk geht, ist es nicht Rammus. Wenn du 3 lappen im Team hast ,und es keine Aussicht aufs Gewinnen gibt ,rette einfach deine KDA und sterbe nicht unnötig aufgrund der gefeedeten Gegner ( ein fed bronze Yi gewinnt gegen einen unfed CHallenger ADC ,hat nichts mit SKillz zu tun).

Antwort #2, 28. November 2014 um 19:42 von SmokeWeedEveryDayX

ich war noch nie afk und werde das auch nie gehen, ich spiel einfach bis wir surrendern können und gut, schließlich wirst du bald gebannt deswegen weil Leaverbuster
PS: ist zwar wie du sagtest nicht das thema aber Zed ist ok, kauf dir Zhonyas zuerst und Zed's Ult ist schonmal non existent

Antwort #3, 28. November 2014 um 19:48 von gelöschter User

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
Ich weiß schon, aber im Early kann man sich noch kein Hourglass holen, und in dieser Phase des piels regt er nur auf...

Antwort #4, 28. November 2014 um 20:03 von reddeadtime

Reporten. Tss. Viel zu aufwendig. Und afk gehen stört mich nicht, ausser in ranked und selbst da reporte ich fast nie ^^ ich selbst bin auch paar mal afk gegange( in normals) wenn ich wirklich so überhaupt keinen spaß mehr hatte.

Antwort #5, 28. November 2014 um 22:51 von AngeloistData2011

Der LeaverBuster merkt schon nach 2-3 Minuten, dass man die Base nicht mehr verlässt, obwohl es absolut keinen Sinn macht (auch wenn er da noch nicht unbedingt was sagt, wenn man es nur 1-2x macht). Ich bleib gelegentlich auch mal ne Minute in der Base um mir neue Items durchzulesen und zu vergleichen, aber alles darüber hinaus sehe ich schon als AFK (2 Minuten ist da denk ich mal ne gute Grenze^^). Reporten tue ich aber erst dann, wenn ich mir sicher bin, dass die Person es absichtlich macht oder es hätte auf andere Weise verhindern können.
-
Und ich selbst gehe entsprechend auch nicht afk. Ich spiele jedes Spiel durch wenn möglich. Wie schlecht die KDA ist ist mir da übrigens auch egal, da die Zahlen eh niemand beachtet und wenn doch, dann hat er eh nicht wirklich eine Ahnung, was einen guten Spiele ausmacht und nur um solche Leute zu beindrucken lasse ich mich mit sicherheit nicht bestrafen. Und auf der anderen Seite will ich natürlich auch die Leute bestrafen, die afk gehen, heißt dass ich prinzipiell auf Nein drücke, solange ich noch keinen Mitleid mit meinen anderen Mitstreitern oder generell keine Lust mehr habe. Und wenn man dann auch noch gewinnt, dann ist es sowieso der härteste Schlag ins Gesicht, den ein AFKler abbekommen kann.

Antwort #6, 29. November 2014 um 11:03 von MayaChan

Lieber trollen als AFK gehen.

Dann wirst du nicht gebannt .

Bei mir kommt es eh nicht so weit, davor geht irgendwas kaputt. Deshalb spiel ich LoL ohne Headset und das Handy leg ich immer 1 Meter von mir weg^^
Urinstinkt°___°

Antwort #7, 30. November 2014 um 01:15 von AntonPlayAll

hmm wenn ich CoD spiele werde ich aggro aber bei LoL nie, merkwürdig

ich weiß ja nicht was dein teuerstes teil war was kaputt gegangen ist aber meins war mein ehemaliger 500? Fernseher...wegen Naruto :D

Antwort #8, 30. November 2014 um 03:00 von gelöschter User

der schreibt keine Euro Zeichen mehr wat is den bei spieletipps los?

Antwort #9, 30. November 2014 um 03:02 von gelöschter User

Ich finde die meisten Antworten die oben stehen zeigen leider das Niveau der LoL Community. Ich gehe nie afk und spiele selbst wenn es aussichtslos ist immer noch weiter und versuch das best Mögliche noch rauszuholen. Die Leute die, wenn sie meinen schlechte Teammates zu haben oder sonst was, zu trollen beginnen sind die Leute die ich reporte und die nie besser werden in dem Game. Das größte Problem ist, in Low-Elo Bereichen, das die Leute andere Spieler flamen weil sie denken das die was falsch machen und dabei selber den größten Mist bauen und dann noch dazu trollen oder afk gehen.
Also mein Tipp und meine Meinung, nicht afk gehen oder trollen, immer weiter spielen auch wenn das Game aussichtslos ist (auch in bei einem verlorenen Game kann man noch was lernen), und am besten den Chat nur benutzen um mit dem Team zu interagieren, flamen bringt in dem Game absolut nichts, außer das man sich selber immer mehr aufregt und schlechter spielt.

Antwort #10, 30. November 2014 um 11:44 von InCReEzD

Na ich spiele halt in normals meist mit mehreren Premades und wenn da irgendwas einfach nicht klappt oder ich mega angepisst bin, versuche ich entweder das beste draus zu machen oder trolle, weil das immer noch Spaß macht. Ich seh schon ein, dass das Wort "trollen" einen negativen Eindruck erweckt, aber ich meine damit, dass das gesamte Team die Hoffnung auf einen Sieg aufgegeben hat, aber man noch nicht wirklich surrendern will (kein Plan, ob jemand die Situation so nachvollziehen kann grad ^^). Die beste Möglichkeit, dann noch Spaß zu haben, ist der Troll. Bin der Meinung, dass Leute, die mutwillig oder aus idiotischem Frust heraus AFK gehen, irgendwie gleich bestraft werden sollten. Zum Beispiel wird ihnen der Champion, mit dem sie AFK gegangen sind, entzogen :D
Wobei es vllt schon übertrieben wäre. Aber cool.

Antwort #11, 30. November 2014 um 12:23 von saputellooooooo5

In Korea gehen die Spieler teilweise schon reihenweise afk wenn sie den ersten Dragon verloren haben oder midgame geaced werden weil es einfach keinen Sinn hat darauf zu hoffen dass gute Spieler den Lead wegwerfen(vor allem wenn das eigene Team im early game besser sein sollte und nicht skaliert...(Lee Sin),das kann man nur in low elos.

Antwort #12, 30. November 2014 um 15:12 von SmokeWeedEveryDayX

Afk gehen ist ein NO-GO!
Ich hab nie einen Ragequit gemacht auch wenn ich richtig mad war ;)
Und reportet wird jeder afkler weiles einfach scheiße ist sein Team im stich zu lassen!

Antwort #13, 01. Dezember 2014 um 09:55 von thedannx

Einfach weiterspielen und noch paar kills hinlegen. Da das Spiel durch Trolls und diverse andere Leute eh gelaufen ist, spielt man einfach weiter. Vielleicht bringt man ja noch den ein oder anderen Gegner um und kann einen weiteren Kill verzeichnen.
Entweder Surrender oder Defeat, aber kein billiges leaven und AFK gehen.

Glaubt ihr dass beim Fußball irgendein Spieler einfach den Rasen verlässt, weil es 2:0 für den Gegner steht? Würde nie jemand machen. League of Legends ist, genau wie Fußball, ein Teamspiel, wo man sich jedem Problem und jeder Komplikation stellt, um das bestmöglichste Ergebnis zu erziehlen.

Ich stand mal mit meinem Team 20:50 im Rückstand, aber durch einen verloren Teamfight der Gegner konnten wir das Spiel locker rumreißen und haben gewonnen. Vorzeitiges aufgeben, indem man einfach AFK geht oder das Spiel verlässt, ist einfach sinnlos. Man vergibt die Chance auf einen Sieg und riskiert einige Reports.

Ich bin selber nur ein einziges mal geleaved. Ich hatte nen Termin, welcher kurzfristig um 3 Stunden vorgeschoben wurde. Da ich über nen Monat hätte warten müssen um einen Neuen zu bekommen, hab ich mich entschieden das Spiel zu verlassen. (War auf paar Reports vorbereitet)
Jedoch hat es mein Team irgendwie trotzdem geschafft den Sieg zu holen, also halb so schlimm, aber seitdem spiel ich nur mehr ein Spiel, wenn ich wirklich den ganzen Tag Zeit habe.

Kurz gesagt: Spiel bis zum bitteren Ende und verlier mit Würde.
Und ja, ich reporte Afkler im Gegnerteam, weil ich so einen Sieg nicht will. Wofür spiele ich das Spiel, wenn ich eh immer durch sowas gewinne?

Screaming_Mantis

Antwort #14, 01. Dezember 2014 um 10:41 von screaming_mantis

@InCreezD

Definiere Low-elo.

Ich spiele oft gegen höher elos die auch trollen oder afk gehen wieso sollte man ein Spiel weiterspielen das zu 100 % verloren ist?

Antwort #15, 02. Dezember 2014 um 14:20 von AntonPlayAll

Ich hab mir die Sachen von den anderen ez ned durchgelessen

Ich hab in meinen lol-"leben" ? bis jetzt 2 mal aus rage geleavt und ja ich reporte immer alle afkler

Btw : ich hab gut 3000+ games bis jetzt gespielt (s1)

Antwort #16, 05. Dezember 2014 um 22:46 von killer-smile

also ich hab eig immer was gegen afk geher und reporte die auch immer egal ob in meinem oder im gegner team klar die bei den gegnern schencken einem den sieg aber man muss ja mal kucken wie würdest du dich als gegner fühlen wenn du ein afkler hast deshalb reporte ich grundsätzlich alle afkler egal weshalb sie afk sind (auser sie kommen wieder und hab einen sehr guten grund für afk gehen gehabt(das kommt aber sehr selten vor)).

Antwort #17, 12. Dezember 2014 um 10:26 von avatar2209

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint Kalenderwoche 34

Das erscheint Kalenderwoche 34

Nächste Woche läuft die gamescom - da kann doch eigentlich nicht viel Wichtiges nebenbei passieren, oder? Fals (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)