Waffenfähigkeiten "keine Heilung" und "Schutzlos" sinnvoll? (Hyrule Warriors)

Hallo,
nachdem ich die beiden o.g. versiegelten Waffenfähigkeiten freigeschaltet habe, würde ich gerne wissen, ob die irgendwelche Vorteile haben, oder ob ich die waffen auch gleich bei nächster Gelegenheit wieder verkaufen kann...

Danke schon mal für eure Meinungen :)

Frage gestellt am 05. Dezember 2014 um 10:12 von snick67

6 Antworten

Kommt drauf an was dir lieber ist: offensive oder defensive

Bei beiden Fähigkeiten machst du mehr Schaden aber hast dadurch auch Nachteile.

"Schutzlos" verhindert das blocken völlig, kann man zwar durch ständiges Ausweichen leichter verkraften aber ideal ist es auch nicht.

"Keine Heilung" kann auch problematisch werden aber eignet sich bei Missionen wo du keinen Schaden nehmen darfst denn dort sollte das Heilen ja kein Thema sein.

Antwort #1, 05. Dezember 2014 um 11:03 von SeriousDave

Es ist schwer zu sagen...
Die Effekte selbst geben ja nicht nur Negatives, denn du bekommst im Gegenzug ja schon ordentliche Stärke geboten. Du solltest selbst wissen ob du gut genug bist, deinen Schutz aufzugeben um mächtig reinzuknüppeln. Du solltest allerdings diese Waffen dann doch schon eher vermeiden wenn du gezielt Rang A Missionen oder die 2. Skultulas anstrebst auf den Karten.
Fähigkeiten die ich eher sinnlos finde sind die Fähigkeiten auf den 2000er Siegeln, das sind nämlich die Duell-Fähigkeiten. Die bringen dir nur was wenn du speziell gegen bestimmte Gegner vorgehst. Außerdem kann eine Duell-Fähigkeit nur einmal pro Waffe existieren. Ein Beispiel ist die Fähigkeit "Duell Bestie" die mehr Schaden bei Mahandla, dem Verbannten und Gohma verursacht. Für eine Universelle Waffe ist die allerdings eine Slotverschwendung.

Antwort #2, 05. Dezember 2014 um 11:10 von gigabowser07

Danke :)

Antwort #3, 15. Dezember 2014 um 15:21 von snick67

Dieses Video zu Hyrule Warriors schon gesehen?
Ich sehe das komplett anders.
Schutzlos und ohne Heilung sind die besten Fähigkeiten der 3000er und GERADE für Rang A Missionen geignet. Und die Begründung liegt doch auf der Hand.
Vorteil: Mehr Schaden! Dadurch schnellere downs und schnelleres Abschließen der Karte.
Nachteil: Keine Heilung - tja und nun? Wer Rang A schaffen will darf eh kaum getroffen werden, ob ich mich da nun heilen kann oder nicht ist doch komplett Wurst. Wenn ich so oft getroffen werde, dass ich einen Heiltrank brauche, kann ich die Mission gleich wieder abbrechen, da das sicherlich kein A-Rang sein wird. Was heißt das nun? Da ich also eh zusehen muss, dass ich keinen Schaden abbekomme, kann ich mich auch gleich ausrüsten mit ner Fähigkeit die mir zumindest noch nen ATK Boost gibt. Simpelste Logik.

Nachteil: kein Blocken. Das ist Geschmackssache. Ich würde ohne Heilung immer vorziehen wenn ich tatsächlich beide zur Auswahl habe. Aber wie oft passiert das wohl :)? Und da ich bereits so gut wie alles auf Rang A habe (außer Schattenkarte) ist mir dieser Nachteil auch egal, da ich eh ohne Blocken durchspiele. Ich nutze nur das Ausweichen, da das Blocken den Spielfluss hemmt.

Fazit: Beide absolut zu empfehlen. Was sich nicht empfiehlt sind die 3000er Fähigkeiten wie Regeneration (hatte ich anfangs mal drin, bis ich aber nicht mehr abschätzen konnte wie viel mein Char jetzt eingesteckt hat), kein Zurückwerfen mehr oder die KO Fähigkeit.

Und jein: Die 2000er sind tatsächlich alle Mist, bis auf Drachen. Da unter Drachen sehr viele Gegner fallen, macht man sich tatsächlich das Leben etwas einfacher wenn man diese Fähigkeit noch irgendwo mit reinbauen kann.

Und komplett nutzlos ist die 25000er Fähigkeit. maximal 30 mehr Schaden? Ein Witz. Wenn man eh bereits weit im Spiel ist hat man ein hohes Level und mehrere 5 Sterne Level 3 Waffen. Könnte man diese Fähigkeit, die sich Legendär nennt, tauschen von Char zu Char, weil man mit dem einen eben nicht gerne Spielt und da noch keine 5 Sterne Waffe hat - ok. Das wäre sinnvoll. Aber so ist es absolut unnötig. Netter Zusatz, mehr aber auch nicht.

Antwort #4, 26. Dezember 2014 um 15:10 von tcfiftyfour

Gehe ich soweit mit mit deiner Erklärung tcfiftyfour bis auf einen Aspekt:
Bei 2 Missionsarten erweist sich der Einsatz dennoch etwas grenzwertig.
Verheerende Treffer, bei der es ja absolut egal ist welche Waffe man nutzt. Außerdem stand es in der Frage garnicht zur Debatte ob Rang A angestrebt werden soll, da differenziere ich etwas.
Genau so ne schwere Sache ist die Mission mit der Masterquest-Regel Überempfendlich und HIER würde ich es mir 2x überlegen mit so ner Waffe aufs Feld zu ziehen. Denn es gibt auch Schlachtfelder da haust du die Biester nicht so leicht um. Vorallem wenn du es mit elenden Schild-Moblins zu tun hast.

Antwort #5, 26. Dezember 2014 um 19:38 von gigabowser07

Meine Antwort sollte nur nochmal ein Zusatz sein zu dem Beitrag von Gigabowser07.
Da kam Rang A zur Sprache :).
Und um mehr ging es in meinem Beitrag auch schon nicht. Alles andere stimmt natürlich. Aber ich denke, wer den Abenteuer-Modus macht WILL den A-Rang haben (komme was wolle) und selbst bei ''überempfindlich'' gehe ich da mit so'ner Waffe rein :). Ich will das Level ja nicht bestehen, ich will es mit Rang A meistern. Und je schneller ich da durch bin, desto dankbarer bin ich. Ne Waffe mit mehr Schaden ist da nicht verkehrt. Wenn ich mich schwach zurück erinnere waren es beim ersten Vergleich (also mit Waffenboni und ohne) ca. 30 Sekunden Unterschied. Lag bestimmt nicht nur an der Waffenstärke. Aber diese Zeit muss ich halt weniger ausweichen. Und wenn die mich jetzt doch treffen, dann ist es wie oben beschrieben.

Allerdings bin ich jetzt auch fast komplett durch. Von der Schattenkarte fehlen noch 30 Karten auf A. Ich denke, früher oder später, wenn man auch einen gewissen Punkt im Spiel erreicht hat, kommt man zur selben Schlussfolgerung. Mich würde mal interessieren ob andere auch schon so enorm viel Zeit in das Spiel investiert haben...

Antwort #6, 27. Dezember 2014 um 03:03 von tcfiftyfour

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Hyrule Warriors

Hyrule Warriors

Hyrule Warriors spieletipps meint: Ein Dynasty Warriors in einer eher zweckdienlichen als liebevollen Zelda-Hülle - technisch mäßig, grafisch schlicht, aber mit Langzeit-Spaßgarantie! Artikel lesen
82
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint Kalenderwoche 34

Das erscheint Kalenderwoche 34

Nächste Woche läuft die gamescom - da kann doch eigentlich nicht viel Wichtiges nebenbei passieren, oder? Fals (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hyrule Warriors (Übersicht)