Mal ne Frage (MH4U)

Wollte mal wissen ob sich der Kauf überhaupt lohnt weil ich von tri doch sehr enttäuscht war. Ich habe damals schon die psp Titel gezockt und fand tri erstmal viel zu leicht und ich fand es gab recht wenig zu tun , sind zwar nicht alle Mängel aber die größten. Nun habe ich die Befürchtung das es erneut so sein könnte. Ich würd mich über ne Antwort freuen und bedanke mich schonmal

Frage gestellt am 19. Februar 2015 um 22:57 von Deydalus

7 Antworten

Energieklinge!
+Schnell, Agil, man kann im Notfall blocken, im Axtmodus auch guter Schaden
- keine Ahnung(würde nicht sagen das die irgendwelche Nachteile hat)

Antwort #1, 19. Februar 2015 um 23:00 von Brettljausn

Ich kan dazu nur meine persönliche Meinung abgeben. Ich Spiele Monster Hunter seit Monster Hunter Freedom für PSP erschienen ist. Ich war von diesem Spiel schon fasziniert, jedoch gab es Sachen die verbessert werden mussten wie z.B. Die Steuerung. Bis hin zu Monster Hunter 3 Ultinate fand ich die Spiele sehr gleich, keine wirkliche Story oder so. Mh3u fand ich sehr einfach, trotzdem hat es mich gefesselt. Monster Hunter 4 Ultimate ist bisher das absolut beste MH das ich selbst gespielt habe. Es gibt verschiedene Orte wo man sich aufhalten kann (nicht die gebiete bei den Quests gemeint), es ist dieses mal ein richtiger Storymodus vorhanden und die Gebiete sind viel interessanter durch das klettern. Im grossen und ganzen geht es bei MH ja immer um das gleiche. Monster erlegen, ausweiden, farmen, verbessern, kombinieren usw. Durch das, dass das spiel dieses mal mehrere Orte und eine story gibt, ist es viel interessanter und abwechslungsreicher. Schlussendlich ist es deine Entscheidung ob du es kaufen willst oder nicht.

Antwort #2, 19. Februar 2015 um 23:07 von Heat-King

Von Tri an sich oder von Tri Ultimate? Tri an sich war sehr kurz ja, 4 Ultimate war gut.

Aber zur Frage: Ja es lohnt sich wenn du Freedom Unite gut fandest. Weil wegen:

- Quests. Es geht eigentlich wie in Unite. Offline hast du eine Story, Low und High Rank Quest.Dann gibts in der Versammlungshalle Low, High und G Rang Quests.

- Monster: Die größte Zahl Monstern überhaupt. Nicht alle sind neu, aber doch einige, vor allem wenn du 3 Ultimate nicht gespielt hast. Es hat, außer Monster Hunter Fredeom das Onlinespiel das es nur in Japan gibt, die meisten Monster aller Monster Hunter Spiele überhaupt. Im Vergleich:

Unite hatte 23 kleinere monster, 58 große Monster und insgesamt 81 Monster.
4 Ultimate hat auch 23 kleine, dafür aber 73 große Monster, also insgesamt 96. Es sind aber wesentlich mehr neue Monster weil viele die in Unite vorkamen in 4 Ultimate nicht mehr vorkommen.

- Gameplay: Sehr schön geworden! Es gibt viele kleinere Verbesserungen, wie das man jetzt gut klettern kann, Sprungangriffe ausführen kann und auf Monstern reiten und einstechen kann um Schaden zu verursachen. Die wohl größte Neuerung sind dabei die zwei neuen Waffentypen: Insektenglefe, eine Art Kampfstab den man mithilfe eines Insekts das man leveln kann boosten kann, und die Energieklinge die zwei Modi besitzt: Schwert und SChild und Axt. Jedoch ist das besser umgesetzt als die Switchaxt die man eigentlich nie wirklich geswitcht hat.

Außerdem wurden die Unterwasserkämpfe aus Tri gestrichen. Die gibts nicht mehr.


- Fazit: Wenn das normale Tri für dich zu wenig Inhalt hatte, du aber Unite gut fandest, dann ist 4 Ultimate wirklich ganz dringend zu empfehlen. Ich habe bisher jeden Teil gespielt und empfinde Monster Hunter 4 als den besten Teil überhaupt.

Antwort #3, 19. Februar 2015 um 23:16 von Randy19

Dieses Video zu MH4U schon gesehen?
Danke erstmal für die Antworten, ich meinte sowohl tri als auch tri ultimate aber die pro Punkte von 4 hören sich doch recht überzeugend an. Zu den Waffen da werd ich wohl beim LS bleiben, werd aber das Käferteil wohl mal ausprobieren und das die Unterwasserkämpfe weg sind find ich eher gut als schlecht, außerdem freut es mich das jemand geantwortet hat der auch die älteren Teile gezockt hat und mich deswegen, was tri angeht, wohl auch versteht . Dann bleibt wohl nur noch zu hoffen das mich der neue Titel mehr fordert als der Vorgänger und es würde mich eigentlich auch interessieren ob die Farm und die Küche wieder so gut wie in den freedom Teilen sind und ob man seine Felyne auch wieder trainieren kann. Würde mich auch hier wieder über Antworten freuen.

Antwort #4, 19. Februar 2015 um 23:53 von Deydalus

Ich bin nicht sonderlich weit in MH4 aber ich glaube eine Farm gibt es nicht mehr soweit ich das gelesen habe, dafür kann man sich bei einem Händler ungefähr wie bei einer Farm Pilze, Samen, Kräuter, Honig usw vermehren lassen, wieder einstellen wieviele Zyklen es machen soll und nach jeder Quest wirds einmal vermehrt. Darüber hinaus lassen sich diese wieder durch häufigen Einsatz aufsteigen sodass man mehr Zyklen machen kann.

Küche weiß ich nciht wie sie in Freedom Teilen war aber sie ist im Grunde wie in Tri, wieder die typischen Zutaten wovon man 2 wählen muss und somit wieder Bonis bekommt.


Felynes lassen sich trainieren, genauer gesagt hat man viele von denen, man kann zwar nur 2 immer mitnehmen, eins ist immer das gleiche und der 2te Partner ist wählbar. Man findet je nach Fortschritt immet mehr von denen ob bei einer Quest oder bei den Erkundungen und sie stufen sich immer weiter auf. Je nach Felyne haben diese auch spezielle Fähigkeiten, die einen Heilen dich hauptsächlich, andere ignorieren kämpfen und sammeln nur usw.

Ich weiß nur nicht was jetzt an Tri und Tri Ultimate so schlimm war, ja mit der Zeit wars zu einfach aber wenn ein Monster Hunter Spiel mich mindestens 700 Stunden an der Konsole fesselt kann es wohl kaum schlecht sein oder? Wenn man ne Herausforderung sucht probiert man halt jede Quest ohne Rüstung und Anfangswaffe xD Niemand zwingt einen die beste zu tragen.

Antwort #5, 20. Februar 2015 um 00:59 von Wowan14

Nun Tri war ziemlich kurz weil es keinen G-Rang hatte und nur sehr wenig Monster hatte.

Aber nochmal auf die Fragen eingegangen:

- Farm:
Jein. Es gibt keine Farm wie du sie aus Tri oder Unite kennst. Du hast einen Händler der das alles übernimmt. Sonst funktioniert es so ziemlich genauso. Hast du mal bei Tri im Online Hafen den NPC benutzt der dir erlaubt aus der Ferne deine Farm und so zu verwalten? Genau so ist das. Dörflerbitten gibt es aber wieder.

- Kochen: Funktioniert genauso wie bei Monster Hunter Tri Ultimate und Unite: Du wählst eine Zubereitung und 2 Zutaten. Bessere Zutaten schaltest du im Verlauf der Story durch Quests frei. Ein super Feature das mich persönlich sehr grefreut hat ist der Edelgrillspieß: Ein Grillspieß der genauso funktioniert wie der normale. Aber er funktioniert aus der Küche, du musst also nicht auf einer Quest sein um ihn zu benutzen. Außerdem kocht er bis zu 10 rohes Fleisch gleichzeitig.

- Felynes: Das Felyne System wurde extrem ausgebaut. Du startes mit einem Felyne den du selber benennen und auch ein wenig bearbeiten kannst: Fellfarbe und Name und so. Im Verlauf der Story findest du eine Insel die dir erlaubt bis zu 20 Felynes zu haben. Das lässt sich später noch upgraden. Ich bin jetzt bei 30. Ob es noch höher geht weiß ich nicht. Felynes kannst du ab dann auf einer Quest treffen und rekrutieren. Bis zu zwei Felynes kannst du mitnehmen. Die helfen aber ungemein. Jeder felyne hat einen Typ. Unterstützer legen Fallen, Heiler können dich im Kampf heilen und von Gift befreien usw.

Den Rest kannst du auf der Insel einsetzen um in Minispielen zu fischen, oder sie auf Jagdquest schicken um "Reste" zu bekommen aus denen du dann Waffen, Helme und Rüstungen für deine Felynes Schmieden kannst. Treffen sie auf ihrem Quest einen Rathalos kommen sie mit Rathalos Resten zurück aus denen du dann Rathalos Rüstung für Felynes schmieden kannst.

- Schwierigkeitsgrad: Nun das variiert stark. Die ersten Quests sind für Veteranen ein Kinderspiel. Ein Kut-Ku ist nunmal nach über 10 Jahren schlicht und ergreifend keine Herausforderung mehr. Die neuenMonster haben mich aber auch als Veteran sehr gefordert. Vor allem die Insektoiden sind durchaus eine harte Nuss, der Gore Magala und sein ausgewachsener Vetter sind aber durchaus auch nicht zu verachten. Und vom G-Rang bin ich noch weit entfernt. Zu erwähnen wäre noch das im Verlauf der Story noch ein Virus ausbricht der Monster nach ca der Hälfte des Lebens sterben und als Raserei-Monster wiederauferstehen lässt. Und ein Raserei-Tigrex haut ganz schön rein. Das ist aber auf spezifische Quests beschränckt und wird beim Quest angekünidgt. DU kannst dich also drauf vorbereiten.

-Anderes: Schön zu erwähnen ist vor allem das es diesmal tatsächlich sowas wie eine Story gibt. Teilweise auch mit Zwischensequenzen. Du startest auch wieder mit der schwächsten Waffe jeder Waffenart, und bei den 1-Stern Quests gibt es zu jedem Waffentypen eine Quest in der du mit OP Rüstung in einer Arena gegen einen Großjaggi kämpfst um die Waffe auszuprobieren. Dabei ist mir aufgefallen das viele Waffen jetzt große Änderungen erfahren haben. Ich würde mich nicht auf das LS versteifen und die mal durchprobieren. Ich war überrascht wie nützlich mittlerweile einige Waffenarten geworden sind. Vor allem Schwert und Schild und Doppelschwerter.

Zu erwähnen ist auch das du von allen Monstern die nicht vorkommen, wie dem Lagiacrus, Ceadeus, aber auch Duramboros und co duch tauschen trotzdem die Mats erhalten und die Rüstung und Waffen schmieden kannst. Wenn du also in Tri oder Ultimate ne rüstung hattest und dich ärgerst das das Monster in 4 nicht drin ist, das ist kein problem. Die Mats gibt es trotzdem.

Das die Unterwasserkämpfe weg sind ist durchaus ganz schön ^^



Also wenn dir irgendein Monster Hunter bisher Spaß gemacht hat ist 4 Ultimate nahezu perfekt. Außer dem relativ niedrigen Schwierigkeitsgrad in low-rank ist mir nichts negatives aufgefallen. Mir hat schon lange kein Monster Hunter mehr so viel Spaß gemacht.

Antwort #6, 20. Februar 2015 um 02:41 von Randy19

VIELEN DANK! Für die ganzen doch sehr ausführlichen Antworten. Ihr habt mich auf jedenfall überzeugt mir das Spiel zu kaufen und ich hoffe das es euren Lobpreisungen gerecht wird. Ich hab ja nicht gesagt das ich die anderen Waffen nicht mal ausprobieren werde aber am Ende wirds wohl aufs LS hinauslaufen aber wer weiß. Naja denn mal auf zu Saturn, vielleicht trifft man sich demnächst ja mal online ^^

Antwort #7, 20. Februar 2015 um 10:06 von Deydalus

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Monster Hunter 4 Ultimate

MH4U

Monster Hunter 4 Ultimate spieletipps meint: Diese Monsterjagd ist eine Herausforderung in bestem Sinne. Höchst befriedigende Kämpfen verleiten immer wieder zu einer neuen Jagdrunde. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Multiplayer-Erweiterung erscheint Ende Oktober

Final Fantasy 15: Multiplayer-Erweiterung erscheint Ende Oktober

Schon bald ist Final Fantasy 15 keine reine Einzelspieler-Erfahrung mehr: Square Enix veröffentlicht voraussichtli (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MH4U (Übersicht)