Umfrage: viel zu leicht (MH4U)

Hallo, ich wollte einfach mal wissen ob ich einfach der beste Spieler der Welt bin ( seeeeeehhhhhhr unwahrscheinlich ) oder ob das Spiel nur viel zu leicht ist. Ich denke jeder der MH3U gespielt hat weiß was ich meine : man denkt sich das Monster hat gerade halbe HP, schlägt einmal darauf und das Vieh ist tot. Mir persönlich gefällt MH4U vom gameplay und vor allem wegen den neuen Features und Inhalten echt gut, aber man freut sich nicht mehr, wenn man eine dringende quest oder so Schaft. Z.B. Gore Magala : ich hab mir gedacht die ersten 4 quest Stufen wären nur so einstiegsmäsßig leicht und als ich den gore Magala gesehen habe dachteich jetzt geht's erst richtig los, aber neee. Es blieb weiterhin so leicht

Was ist eure Meinung dazu?
Findet ihr MH3U oder MH4U besser?
ging es euch ähnlich?

Ich freue mich auf eure Antworten ^^

Frage gestellt am 26. Februar 2015 um 23:26 von LENoXlP

19 Antworten

War in Portable 3rd auch schon so , aber die offline quests sind allgemein ziemlich easy. Du kannst ja ansonsten die Online Quests allein versuchen , da wird der Schwierigkeitsgrad angehoben.

Antwort #1, 26. Februar 2015 um 23:39 von Damnation

Singleplayer ist allgemein einfacher.
Multiplayer wird es dann schon schwierig wenn du ins High Rank kommst.

Antwort #2, 26. Februar 2015 um 23:43 von Arctic-Chaser

Komm mal in G rank :)

Antwort #3, 26. Februar 2015 um 23:47 von Suriio

Dieses Video zu MH4U schon gesehen?
Ich bin gerade dabei gogmazius mit einem Freund zu töten -_-

Antwort #4, 27. Februar 2015 um 00:04 von LENoXlP

Dann ahst du wohl ein bisschen zu Intensiv gezockt.
Jetzt schon Gogmazius ist echt schon krass.

Antwort #5, 27. Februar 2015 um 00:19 von Arctic-Chaser

Welcher Jägerrang bist du eigentlich?

Antwort #6, 27. Februar 2015 um 00:20 von Arctic-Chaser

Ich geb zu ich hab ein wenig gesuchtet aber mit online geht's ja auch viel besser ?

Antwort #7, 27. Februar 2015 um 00:21 von LENoXlP

Ich hab irwo im Vorfeld gelesen, es sei das schwerste mh von allen :'D
Über den g rank kann ich nichts sagen, aber high und Low rank sind ein Witz Verglichen mit unite,um und ich erwarte nicht, dass der g rank schwieriger wird Als in unite. Auch die monster, die aus der 2nd gen returnen, sind leichter geworden (Fatalis solo in 15 min... Früher hat man sich gefreut, wenn man den nach drei Anläufen gekillt hat :D),jedoch sind viele von ihnen um ein vielfaches nerviger (yian garuga...)

Antwort #8, 27. Februar 2015 um 00:46 von jack_the_skipper

also in der Versammlungshalle die Quests alleine zu machen ist schon eine echte Herausforderung, da der Schwierigkeitsgrad nicht an die Anzahl der Spieler angepasst wird.

Antwort #9, 27. Februar 2015 um 01:11 von designmaster78

Ich hatte keine Probleme in low rang und high rang da konnte man ja auch in der Versammlungshalle alle alleine schaffen am Anfang von g hat man schon gemerkt es wird jetzt schon eine nummer schwieriger aber noch alleine zu schaffen g2 ist da wieder ganz anders da die Monster einfach noch viel stärker wurde und schwer alleine zu schaffen sind g3 bin ich noch net aber ich schätze mal das die alle wieder auf unite Niveau sind wenn nicht noch stärker es heißt
Ja es sei das schwierigste mh

Antwort #10, 27. Februar 2015 um 10:07 von Balto01

ja, die erfahrung, dass es sehr leicht ist hatte ich auch, aber nochwas:
bekommt ihr auch so verdammt viele platten/rubine (himmelsschuppen ka, bin noch nicht g)?
1. teostra -> stein
1. kushala -> stein
dazu brachydios/rathalos/4*rathian alles ohne das monster zu farmen

Antwort #11, 27. Februar 2015 um 11:14 von Epicmetalfan

alter und ich hab allein 25 shagaru magalas high rang gemacht um einen stein zu bekommen

Antwort #12, 27. Februar 2015 um 12:49 von Balto01

naja ok, gore magala musste ich auch 15 mal für einen nyxstein machen

Antwort #13, 27. Februar 2015 um 12:57 von Epicmetalfan

Naja kommt drauf an, ich hab jetzt schon dreimal von einem rathalos 2 Rubine auf einmal gekriegt...
Ausserdem musste ich in mh4 eig kaum ein monster öfter als 5 mal machen, um ein rare 7 item zu kriegen, das kam mir schon irgendwie spanisch vor... Aber von den Wahrscheinlichkeiten ist die Chance auf solche items so niedrig wie in den anderen Teilen

Antwort #14, 27. Februar 2015 um 13:05 von jack_the_skipper

Ich hab von Gore beim zweiten mal Schwanz-abtrennen eine platte bekommen. Hätte nicht gedacht, dass das so schnell gehen würde O_o

Gore war bis jetzt mit abstand das schwierigste Monster, was ich bisher in MH4U gesehen habe.
Seine Quest habe ich zweimal komplett gefailt. (bin momentan bei der low-tigrex quest) (dahinter in der Rangliste folgt Velocidrome
Mein Eindruck ist, dass es auch deswegen leichter wirkt, weil die monster weniger HP haben und ich muss zugeben, bei manchen Monstern, besonders Gore hätte man vielleicht ein klein wenig mehr davon geben sollen. Andere Sache ist vielleicht auch, dass die Katzen öfter die Aggro ziehen und alles andere als leicht zu verprügeln zu sein scheinen, denn oft umfallen tun sie bislang bei mir noch nicht.
"Ketten-Angriffe" haben Monster zum Teil gar nicht, sowie mir bisher auch irgendwie kein richtiges Kampfmuster aufgefallen ist. Aber mehr Schaden machen die Monster definitiv, nur merkt man davon nicht sehr viel, weil sie einen kaum treffen. Wenn sie einen aber denn teffen...
Ansonsten kann es natürlich auch daran liegen, dass ich mit insektenglefe spiele und angriffsgeschwindigkeit, rohschaden und mobilität dieser waffe so dermaßen heftig sind, dass ich mich nicht wundere, warum sie als OP bezeichnet wird, dann am anfang ist sie das wirklich.

Antwort #15, 27. Februar 2015 um 17:00 von Lagi08

Also ich bin Jr 131 und hab Gold Crow das Spiel ist ab G3 richtig Schwer musst halt die GildenQuest machen (130+) und die Fortg. Questen vor allem wenn da ein infizierter tigrex ist der mit 720 def einen fast onehitet pro angriff (Quest Monsterjäger) genau wie die anderen und MHFU war nur schwer wegen der scheiß Hitbox der Monster ansonsten war das richtig easy -.- da ich alles Solo machen musste und auch easy geschaft hab in MH4U ist das ja schon anders

Antwort #16, 27. Februar 2015 um 18:52 von christopher2000

Was? :D mhfu war ein witz xd akantor solo jr 6 in 5min..

Ukanlos in 15min g3 (mein kleiner bruder der erst 11 ist macht ihn in 15min down)

Mh4u ist viel schwerer.

Antwort #17, 01. März 2015 um 01:19 von Streetrecall

& Yamatzukami war genau so lasch.. -.-

Der einzige gegen denn ich andauernd verloren habe war der Super Raijang.. sowas ist G niveau aber nicht so wie yama, Uka , aka, und die anderen (Narga G3) hab ich aus langeweile gemacht eährend ich ne kippe geraucht habe.

Antwort #18, 01. März 2015 um 15:35 von Streetrecall

Also ich habe mit Mh4u für den 3DS angefangen kenne aber Freedom Unite für die PSP von meinem Freund. Ich bin gerade JR 5 und muss sagen, dass mich das Monster und Gebiete Recycling enttäuscht hat. Auch kam ich mit zwei Rüstungen (Tetsucabra und Basarios) bis jetzt ohne Probleme durch jede Quest. Der Gore Magala hat mich weniger enttäuscht als der Shagaru Magala. Beim Gore Magala dachte man mit seiner Aura und der ganzen Aufmachung als Noob schon:"Ach du heilige sch**** O_o." Hat man ihn dann platt gemacht und hörst man von der weiterentwickelten Form und dem Arena artigen Kampffeld, macht man sich schon im Vorfeld in die Hose, trifft Vorbereitungen noch und nöcher ...und für was? Für einen pisseinfachen Drachenältesten. Ich freue mich schon auf die JR 7 Quests wo die ganzen Drachenältesten kommen. Schaue ich mir den Teil von meinem Freund an wird einem schon anders wenn dort schon bei einem Monoplos die Tränke knapp werden und man sich stundenlang eine Ausrüstung für einen speziellen Drachenältesten zusammen bastelt und ihm trotzdem erst beim dritten Versuch ganz knapp killt. Ich muss dazu sagen mein Freund ist ein RPG Progamer und rennt selbst durch Dark Souls durch als wäre es nichts. Bei Freedom Unite (zur Info: wir sind beide Leidenschaftliche Großschwert Kämpfer) fehlen einfach einfach die krassen Kombis und vorallem das auf den Rücken springen. Ich vermute, dass es bei Mh4u ähnlich ist wie bei Dark Souls 2: Der Schwierigkeitsgrad wurde dem Europäischen Markt angepasst.
Alles in allem finde ich Mh4u ein wirklich schönes Spiel, sehr vielfältig und fesselnd mit netter Story. Es ist nicht das schwerste aber gerade für den Einstieg in's Monster Hunter Universum oder auch in's RPG Genre Top geeignet und macht eine Menge Spaß.
Ps. Kurze Frage: Lohnt sich Mh3u für den 3DS?

Antwort #19, 05. Januar 2016 um 07:41 von Lunastra_the_Unicorn

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Monster Hunter 4 Ultimate

MH4U

Monster Hunter 4 Ultimate spieletipps meint: Diese Monsterjagd ist eine Herausforderung in bestem Sinne. Höchst befriedigende Kämpfen verleiten immer wieder zu einer neuen Jagdrunde. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MH4U (Übersicht)